Rechner starten nur nach Stromtrennung

Filius0815

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
118
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem mit meinem Rechner:

Manchmal, wenn ich ihn einschalten will, kommt kein Muks. Das einzige was passiert ist, das die Powerlampe blinkt.

Nehme ich den PC dann komplett vom Netz (min. 10s) und drücke dann den Powerschalter fährt er ganz normal hoch.

Das System hat bis jetzt ca. 4 Jahre ohne Probleme funktioniert. Wenn er dann mal läuft funktioniert er auch ohne Probleme.

Woran kann das liegen?

Das System:
Prozessor: AMD Athlon64 X2 4600+
Maonboard: MSI nforce 4
Arbeitsspeicher: Corsair 2GB
Grafikkarte: EVGA Gefroce 7900+


Bitte um Hilfe.

Grüße,
Filius0815
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
Hört sich nach einem defekten Netzteil an. Was für eines hast du? Und bitte jetzt nicht "Ein 400W NEtztei" das hilft mir genauso wenig als wenn ich nach deinem Auto frage und du sagst mir es hat 4 Räder.
Es sollte schon die exakte Bezeichnung sein.
 

Atlantis66

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
388
Manchmal, wenn ich ihn einschalten will, kommt kein Muks. Das einzige was passiert ist, das die Powerlampe blinkt.

Nehme ich den PC dann komplett vom Netz (min. 10s) und drücke dann den Powerschalter fährt er ganz normal hoch.
Hört sich an wie der "Standby-Modus" wobei auch die Power-LED blinkt und
Wahrscheinlich nicht aus den Ruhezustand erwacht, bis man den PC vom Strom trennt.
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
Damit könnte Atlantis66 auch recht haben.
 

Filius0815

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
118
Es handelt sich um ein BeQuit Blackline P5-520W-S1.3

Wie kann das mit dem Standby-Modus passieren, ich bin mir keiner Schuld bewusst.

Ach so: Ich benutze Windows XP

Grüße...
 

Atlantis66

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
388
Den Standby-Modus gibts auch in WinXP, und schuld hat hier niemand.

1.Eine andere XP Version Installiert
2. Irgendeine System (Tuning) Software oder Treiber, die den Standby-Modus aktiviert hat.


Fahre mal den Rechner wie gewohnt runter und versuch mal mittels Tastatur oder Maus-betätigung oder auch durch den Startknopf am Gehäuse den Recher wieder aufzuwecken, OHNE diesen vom Strom zu trennen.

Gruß
Atlantis66
 
Zuletzt bearbeitet:

Cabledisaster

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
220
Tippe auch aud den Standby Modus. Sieh mal im BIOS nach. Da müsste irgendwo stehen: by POWER OFF: Instant off oder so ähnlich.
 

Atlantis66

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
388

Filius0815

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
118
Ich habe es ausprobiert.

Der Rechner lässt sich weder über eine Tastatur-Taste noch über den POWER-Button starten, ohne dass ich den Strom komplett weg nehm.

Im Bios steht auch nichts auffälliges.

Das einzige was drin steht ist:
ACPI Standby-Stand -> S1(POS)
Da es bei dieser Einstellung aber nur eben diese, S3(STR) und auto gibt, nehm ich an, dass es so passt.
Es ist ein AWARD-BIOS.

Grüße,
Filius0815
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.090
Das kann auch daran liegen, dass die Cosair-RAMs eine andere Einstellung benötigen - möglicherweise ist das Problem beim Einbau EINES RAM-Riegels nicht vorhanden - sind die RAMs richtig gesetzt ?

bei DDR_I -RAM mußte ich meine Cosair-Rams auf 2,8V stellen - hier bei Cosair nachschauen, welche Einstellung erforderlich ist -

Voraussetzung ist, dass das NT in Ordnung ist und auf den +3,3V - , +5V - Leitungen etwa 24A (Ampere) sein sollten und die +12V - Leitungen zusammen nicht unter etwa 40A haben -

siehe Aufkleber vom NT -

das klingt komisch und nicht ganz einleuchtend - hat aber beim Kumpel geholfen, nachdem ich die Einstellung so vorgenommen hatte -
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.749
Schau auch sonst mal im Bios nach den Übertaktungs-Einstellungen. Die dürftest du auch haben. Bei mir steht beim Speicher und CPU der Wert 'StartUp'. Wenn ich nun ein wenig übertaktet habe, passiert es öfters, das der Startup Wert nicht reicht und kein Boot stattfindet. Daher im Bios evtl die festen Werte vorgeben die der Speicher und die CPU haben sollten.
Natürlich nur, wenn du diese Funktion in deinem Bios hast.

lg, fire
 

Filius0815

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
118
Aber wie kann das passieren? Ich habe am System nichts verändert.
 
Top