News Revolution: Gameplay statt Grafikorgien

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Dass Nintendos GameCube-Nachfolger Revolution technisch wohl nicht ganz auf einer Höhe mit PlayStation 3 und Xbox 360 sein würde, deutete sich schon länger an. Doch nun gibt es vermeintlich aus Entwicklerkreisen stammende Informationen, die einen ungefähren Eindruck von der Leistungsfähigkeit der neuen Konsole vermitteln.

Zur News: Revolution: Gameplay statt Grafikorgien
 

Calibra92

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
146
Ich glaub da nicht drann,die lassen sich nicht die Butter vom Brot nehmen.Da kommt schon noch ein Fettes ding hinter her,passt mal auf.Die Revolution wird schon Fett werden.
 

Alfredo

Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.933
Bin sehr gespannt auf die Konsole. Hoffentlich klappt das mit den exklusiven Titeln auch gut und werden super Titel, die gut gekauft werden. Bei X-Box 360 und PS3 Spielen werden die meißten wohl auch für den PC rauskommen. Würde sagen einfach warten bis alle Konsolen raus sind und jetzt erstmal Tee trinken und erstmal Maus, Tastatur als Eingabeperipherie verwenden ;)
 

esudio

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
131
wah ... das hört sich jetzt schon fast so an als wie wenn das nintendo's letzte console ist! das es doch nicht geben :( viel versprechend ist der controller alle mal! paar kumpels und ich haben schon überlegt wie man den noch so einsetzen könnte und das es bestimmt sehr viel spaß machen würde wie z.b. bei spielen wie mario party.

der fun faktor wird bestimmt sehr hoch sein bei der console aber was bringt das, wenn man sonst nicht punkten kann? ich denke nintendo denkt sich das sie als zweit console in einem haushalt seihen muss, sonst kann ich mir nicht den preis vorstellen!

PLEASE NINTENDO PIMP YOUR CONSOLES! :p ;)

echt schade sowas ich glaub das ganze geht genau so wie mit dem ds am anfang super geil, dann gibts keine spiele und dann kauft sich jeder die psp weil es ne bessere grafik hat und noch zusatz sachen wie video mp3 :p

mfg :) eSudio.de
 

Pierre

Padawan
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.406
Hmmm... Irgendwie hat diese News einen eher bedrückenden Charakter, finde ich, aber fast alle diese Daten sind doch schon ne ganze Zeit bekannt (auch in Form von News hier auf CB).

Wie dem auch sei, Nintendos Weg ist nicht unbedingt schlecht. Die Konsole nicht mördermäßig mit Hardware ausrüsten, dennoch leicht verbessern, eine neue Art des Spielens entwickeln, exklusive Titel in den Vordergrund stellen.

Daraus ergeben sich niedrige Verkaufspreise zumindest für die Konsole selbst (bei den Spielen werden, sollte es nicht Nintendo selbst machen, die Entwickler wie bisher zulangen, sprich mit etwa 50 bis 60 Glocken pro Spiel), geringe Leistungsaufnahme (an dieser Stelle der Gruß an alle, denen die Xbox 360 zu stromhungig ist), leicht (eventuell sogar passiv) zu kühlende Hardwarekomponenten, und ein schön kleines Gehäuse für die Konsole.
Sollte sich der Preis von max 150 US-Dollar bewahrheiten, also sogar weit weniger, als die Playstation Portable kostet, könnte der/die/das Revolution einen riesen Erfolg haben und neben Xbox 360 und Playstation 3 als Zweitgerät oder fürs Kinderzimmer/Schlafzimmer/WoauchimmereineKonsolestehenkann existieren. Während also die beiden anderen sich gegenseitig das Leben schwer machen, steht Nintendo daneben, guckt sich das an und lacht (fast so wie ein Fußgänger, der an im stau stehenden Fahrzeugen vorbeiläuft und denkt "Was ein Glück, dass ich da nicht mit drin sitze").

