Reicht noch ein 4Kerner für Gaming PC

Krempelhier

Banned
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
202
Ich bin noch in der Planung, für jemanden einen neuen PC zusammenzustellen für Gaming, und frage mich, ob man fürs Zocken in Full HD ruhigen Gewissens noch eine 4 Kern CPU empfehlen kann von AMD? Da hier in dem Fall wie gewünscht nur Neuteile verbaut werden sollen, scheiden somit auch gut gebrauchte CPU's leider aus.
Gespielt werden soll alles, was gerade im Moment auch aktuell ist. BF V, BF I, ACO, ACO, Witcher III, FIFA 19 usw. Grafikkarte wird wohl aus Budgetgründen eine RX 580 werden.
Der PC soll später auch für youtube verwendet werden, eigene Videos erstellen und hochladen, aber inwiefern man dort wieviel Rechenpower braucht, da habe ich wirklich keine Ahnung.
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
10.610
Ich bin noch in der Planung, für jemanden einen neuen PC zusammenzustellen für Gaming, und frage mich, ob man fürs Zocken in Full HD ruhigen Gewissens noch eine 4 Kern CPU empfehlen kann
Kurze Antwort: Nein!

Etwas länger:
Gerade in Full-HD wirst du selten im GPU Limit landen und somit immer von der CPU limitiert. Für ältere Titel wie LoL kann man einen Vierkerner noch vertreten, aber bei dem aktuellen Preis für einen R5 2600 macht eine 4-Kern CPU keinen Sinn. Zudem laufen die von dir zitierten Spiele wie BFV schon jetzt, auch mit einem R5 1600 am Limit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
177
Selbst wenn es Leistungstechnisch keine Rolle spielen würde (was es jedoch inzwischen tut) wäre es nicht gerade klug die paar Euro zu sparen und nicht mindestens zum Ryzen 6 Core zu greifen...
 

Krempelhier

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
202
Ah okay, dann werde ich auf jeden Fall dann mal eine R5 2600 als Ausgangsbasis mit einplanen
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.847
Definitiv nicht.

Eine 4C/4T CPU ist definitiv nicht mehr zu empfehlen, eine 4C/8T CPU kann [je nach Anspruch] gebraucht noch ein guter Deal sein, aber mit etwas Weitblick empfiehlt sich mindesten eine 6C/6T (i5-8400) oder besser noch 6C/12T CPU (R5 2600).

Mit aktuell unter 160,— Euro ist der AMD Ryzen 2600 (Boxed) eine sehr gute Wahl.

Liebe Grüße
Sven
 

Krempelhier

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
202
Würde da als Start SSD noch eine Samsung 840 noch ausreichen, oder empfiehlst du da was grösseres?
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.847
Wenn die Samsung 840 von den S.M.A.R.T. Werten her noch in Ordnung ist und dir die Kapazität noch reicht, sehe ich da kein Problem.

Andererseits gibt’s die sehr empfehlenswerte Crucial MX500 mit 500GB mittlerweile für 69,90 Euro.

Liebe Grüße
Sven
 

Casillas

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
567

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.782
Die Aussage von Koni87 ist soweit schon mal Mumpitz.

@Casillas wie schaut denn überhaupt das Budget aus? Hast du in vollem Bewusstsein keine Kaufberatung für einen kompletten Rechner erstellt?
 

Flynn82

Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.803
4C/4T kann ich auch definitiv nicht mehr empfehlen. Hatte letztes Jahr auch gedacht für den Zweit-PC tut es ein 1300X mit einem Riegel 8Gb 2667er Ram. Das waren gleich mehrere Fehler in einem die ich gemacht habe. In sowas wie schnellen MOBAs waren die Frametimes unter aller Sau und gar nicht flüssig. Die Frage wäre gewesen wie weit ich es noch über dual channel hätte verbessern können, aber es hat sich ergeben dass ich dann eh komplett umgebaut habe, da dann die Anforderung gelegentliches Rendern dazu kam und da die 4T eh zu wenig waren.
Würde man jetzt davon sprechen, dass bereits ein 7700K vorhanden wäre gäbe es nach meiner Meinung auch 2018/12019 nichts dagegen zu sagen.
Aber ne reine 4T CPU jetzt noch neu kaufen no way. Der 2600 bietet so ein gutes P/L Verhältnis, da gibt's imho als Einstieg keinen Weg dran vorbei - ausser natürlich das Geld ist halt nicht vorhanden.
 

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.943
I

IICARUS-II

Gast
4/8 Kerner kann noch gut mithalten, empfehlen würde ich aber schon eine 6/12 Kerner, da einige Spiele auch von mehr Kerne profitieren. Besonders BF5 ist heiß auf mehr Kerne.
 

Piak

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.358
@Naesh: "Ich würde eher zum 4/8 Kerner greifen als zu einem reinen 6/6 Kerner. "

Nachdem der i7-9700 den i7-8700 schlägt ist diese Aussage leider nicht auf die Leistung bezogen. Echte Kerne sind die die Zählen, zumal durch die Intel Sicherheitsprobleme ja mittlerweile genug Leute empfehlen HyperThreading ganz zu deaktivieren.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.923
Ich würde (aktuell) grundsätzlich keinen Intel empfehlen :D
Wenn es nur ums Gaming geht, sind die Intel CPUs schon schneller als die AMD.
Das Problem ist halt bloß der aktuell aufgerufene Preis ;)

Was Preis-/Leistung angeht ist momentan sicherlich AMD die beste Wahl, wenn man keine 2-3.000 Euro für einen neuen Gaming PC an Budget hat.
 
I

IICARUS-II

Gast
Das stimmt, Intel ist gut aber dafür muss auch das Geld locker sitzen. Ich habe MB und CPU getauscht und noch eine RTX 2080 gekauft und bin 1800 Euro los. Aber es hat sich gelohnt. Die nächsten Jahre gibt es nur Wasser und Brot... :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.782
@IICARUS-II du kannst das Brot auch erst in Wasser etwas aufweichen, dann ist es nicht ganz so trocken!
 
Top