News Roto VR Chair: Selbstdrehender VR-Stuhl ist für 2.149 Euro lieferbar

Morvan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
999

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.866
is ja im prinzip ne nette idee

aber

ich glaub das teil wird sich nicht gut verkaufen...totaler nischenmarkt und sehr teuer
 

domian

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.079
Besser kann man es leider nicht ausdrücken. Gegen ein richtiges Motion-System (3DoF & 6DoF) kommt das von der Immersion nicht mal ansatzweise heran. Da sind die meisten mit der einfachen Next Level Racing Motion Platform V3 für ca. 2800 Euro besser bedient. Zumal der Einsatz von Pedalerie auf dem Stuhl ziemlich schwierig wird.

OK zugegeben, ich gehe jetzt von mir und einer Nutzung für Rennsimulationen aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marc53844

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.520
Ohne es probiert zu haben werde ich mir kein Urteil erlauben.

Das größte Problem das ich bei Autorennspielen habe, ist diese "Feedbacklosigkeit".
Nach 20 jahren Autofahren fehlt mir einfach das "Gefühl" bei den Spielen.
Wenn der Stuhl das zumindest teilweise simuliert bekommt, warum nicht.

:)

Besser kann man es leider nicht ausdrücken.
Dein Zitat in der Signatur passt nicht zu dem was du schreibst.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.633
Roto-Drehstuhl + PS5 + PS-Brille + Lenkrad = <4.000 €
Für einen Hobby-Fahrer eine geile und "günstige" geschichte im Winter im Training zu bleiben.

Was meiner Meinung nach ab nicht richtig ist, ist die zu zentrale Positionierung des Fahrers auf dem Stuhl. Wäre der Stuhl weiter nach hinten gesetzt und der Fahrer somit nicht über der Drehachse sondern hinter der Achse, hätte man gleichzeitig ein höheres Fliehkraftmoment auf dem Fahrer - was dem Erlebnis zu Gute kommt.
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.024
Irgendwie geil, auch wenn der Preis natürlich nicht ohne ist.

Was bestimmt lustig ist wenn man den Stuhl so einstellt das er sich entgegen der Richtung dreht wie im Spiel, dann braucht man bestimmt nen Eimer dazu.

Generell ist es schon nicht schlecht wenn man die Bewegungen wie im Spiel mit abbekommt gibt bestimmt nochmal einen Schub an Adrenalin..
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.914
Wenigstens kann mal jemand auf die Idee, dass man trotz VR wieder sitzen könnte.
Das Herumgezappel ging mir schon nach 20 Minuten in einer VR-Bude auf die Nerven.

Spiel ist bei mir Entspannung und keine körperliche Anstrengung.
Bin eben wie viele heutzutage kein Sportjunkie, weshalb dass auf dem aktuellen technischen Niveau weiterhin meist nur etwas für Jüngere mit viel Geld bleiben wird.
 

M-7MkF7-D

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
684
22 U/min ok, ist noch kein Schleudersitz... kommt bestimmt auch noch. :p
 

domian

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.079

Dummsday

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
110
Was für ein Blödsinn. Für den Preis kann man schon ne vollkardanische Aufhängung mit Motorantrieb produzieren. Das hätte wenigstens nen ordentlichen Spassfaktor.
 

Terrordrome

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
617
Ein erster Schritt in die richtige Richtung. So ein Stuhl, um 360 Grad drehbar und noch vor und zurück neigbar gepaart mit Force Feedback und Flug/Weltraum Simulationen bekommen in VR eine ganz andere Dimension.
 

Ruheliebhaber

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.081
Der Trailer auf der Shop-Seite sieht schon nett aus und macht Lust auf mehr.
Leider habe ich keine Zeit für VR und begnüge mich mit einem normalen Display.
 

Sophisto

Ensign
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
230
Ein kompletter VR-tauglicher Stuhl für den Preis einer aktuellen Grafikkarte... passt doch :D
Prinzipiell könnte ich mir sowas gut vorstellen. Ja der Preis ist hoch, aber wenn es der Immersion dient...
Zum Glück dauert es ja noch etwas, bis VR im MSFS Einzug hält. Wenn es dann überzeugende Tests des Stuhls gibt, warum nicht...
 
Top