Jetzt muss nur noch der Controller zeigen, was er kann und ob er die ganze Hysterie auch wert ist...

Wie schön Träume doch sein können...
 

Tiis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
123
Wenn die echt nur 100€ kostet, und gute Vortsetzungen zu alten Top-Serien liefert, der neue Controler echt ne Revolution ist, dann kann man ja eigentlich nichts mehr falsch machen..

Vllt. wirds ja meine nächste Konsole nach N64 :)
 

baFh

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.711
jepp, mit 2 spielen mal geschätze 225€, da bekomm ich von microsoft noch nicht mal eine halbe x-box360 für.

und das die exclusivtitel von nintendo immer renner waren, kann keiner anzweifeln.

in meinem kassenbuch schon vermerkt: im sommer 2006 nintendo konsole kaufen.

baFh
 

SirTazel

Ensign
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
245
Ich finde gut, was Nintendo macht.

Die machen die Konsole nicht zur Super-Rechenmaschine mit realistischer Grafik. Warum auch, um Spaß zu haben braucht man kein Rechnenmonster am Fernseher. Klein und Unkompliziert, das waren die Konsolen von Nintendo seit eh und je. Und weil Microsoft und Sony diesen "Kultstatus" vorraussichtlich nicht erreichen werden, versuchen sie mit technischen Details zu trumpfen. Wie "gut" das klappt, sehen wir an dem Schnellschuß Xbox360. Zerkratzt DVD's, stürzt ab. Und diesmal kann es nicht nur am Benutzer liegen, wie bei einschlägig bekannten anderen Produkten dieses Herstellers.

Der Revolution wird wieder genau so schön unkompliziert und einfach sein. Deswegen wird er meine erste Konsole werden.
 

honkitonk

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.727
Bin zwar kein Konsolenfan, finde aber gut, dass es überhaupt noch Entwickler gibt (egal Software oder Hardware), die sich noch um Innovation und nicht ständig immer nur die Grafik aufpolieren und den Hardwarehunger steigern. Denn an der besten Grafik hat man sich innerhalb weniger Tage sattgesehen, ein geniales Gameplay und inovatives Gamedesign kann für Monate wenn nicht sogar Jahre fesseln.
 

creepee

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
205
Miese Leistung auch noch als Feature zu promoten... nee nee. Damit gehen sie baden. Wie mit dem Gamecube. "Anderer Controller" hin oder her. Wirkt auf mich eher wie das Ende von Nintendo. Schade drum.
 

Winder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
495
Hach ich liebe die Revolution schon jetzt!

Der Gamecube hatte eigentlich, zusammen mit der Xbox, die leistungsfähigste Architektur(Je nach Spiel und wie gut die Programmierer optimiert hatten) und trotzdem war der Cube die günstigste Konsole. Mit den neuen Fertigungstechnicken kann man die Chips locker doppelt so hoch takten und das beste sie werden richtig billig. Vieleicht packt Nintendo einfach CPU, GPU und Southbridge auf einen einzigen Chip ;D
1-Chip für alle Berechnungen + Arbeitsspeicher + Flashspeicher + Laufwerk + sonst nichts = eine kostengünstige Konsole
Wenn Nintendo es schafft die Konsole für unter 100€ zu produzieren, dann brauchen auch die Spiele nicht mehr die Konsole mitfinanzieren. Eine Konsole für 99€ und Spiele für 40€ ;D Hach ich liebe es.
 

fredbox67

Banned
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
45
Ich stimme dem auch zu, Grafik ist nicht das wichtigste! Ein gutes 16 Bit-Spiel macht mehr spaß als ein mieses aus der PS2 Serie! Nintendo wird niemals Pleite gehen, alleine schon wegen Ihrer Handheld-Verkäufe nicht! Der Cube war (ist) schon eine super Kiste, nur eben nicht genug von den Dritt-Spieleherstellern unterstützt, komischerweise aber auch zu wenig von Nintendo, warum weiß man nicht..... Die besten Games macht Nintendo, war immer so, und wird immer so bleiben...
 
