News Roadmap: „Sandy Bridge E“, „Ivy Bridge“ und mehr

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
17.403
Bereits vor einigen Tagen ist in Asien eine aktuelle Intel-Roadmap ins Internet gelangt, die die Pläne des Konzerns bis zum ersten Halbjahr des Jahres 2012 offenlegt. Mit dabei ist natürlich die High-End-Lösung „Sandy Bridge E“, aber auch „Ivy Bridge“ und Geschwindigkeitsupdates vieler aktueller Modelle.

Zur News: Roadmap: „Sandy Bridge E“, „Ivy Bridge“ und mehr
 

Twig

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
365
Ic hbin ja wirklich gespannt ,in wie weit die ivy proz. wirklich schneller sind
 

TKing

Ensign
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
134
Ja da bin ich auch ganz heiß drauf^^
 

nukular8400

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.105
Zitat von Volker:
Dabei wird mit Spannung erwartet, was Intel in dem Segment gegen die „Brazos“ von AMD stellen wird, die den Atom in fast jeder Disziplin den Rang ablaufen.[/url]

Die Notebookhersteller unter Druck setzen, damit keine ordentlichen Modelle auf Brazos-Basis auf den Markt kommen? Ach wie gerne hätte ich ein Thinkpad X120e...
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Interessant das bald billigere SB Modelle kommen, damit kann man dann auch endlich zusammen mit nem H61 Board ein günstiges stromsparendes und schnelles office System bauen.
 

Nebuk

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
805
War vor einigen Wochen nicht mal der Stand, dass Ivy Bridge so 3./4. Quartal 2011 erscheinen sollte? Da weiss ich nicht ob ich mit meinem alten C2D (2.33) noch solange durch halte :(
 

flappes

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.090
Mit viel Glück gibts bis dahin auch Bulldozer, evtl. sogar zu kaufen ;-)
 
M

martin-00s

Gast
Eigentlich sollte die Ivy Generation im vierten Quartal 2011 kommen, wollte an Weihnachten aufrüsten. Mal sehen wie gut der Bulldozer wird, vieleicht gerät Intel ja doch noch unter Zugzwang.

Ich bin gespannt wie die integrierte GPU Entwicklung weitergeht, vorallen im Bereich Multimedia/HTPC.
 

Lightning58

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
975
@ nukular8400

Ähm, nein ich glaube nicht, weil es das X120e "in Kürze" (April/Mai) auch in Deutschland geben wird. Info auf Fratzenbuch
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
17.403
Zitat von Nebuk:
War vor einigen Wochen nicht mal der Stand, dass Ivy Bridge so 3./4. Quartal 2011 erscheinen sollte?(

Zitat von martin-00s:
Eigentlich sollte die Ivy Generation im vierten Quartal 2011 kommen, wollte an Weihnachten aufrüsten.

Zeigen ist nicht das gleiche wie im Laden stehen. Auch Massenproduktion starten ist nicht das gleiche wie im Laden stehen. Die Massenproduktion von 22 nm soll im 3. Quartal starten, im vierten Quartal wird ausgeliefert. Dann in Q1 kommt es in den Handel. Und so wie die letzten Jahre wir das die CES sein. Alles andere wäre wohl auch wirtschaftlich kaum tragbar, eine ganze Generation, die noch 2 Monate Fehlerpause einlegen musste, nach dann quasi einem halben Jahr abzulösen.
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
man bin ich auf den neuen Sockel gespannt, hoffentlich kommen vernüftige Dual-Sockel-Boards und bezahlbare 6 oder 8-Kerner mit einer einlich guten Performance wie die jetztigen SB!
 

Floletni

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.245
Ah da ist diese Roadmap die von dir, Volker, erwähnt wurde. Oder doch nicht?

Mich haut es nicht vom Hocker. Ivy löst Anfang 2012 alles ab. War klar. Da Sandy Bridge E Nachfolger von Bloomfield und Co ist, war auch klar das er in der selben Preisklasse eingeordnet ist.
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
17.403
Nur ein bissel daraus. Aber so kann ich in Ruhe leaken und auf andere verweisen :p
 

Anficht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
352
Hat dann denn 'Ivy Bridge' überhaupt irgendwelche Vorteile gegenüber 'Sandy Bridge', ausser dem Shrink, die DirectX11-Unterstützung und die paar Mhz mehr?

