Sämtliche Spiele ruckeln seit Creators Update Frühjahr 2017

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.064
#61
@voilentviper

teste mal folgendes:

game modus aus
alles an OC aus
RAM mal ganz banal auf AUTO bzw. 2133 MHz laufen lassen
dx11 in BF1
Graka Treiber runter mit DDU
den neuen 388.71 installieren
Genau das habe ich eben nochmals getestet. Den RAM habe ich manuell auf 2133Mhz gesetzt, da er auf Auto immer 2666Mhz setzt. OC von der CPU natürlich auch deaktiviert.
Am Anfang lief es recht lange Ruckelfrei, weswegen ich schon dachte, dass es was gebracht hat. Nach ca. 20-30 Minuten fingen allerdings die kurzen Ruckler/Aussetzer wieder an.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.101
#62
hab nochmal bisschen BF1 und Forza nochmal 2Std - nix, alles Sahne bisher

ich werde schauen das ich bloß nicht viel installiere ... bzw. danach gleich schaue wie es aussieht ;)

morgen noch ein wenig sowie Neujahr - dann geb ich es als Lösungsvorschlag frei :D
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.101
#64
nur Grafikkarten Treiber sonst nix :)

stimmt nicht - LAN Treiber noch den richtigen - der blöde Killer LAN wurde nicht richtig erkannt.

alles per Windows direkt - Grakatreiber wurde ebenfalls installiert, mit dem Hinweis das man sich was aktuelles installieren soll :)

@violentviper

Kollege hat Ruckler durch seine Samsung SSD - er meinte er hat Treiber durch Microsoft Treiber ersetzt und es wurde jetzt besser laufen.

kA ob das auf deine SSDs zutrifft - er hat ne 960 Pro drin.
eine 1TB als NVMe (M.2) SSD als einzige Platte im System.

das Teil hätte ich sofort wieder zurück geschickt - er ist da wohl geduldiger als ich ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.064
#65
Windows 10 habe ich auf einer Samsung 850 EVO 500GB und Battlefield 1 liegt auf einer 1TB Samsung 850 EVO. Zuvor hatte ich BF1 auf einer alten WD Black Festplatte installiert. Ich dachte erst, dass die Festplatte schuld sei, aber dem war leider nicht so. Treiber für die SATA SSD habe ich nicht, gibt es meines Wissens auch nicht. Die Firmware ist allerdings aktuell.
 

Finnmarvin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
86
#66
Habe ein ähnliches Problem das bei bestimmten Situationen die CPU Kerne völlig komisch belastet werden das heißt meist geht die Hauptlast nur noch auf ein bis zwei Kernen. Das passiert zum Beispiel wenn die Waffe fast leer ist und unten rechts "Reload" blinkt oder aber beim Einsatz vom Gas. Das führt wiederum zu massiven Frametime Einbrüchen. Hierbei ist es egal welche Grafikkarte ich nutze. Das Problem habe ich mit meiner RX Vega und auch mit meiner GTX 970. Scheint also Treiber/Hersteller unabhängig zu sein.

Spielt ihr BF 1 auch alle mit Monitoren über 60FPS ?

Mir kommt es so vor als sei BF 1 nicht optimiert für FPS über 60. Das manche Assets oder teile des Games für 60fps optimiert wurden sind und das es zu solchen Problemen kommt ...Aber das ist nur so ein Gedanke. Hatte mit der GTX 970 damals sogar ein Video gemacht.

https://youtu.be/dU8I-GIpla0

Sonstige Specs
144hz monitor
I7 6700k @4.5GHZ
2666mhz Hynix Ram
Rx Vega Wassergekühlt
Gigabyte GTX 970 zum testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.101
#67
@Finnmarvin

lass mal OC weg und schau dann mal.

Hab nur 60 FPS .. mehr is nicht drin ;) -die Probleme habe ich also nicht.


@ vilentviper

es gibt aber Treiber für den Controller


@all

lustig - alle beide haben nen i7-6700k @ 4,50 GHz ... last mal OC weg - alles auf AUTO und schaut mal was dann passiert.

:)
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.064
#69
Ich habe die Probleme auch auf Bios Default Einstellungen. Daran liegt es nicht. Welche Treiber für den Controller meinst du? Meinst du den Intel Rapid Storage Treiber? Den braucht man doch nur wenn man Raid nutzt.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.101
#70
ich frag mal nach welchen Treiber der Kollege da geändert hat.

ich hab jetzt zB auch nichts installiert

EDIT: Also heute nochmal ne Stunde BF1 - ohne ein einziges Problem - zocken macht wieder richtig Spaß !! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.064
#71
Also ich habe jetzt nochmals Windows 10 (1709) komplett neu installiert. Diesmal nicht nur auf eine separate Partition meiner SSD. Sprich, ich hab die SSD komplett platt gemacht. Nur den aktuellen Geforcetreiber, Creative Soundtreiber (der Windows Standardtreiber funktioniert nicht) und Origin installiert. Kein Chipsatztreiber, kein Lantreiber oder SATA Treiber, keine anderen Programme etc. An den Windowseinstellungen habe ich lediglich die Datenschutzsachen und die Spielemodus Settings deaktiviert. Die Ruckler sind nach wie vor da, war also für die Katz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.101
#72
fuck ..... :( - alter Schwede .. meinste Hardwarefehler ? ...
 

maggus14

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
159
#73
Ich bleib weiter dabei, dass das ein Windows Problem ist, daher würde ich mal die andere Version aufspielen.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.064
#74
Also mittlerweile glaube ich, dass entweder meine GTX1080 oder mein Mainboard einen Schuss hat.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.101
#75
lässt du die irgendwie bestimmt laufen oder alles @ STOCK ?
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.064
#76
Die Gamerock ist ja schon ab Werk übertaktet, ich hab da gar nichts dran geändert. Ich habe lediglich das Bios der Gamerock Premium geflasht, da ich mir dadurch einen fix für den Ruckler erhoffte, hat aber auch keinen Unterschied gemacht.

Amiens und St. Quentin sind besonders schlimm. Die anderen Karten gehen halbwegs. Es ist auch sehr mapabhängig. Auf der Wüstenmap oder Fort Vaux hatte ich noch nie Ruckler.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.101
#77
hab auch das GLH Bios drauf ;)

ich werde Augen und Ohren offen halten ...

aber nicht nur BF1 ?

hast du das GAME neu heruntergeladen ?

musste ich .. Origin hat es nicht gepeilt - also beides neu installiert
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.064
#78
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.064
#80
Warum hast du es nicht selbst bereits getestet?
 
Top