Zuletzt bearbeitet:

Stoned

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
42
Wenn der Controller so funktioniert, wie es Nintendo in ihrem Trailer zeigt, dann ist das ein Must-have, denn so ein Schwertkampf selbst mitzufechten oder tennis zu spielen und selbst zu schlagen... das is wirklich ne revolution. (EDIT: Den Controller Trailer gibts auf der Revolution HP)
 

ElectricStream

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.106
Nintendo fehlt einfach das Geld.

Was sollen die auch gegen Microsoft und Sony aussrichten.

Selbst wenn Nintendo ne absolute high End Konsole auf den Markt bringt,
wird die sich nie so gut wie ne XBox und ne PS3, verkaufen können
Da der Preis vermutlich viel höher wäre und Nintendo sich nicht leisten kann,
die Hardware zu subventionieren.

Also, eigentlich eine gute Taktik, die Nintendo da gewählt hat.
Bleibt abzuwarten ob sie mit so einer Partisanen Startegie je wieder Marktführer werden!
 

Cleaner57

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
568
Hallo,

Ich besitze eine Gamecube, eine XBox, einen PC, ein Nintedo DS, und habe durch meinen Bruder auch Zugang zu einer PS und einer PS2. Ich finde irgendwie alle Konsolen gut! Aber ehrlich ist die Grafik der Gamecube gar nicht so schlecht, obwohl sie nicht soviel Power wie eine PS2 oder ne Xbox besitzt besitzt.

Wer Mario Sunshine, Zelda Wind Waker oder Mario Kart GC gespielt hat, weiss dass die Grafik mehr als ausreichend ist, und auch sehr flüssig ist. Und die Spiele machen einfach Spass. Mit doppelter Leistung im Prozessor und im Grafikchip, wird man mit der Revolution wunderbare Sachen erreichen können, im Vergleich zur Gamecue. Und wenn man das Ganze mit nem revolutionären Controller und nem tiefen Preis verschönert, dann spricht nichts dagegen sich diese Konsole zu kaufen. Übrigens, wenn die Konsole wirklich um die 150$ kosten soll, kann man sich dann noch locker eine XBos360 oder PS3 dazukaufen.

Ich habe sowieso meine eigene Theorie was die Grafik der einzelnen Spielsystemen angeht:

Wenn man versucht ein Spiel photorealisitisch aussehen zu lassen, muss man sehr viel Ressourcen in der Hardware zur Verfügung haben. Ich zweifle auch daran, dass man in nächster Zukunft photorealistische Spiele auf Konsolen bieten wird. Auf PC, Xbox und PS wird immer versucht Gegenstände reell darzustellen, aber weil man das sowieso noch nicht gut hinkriegt, sieht die Grafik für den Betrachter schlechter aus als sie ist (weil die Erwartungen immer zu hoch sind). Ich hatte noch bei keinem Spiel den Eindruck, wirklich die Realität graphisch zu sehen, weil die Grafik noch nicht so perfekt ist (und das wird sich bei Xbox360 und PS3 nicht ändern: man weiss es schon wen man sich die Screenshots ankuckt).

Bei Nintendo versucht man erst gar nicht Sachen reell darzustellen. Alles ist dort eine Phantasiewelt. Deshalb braucht man nicht soviel Ressourcen, und der graphische Eindruck ist gut, weil das Gehirn keine photorealistische Anforderungen setzt... Man denkt nicht daran Gegenstände aus Nintendospiele mit der Realität zu vergleichen. Man kann also auch gute Graphik erstellen, ohne viel Ressourcen zu benötigen.