Die 22nm würden ja nur weniger TDP bedeuten und ein kühlere CPU (ok, stromsparender und leiser zu kühlen).
DirectX11-Support der IGP ist zwar schön, aber wahrscheinlich wieder eine vergleichbare schwache Leistung wie die IGP von SB - damit also auch nicht weiter beeindruckend.
Na ja und dann halt ein paar MHZ mehr.

Sonst irgendwelche anderen Vorteile?
 

Lightning58

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
975
Gibt das Gerücht auf Semiaccurate, dass Intel neue Transistoren verbauen wird: Feld-Effekt-Transistor. Das wäre schon eine große Veränderung.
 

markox

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
647
Zitat von nukular8400:
Die Notebookhersteller unter Druck setzen, damit keine ordentlichen Modelle auf Brazos-Basis auf den Markt kommen? Ach wie gerne hätte ich ein Thinkpad X120e...
Naja, so kann man das ja auch nicht pauschal sehen. Selbst wenn es AMD jetzt gelingt eine Plattform zu bieten die Günstiger, Leistungsstärker, Stromsparender, kühler ist,... Letztlich kann Intel eine deutlich bessere Kontinuität bieten. AMD schafft es die letzten Jahre immer mal wieder ein besseres Produkt auf den den Markt zu bringen, wird dann aber schnell wieder von Intel überholt und lässt sich ewig Zeit bis sie mal wieder was vorzeigbares haben. Bei Intel ist einfach eine gewisse feste und vertrauenswürdigere, fortlaufende Produkt Entwicklung vorhanden.
Wenn ein Hersteller jetzt also seit über 2 Jahren Produkte auf Basis von Intel Plattformen entwickelt wäre es doch viel zu stressig für ein paar Monate die AMD wahrscheinlich vorne liegt auf AMD zu wechseln, sich völlig um zu gewöhnen um dann ein halbes Jahr später AMD wieder fallen zu lassen und wieder Intel Produkte zu entwickeln .
 

Thaxll'ssillyia

Captain
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.322
Ein was versteh ich nicht, es wird also ca. Weihnachten oder Neujahr den größeren Bruder vom SB geben mit 6 oder sogar acht kernen. Aber was bringt das, wenn schon Anfang 2012 Ivy Bridge herauskommen soll?
Weil ich würde ja gerne mal meinen C2D ablösen, bin jetzt aber völlig verwirrt...

Gruß Thax
 
X

X.Perry_Mental

Gast
Zitat von Anficht:
Hat dann denn 'Ivy Bridge' überhaupt irgendwelche Vorteile gegenüber 'Sandy Bridge', ausser dem Shrink, die DirectX11-Unterstützung und die paar Mhz mehr?
Kommt drauf an, was man als Vorteil ansieht. Auf dem letzten IDF hat Intel über die CPU was von "20% performance increase over sandy bridge" gesagt, wobei mir bis heute leider nicht klar ist, ob das "20% mehr Leistung bei gleichem Takt" oder "20% höher getaktet" bedeutet, ich würde aber Ersteres annehmen. GPU-Seitig waren (glaube ich) von 30% Mehrleistung die Rede.
Ansonsten wird Ivy Bridge wohl PCI Express 3.0 unterstützen, aber ob das zu Lebzeiten von Ivy Bridge (also 2012) so wichtig wird glaube ich noch nicht. Für Haswell und die entsprechenden GPUs wird das dann 2013 wohl anders aussehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

markox

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
647
@Thax: Steht doch in der News geschrieben ->

Zitat von News:
[...] klären die Folien[...] die Vorteile gegenüber [...] der „Maho Bay“-Plattform, die mit „Ivy Bridge“ Anfang 2012 eingeführt wird. Dazu zählt natürlich die Unterstützung von zwei Grafikkarten mit jeweils 16 Lanes, das neue Quad-Channel-Interface zusammen mit dem Sockel R und 2.011 Kontaktflächen sowie natürlich mehr L3-Cache und auch mehr Prozessorkerne und Threads.
;)
 
Top