Ryzen Master Einstellungen Sichern (UEFI)

Maverick112

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
47
Habe mein Ryzen 2600X übertaktet von 3.60 Ghz zu 4.05 Ghz und kann es halt nicht im UEFI speichern... Ich habe ein Prime B450M-A und weiß einfach nicht wo man es auf manuell stellen sollte.
Ich weiß OC ist nicht gut für den Prozessor aber er taktet nur zwischen 3.40 Ghz und 3.80Ghz.

MfG
 

Anhänge

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
22.191
Warum gehst du nicht ins BIOS rein und stellst es da ein? Wie soll der RMaster das bitte machen? :freak:

Was du machst ist aber eh falsch. Wenn die CPU nur auf 3,8GHz hochkommt, dann passt deine Kühlung nicht oder dein Board oder das Netzteil taugt nichts.
es gibt keinen vernünftigen Grund den fix aus 4,0GHz einzustellen, außer, dass man damit den Stromverbrauch unnötig in die Höhe treibt. Der Turbo wenn nicht ausgereizt wird ist eine Hardwareeinschränkung

Wenn ich mir das NT so anschaue "CSL 500Watt", dann ist eh nichts brauchbares verbaut.

ATX12V 2.3
spricht zumindest Bände und die Kühlung der CPU erwähnst du auch mit keinem Wort.
 

Flare

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
810
Lass das mit RyzenMaster, ich empfehle einfach PrecisionBoostOverdrive im Bios zu aktivieren, dann bis du noch schneller.
 

Ned Flanders

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.462
Ein OC auf einen Festen Wert wie 4.05GHz macht bei einem X Model keinen Sinn. Du verlierst Single Thread Leistung. Das die CPU nicht automatisch taktet ist nicht normal.

Zeig mal einen HWInfo Screenshot der Kern Takte und deinstalliere am besten RM. Bei mir sieht das so aus.

763690
 
Zuletzt bearbeitet:

Stuxi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
582
Ich verweise gerne erneut auf den AMD Ryzen/Threadripper Overclocking Sammler. Bitte insbesondere bei Punkt V das Video anschauen und verstehen wie Ryzen mit X-Suffix arbeitet. Manuelles OC ist nicht nötig und im Zweifelsfall eher kontraproduktiv.
-0.05V bis -0.1V Offset drauf und laufen lassen :)

Edit: Und Bitte! Wenn schon manuell, dann bitte im BIOS und nicht über dieses krawule Tool..:)
 

Maverick112

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
47

Maverick112

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
47
Warum gehst du nicht ins BIOS rein und stellst es da ein? Wie soll der RMaster das bitte machen? :freak:

Was du machst ist aber eh falsch. Wenn die CPU nur auf 3,8GHz hochkommt, dann passt deine Kühlung nicht oder dein Board oder das Netzteil taugt nichts.
es gibt keinen vernünftigen Grund den fix aus 4,0GHz einzustellen, außer, dass man damit den Stromverbrauch unnötig in die Höhe treibt. Der Turbo wenn nicht ausgereizt wird ist eine Hardwareeinschränkung

Wenn ich mir das NT so anschaue "CSL 500Watt", dann ist eh nichts brauchbares verbaut.

ATX12V 2.3
spricht zumindest Bände und die Kühlung der CPU erwähnst du auch mit keinem Wort.
[IMG]https://www.dhresource.com/0x0s/f2-albu-g7-M01-EB-ED-rBVaSlsx4CiANuIBAAmf-kJLcOQ204.jpg/universal-4-heatpipe-deep-cool-for-intel.jpg[/IMG]
:freak:Genauere Infos weiß ich nicht
@Flare Wie und wo kann ich es im Uefi aktivieren?
 

Stuxi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
582

Ned Flanders

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.462

Maverick112

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
47
Dann ist es Zeit für ein BIOS Reset. Die CPU Taktet nicht normal. Irgendwo hast du eine Einstellung zerlegt.
Also ich habe die Batterie weggenommen und wieder rein getan und werde ihn morgen einschalten.
Ergänzung ()


Wie hast den bitte montiert? Der passt doch nichtmal für AM4 und taugen wird der wahrscheinlich absolut nichts.
Denn habe ich nicht montiert :p
Und der Kühler macht was er soll und das meinen Erwartungen entsprechend😂

PS: der passt auf am4 sockel hab den Link nur zur Erklärung wie er gekühlt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stuxi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
582

Maverick112

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
47

Ned Flanders

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.462

dattl

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
13
Nachdem das genannte MB keine SpaWa Kühlung besitzt, wird wohl dort der Hund begraben sein.
 

Maverick112

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
47
Ich glaube nicht das mangelhafte Kühlung ein derart starres Taktverhalten auslöst.

@Maveric112

Normalerweise macht man ein CMOS Reset über den Jumper oder Taster. Das hat auch einen Grund....
Jaja ich weiß also mit der batterie... hab es zu kurz rausgetan xD
Aber als ich es durch Bios unter "auf standart zurücksetzen" habe ich den Fehler gefunden der CPU Multiplikator war auf 38.00 gestellt obwohl ich es auf Auto zurückgestellt habe...
Also jetzt geht er ab mit bis zu 4,20Ghz im Task manager ohne OC!
Aber die einstellungen mit 38.00 waren schon vom hersteller reingehaut.
Bin froh das er normal läuft :cheerlead:
763874

Edit: Also hab denn selben fehler wie vorher weil ich habe "ASUS Optimal" modus aktiviert und bei Basisgeschw. 3.80GHz steht und es dafur stabiler zwischen 3.70 GHz und 3.80GHz läuft...
Beim normalen modus schwankt er wie im Bild zwischen 3.00Ghz und 4.25Ghz :confused_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ned Flanders

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.462
Na also... Lass ihn einfach in Ruhe. Die X Modelle laufen am besten, wenn sie sich automatisch takten. Du kannst allenfalls etwas undervolten, das bringt nochmals etwas Boost Performance. Die allermeisten X modelle laufen mit -100mV Offset.

Dein Board muss aber natürlich ein Offsett anbieten und du musst schauen ob -100mV stabil laufen oder nur -50mV gehen.

Aber all das mach am besten im BIOS. Der RM ist ganz praktisch um ein paar sachen auszuprobieren, aber reglmäßig setzt jemand einstellungen, kann sich nicht mehr erinnern und beklagt sich hier im Forum.
 
Top