Deshalb kann man meiner Meinung nach Nintendo Konsolen nicht mit anderen Konsolen vegleichen. Das verfolgte Ziel ist anders. Und vergleicht man nur den Spielspass, sind PC, M$- und Sony- Konsolen nicht wirklich besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cheechako

Commander
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.505
Man darf auch nicht vergessen, dass Nintendo einen komplett anderen Kundenkreis hat. Schaut euch mal die Spiele an.

Ich persönlich finde Konsolen bei Freunden witzig, wenn es lustige Spiele sind, die man "mal" spielen kann, wie zum Beispiel Mario Party. Aber man hat keine Renn-, Shooter- oder viel Sportspiele auf den Nintendokonsolen.....deshalb auch der Preis. Die werden sich im unteren Segment als größere Gameboyalternative für den Fernsehe etablieren wollen.
 

Outbreak86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
376
15) Cleaner57
nicht schlecht :D
Kann deine Gedanken nachvollziehen.
Denken wir doch mal zurück, was wäre ein nintendo ohne einen Mario oder Link (Zelda-reihe)
Es geht wie schon erwähnt nicht darum das man reale Personen oder angsteinflössende monster hat.
Die Spiele haben halt immer dieses Traum/Phantasie-flair ...

Beim Revolution wird man auf gute Fortsetzungen hoffen dürfen und durch die neuen Controller darf man uch erwarten, dass es mal wieder innovative Spiele gibt...was unterscheidet denn die meisten("gehypten") Spiele heutzutage...Die Grfaik wird von Teil zu Teil besser, aber oftmals denkt man einfach man spielt den Vorgänger mit neuer Grafik.
 

Cleaner57

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
568
@Fubar.Redeye

Was Shooterspiele angeht hast du Recht. Aber im Sport- und Rennsegment gibt es alle EA-Spiel wie für alle anderen Konsolen auch, und noch andere Hersteller bieten Sport und Rennspiele für Nintendo an. Was auch fehlt bei Nintendo sind Kloppspiele, wie z.B.: DOA oder Tekken.

Aber welche andere Konsole kann schon mit der Zelda-Serie angeben?? :evillol:

Aber ich habs ja gesagt: Nintendo macht es möglich alles zu haben, wegen der tiefen Konsolenpreise. In 2006, wenn die Revolution rauskommt, wird der Preis der Xbox360 gefallen sein. Dann kann man sich Xbox360 und Revolution kaufen :evillol:
 

DukeBigTime

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
201
Also die Revolution ist absolut nichts für mich, so wie es der Gamecube auch nicht war. Das soll aber nicht heissen, dass ich den Gamecube schlecht finde; im Gegenteil, es gibt sehr gute Spiele wie Zelda oder Resident Evil für den Cube. Aber einfach die ganze Aufmachung der Konsole und das Spiele Line-Up hat mich nicht überzeugt und ich denke nicht dass mich die Revolution ansprechen wird. Dafür bin ich zu sehr von der Grafik der Xbox 360 verwöhnt. Es ist halt doch ein viel besseres Gamefeeling auf einem 106 cm Plasma in der höchsten HDTV Auflösung zu spielen. Und das von wegen die Xbox zerkratzt die DVDs: Man muss auch ein Idiot sein, die Konsole (während die CD am laufen ist) von der vertikalen in die horizontale Position zu drehen. Kein Wunder hat man danach Kratzer. Wer die Videos im Netz schon angeschaut hat, wird wissen wovon ich spreche. Wenn die Konsole einfach so, Spiele-DVDs zerkratzen würde, dann wäre es klar, dass sie Mängel aufweist, aber ich dreh ja meinen PC ja auch nicht um 90° während eine CD am einlesen ist...
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.845
also meiner meinung nach kann man gar net soviel aus den konsolen an leistung herausholen, da ich denke, das viele an einem einfachen tv gerät zoggen und daher hab ich nach meiner sega mega drive konsole auch nie wieder eine gehabt. mal hier, mal da zugesehen und find die grafik einfach schütter ^^ da zogg ich doch lieber hochauflösend an meinem composter.
gruß, fire
 
Top