Roccat Kone[+] Buttons belegen?

Prof.Dr.Dome

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
115
Guten Morgen,
gestern habe ich mir die Roccat Kone[+] zugelegt! Bin soweit zufrieden bis auf ein kleines Problem!
Bei meiner Razzer Copperhead konnte ich die Tasten an der Seite mit einem Tastatur Button binden, z.B. R für Reload!

Jetzt würde ich das gerne bei der Kone auch so machen, allerdings finde ich im Menü nirgends eine Bezeichnung mit "set own Button", es gibt nur "Windows Key"

Weis jemand Rat wie ich das mache? das wäre echt super!

Grüße
DoMe
 

razorB

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
47
Probiers mit "assign a shortcut"....
"None" anhaken und unter "single key" R für Reload eingeben.

greetz razorB
 

Timmynator

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
154
Wie razorB es sagt: In der Software hast du die Möglichkeit den Tasten selbstgewählte Tasten, Tastenkombinationen und Makros zuzuordnen. So ist es zB auch möglich den Seitentasten strg+tab und strg+shift+tab zuzuordnen um im Browser zwischen Tabs vor- und zurückzuspringen.
 

Prof.Dr.Dome

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
115
Wunderbar dann werde ich es mal testen!
Mit den Makros das hab ich getestet bin aber leider nicht mit zurecht gekommen!

So wie du das beschrieben hast muss es ja direkt über die Button-Optionen gehen!

Vielen Dank ;)
 

frunci

Newbie
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1
Ich hab ein ähnliches Problem.
Ich habe "j" als macro auf eine taste gelegt.
Das Problem ist jetzt, dass auch wenn ich die Taste länger gedrückt halte das nur als ein sehr schnelles drücken ausgeführt wird.
Aufladen meiner Fertigkeit (Bsp. Granatenreichweite) ist einfach nicht möglich.
 

HereIsJohnny

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
71
Ich hab ein ähnliches Problem.
Ich habe "j" als macro auf eine taste gelegt.
Das Problem ist jetzt, dass auch wenn ich die Taste länger gedrückt halte das nur als ein sehr schnelles drücken ausgeführt wird.
Aufladen meiner Fertigkeit (Bsp. Granatenreichweite) ist einfach nicht möglich.
Das gedrückthalten eines buttons kriegste damit auch nicht hin. Du kannst allerdings über den advanced mode des macro managers die dauer des tastendrucks definieren. Wenns aufgeladen ist die Taste einfach nochmal drück um das Makro zu beenden. Oder die Länge so einstellen dass du weißt das dann voll aufgeladen ist.
 
Top