Rechner läuft nicht an, nur immer wieder der Versuch

Kaffeetrinker

Lieutenant
Registriert
Dez. 2007
Beiträge
690
Hallo,

heute morgen wollte ich den Rechner anwerfen, nur ein kurzes Mucken von einer halben Sekunde was sich alle 5sec wiederholte, Da es im Stromnetz Spannungsschwankungen gab, war ich auf das Netzteil fixiert ;-). Also ein Neues gekauft corsair vx450. Aber nach dem mühseligen Umbau, das gleiche Fehlerbild.
Nun etwas spät, die cmos gelöscht und alles läuft wieder an.

Jetzt Die Frage, kann das Netzteil Bequiet straight Power 450 doch an dem Problem Schuld haben? Nicht das ich wieder Umbaue und das Problem wieder kommt.

Wie kommt es zu so einen Fehler in der Bios?


Das Bequiet 450 hat an meinen" Messgerät ;-) ist was für 20,-" folgende Daten
+5V 5,2V
+12V1 12,5v
+3,3V 3,5V
-12V 12,0V
+12V2 12,2V
5Vsb 5,3v
PG 290 ms

Das Corsair hatte ähnliche Werte nur beim PG 360ms


Rückbau oder nicht? Habe aber kein Lust das dann noch mal zu machen, Der Kühler ist im Weg der Cpu Stecker ist die Hölle, zu mindestens mit meinen Fingern :evillol:

Gruß
Michael
 
Naja wir sind keine Hellseher, ausprobieren oder seinlassen, nur das kann man dir hier raten ;)
 
Hallo,

hatte das vorher gelesen, war so darin bestärkt das es das Netzteil (bequiet) war. Bin doch etwas enttäuscht gewesen, als mit dem neuen Netzteil (Corsair 450) das Problem weiter hin bestand.
Lösung war scheinbar der CMOS-Rest.

Jetzt bin ich mir unsicher warum die Bios so daneben waren, lag es doch am alten Netzteil. Oder war das Zufall (der Rechner läuft seit fast 4 Jahren ohne ein Problem).

Die Frage in wie weit kann ein Netzteil die Bios ramponieren, oder ist es anderes herum, das Netzteil im falschen Zustand ist.

Gruß
Michael
 
Eigentlich gar nicht, eher das sich Viren oder andere Geschichten das BIOS umändern kann, hattest wohl Glück, denn normalerweise ein Bios wurm und der Rechner ist ein total Schaden.
 
Hallo,

das mit den Schädlingen ist nicht auszuschließen, aber doch sehr unwahrscheinlich. weil der Rechner einen Virenscanner hat und nur auf bestimmte Webseiten zugreift und auch keine neue Software installiert wurde, aber auschliessen will ich es nicht!

Ich vermute das Problem eher in der Verständigung zwischen dem Netzteil und Mainbord, zB.: Das Netzteil verhandelt mit Mainboard wann Vollleistung vorhanden ist, eben die PG Zeit sind einbar entscheindente Millsekunden, da gibt es noch anderes, hier vermute ich ev. ein Problem das vielleicht einmalig war oder doch ein Defekt.

Zwei Sachen sind eben passiert:

Den Abend davor kann es sein das er beim Runterfahren vorzeitig vom Strom getrennt wurde.

Desweiteren hatte die Stromleiste einen Wackelkontakt am Schalter, habe ich erst gestern Abend festgestellt, die Bauarbeiten hatten auf einer anderen Phase Probleme verursacht, sind also unschuldig. Aber diese Steckleiste.

Der Fehler ist dann auch an einer Stechdose aufgetreten, die Steckleiste kann das Problem erzeugt haben

Deswegen gehe ich erstmal nicht von einen Virus aus, werde ihn aber nicht ausschliessen.

Mal sehen wenn ich ihn heute anstelle ob er richtig anspringt und dann mal umbauen und einen Monitor anschliessen :freak:

Danke für Eure Ratschläge!
Gruß
Michael
 
Einfach nur ein Virenscanner reicht oft nicht... insbesondere dann nicht, wenn du nur ab und an mal scannst ohne Echtzeitschutz. Und nur auf bestimmten Seiten surfen mindert zwar das Risiko, schließt es aber nicht aus. Tipp: Emsisoft Anti-Malware testen, bremst den PC kaum aus und ist technisch gesehen sehr sicher.

Was das BIOS angeht... PCs bestehen nunmal aus elektronischen Komponenten und die sind gewissen Alterungseffekten unterzogen. Wieso manchmal was nicht geht ist rätselhaft, aber in den meisten Fällen wird man nie dahinter kommt. Abhaken, freuen wenn wieder alles läuft, und gut ist :)
 
Hallo,

habe einige Schädlingsbekämpfer die Festplatten wühlen lassen alles ok. Aber wie schon geschrieben der Rechner ist jetzt fast vier Jahre alt (ca. 11.000 Betriebsstunden und davon 1/4 Volllast) Da darf er auch mal zicken.


Gruß
Michael und Danke an alle :D


PS.: Der Rechner hat noch nie Probleme gemacht, selbst vista und win7 waren unauffällig, bin gar keine Schwierigkeiten mehr gewöhnt, nur der HTPC hält mich wegen den ATI Treibern etwas auf Trab ;-)
 
Zurück
Oben