• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

Notiz Resident Evil Village: AMD empfiehlt eine Radeon RX 6800 XT für Raytracing

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.153

Vitali.Metzger

Rear Admiral
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.842
Sehe ich genau so, wenn die mir eine 6800XT für UVP + den Game anbieten, würde ich nicht nein sagen.
 

a-u-r-o-n

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.085

Sun_set_1

Captain
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.798
Und eben aus diesem Grund ist es schon ein zwei-schneidiges Schwert, mit der Ankündigung die 6700XT gegen die 3070 zu setzen. Ich würde mal davon ausgehen, dass hier eine 3070 für RT reicht. Da sie dort eben auf einem Niveau mit der 6800XT liegt.

RAM hin oder her.. Die 4GB Differenz führen in gewissen Spielen zu Unterschieden, keine Frage.
Dort geht es aber eben meistens dann um noch flüssigere Spielraten von einer sowieso spielbaren Basis.

Bei RT hingegen fliegt die 6700 regelrecht aus dem Ring. Weshalb man das eine nicht zwangsläufig gegen das andere aufwiegen kann. Imho jedenfalls.
 

JahJah192

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2020
Beiträge
289
die ist doch auf 2080ti RT Niveau, wenn man bedenkt das (ohne Dlss) diese vor Ampere die einzig brauchbare Raytracing Karte war, wundert mich die Empfehlung nicht und ist ja für RT nicht wirklich hoch angesetzt.
 

Neodar

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
1.140
Danke für die nette Empfehlung AMD. Aber solange ihr es nicht gebacken bekommt, auch nur halbwegs ausreichende Liefermengen zu generieren, wirds halt nichts mit nem Kauf einer 6800XT.
 

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.580
Wirds halt auf der PS5 gezockt, da lief die Demo in nativ 4K und 60fps
 

Neodar

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
1.140
Dumm nur, dass auch die PS5 Monate nach ihrem Release noch immer kaum verfügbar ist. Und wenn, dann auch meist zu deutlich höheren Preisen als die UVP.
 

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.580
Dumm nur, dass auch die PS5 Monate nach ihrem Release noch immer kaum verfügbar ist. Und wenn, dann auch meist zu deutlich höheren Preisen als die UVP.

Das stimmt - das wird sich auch noch länger nicht ändern, aber zum "Glück für mich" sitz ich praktisch an der Quelle und konnt schon zweistellige Stückzahlen an Konsolen zum UVP für mich & meinen Freundeskreis auftreiben

Ich kann nur den Tipp geben regelmäßig die Social Media Plattformen diverser Händler zu checken, auch die etwas kleineren, unscheinbaren - es gibt immer wieder neue Bestellphasen
 

johnieboy

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.306
Viel ärgerlicher für den Nvidia User ist es, dass kein DLSS inkludiert wurde - zumindest scheint es so.
Fixed

Aber solange AMD ihre DLSS Alternative nicht an den Start bringt werden wir in AMD Titeln kein DLSS sehen. Da ist AMD leider ne massive Bremse, zum Nachteil der Kunden.
Und nachdem zu diesem Thema seit dem Release der 6000er im November afaik Funkstille herscht würde ich jetzt nicht mehr davon ausgegen dass dieses Feature vor den 7000er AMD Karten kommen wird (falls überhaupt).
 

[wege]mini

Commodore
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
4.915
Viel ärgerlicher für den User ist es, dass kein DLSS inkludiert wurde - zumindest scheint es so.

Daher reicht halt auch nur die 6800XT aus.

Die kleinen Nvidia Karten schaffen mit Raytracing ja eben nur durch DLSS hohe Fps.

Die Aussage von AMD ist ehrlich. Wer diese Features nutzt, muss halt eher zu Nvidia greifen. Bleibt doch noch genug vom Kuchen übrig und genug Käufer freuen sich über eine verfügbare GraKa von AMD.

Bis die nächsten Karten kommen (erst werden die "alten" verfügbar, dann kommen schon nächstes Jahr neue) wird der Kuchen eher größer, als kleiner.

mfg
 

ThePlayer

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
932

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.153
Artikel-Update: Anzahl der RT-Kerne bei RDNA-2-Grafikkarten
Auf Wunsch der Community hat die Redaktion noch einmal eine kleine Übersicht über die Anzahl der RT-Kerne, der sogenannten „Ray Accelerators“, der Radeon-RX-6000-Serie zusammengestellt. Hier herrschte bei einigen Lesern offensichtlich noch Unklarheit.

Die Anzahl der Raytracing-Kerne entspricht dabei immer der Anzahl der Compute Units (CUs).

[Tabelle: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 

Conqi

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.928
Und nachdem zu diesem Thema seit dem Release der 6000er im November afaik Funkstille herscht würde ich jetzt nicht mehr davon ausgegen dass dieses Feature vor den 7000er AMD Karten kommen wird (falls überhaupt).
Es gab vor einigen Tagen noch die Meldung, dass ein Grund für die lange Entwicklungszeit ist, dass AMD FidelityFX Super Resolution erst veröffentlichen möchte, wenn es auf allen Plattformen zufriedenstellend funktioniert. Also PC, PS5 und Series S|X.
Alleine Sony und Microsoft werden schon genug Druck machen, dass es garantiert nicht einfach eingestellt wird.
 

Vitali.Metzger

Rear Admiral
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.842
Wenn ich mir jetzt so die Tabelle anschaue wird die RX 6800XT für mich immer attraktiver. Ich denke im ersten Step wird es bei mir ein neues NT im Form des SP11 750W + die 6800XT, vorausgesetzt ich bekomme die für den UVP. Im zweiten Step kommt dann ein 3900x rein wenn der mal im Preis fällt.
 

johnieboy

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.306
Wieso? Wie Bremsen sie denn? Die Spiele erscheinen doch.
DLSS 2.0 ist (vermutlich genau wie AMDs gegenstück) ein absoluter Gamechanger, welcher in jedem neuen Game enthalten sein sollte. Da AMD nicht fertig ist ist es nicht in AMD Titeln enthalten.
Ergo die AMD Bremse.
Wenn beide mal verfügbar sind hoffe ich natürlich dass es auch auf den Karten des jeweils anderen Herstellers läuft, quasi als Industriestandard.

Es gab vor einigen Tagen noch die Meldung, dass ein Grund für die lange Entwicklungszeit ist, dass AMD FidelityFX Super Resolution erst veröffentlichen möchte, wenn es auf allen Plattformen zufriedenstellend funktioniert. Also PC, PS5 und Series S|X.
OK, das habe ich nicht mitbekommen,
Leider kann das ohne irgend eine (zumidest grobe) Zeitangabe einen Monat oder 2 Jahre bedeuten....
 
Top