[SammelThread] Eure Silent Systeme - 1. Post beachten

arterius

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.931
Komponenten

CPU: E6600 @3Ghz(333x9), Scythe Ninja B passiv
Motherboard: Gigabyte P35-DS4
Grafik: Palit 7600GS 450/1000, Accelero S2
Netzteil: S12 500Watt
HDD: 2x Samsung HD501LJ 500Gb
Gehäuse Lian Li V1200++

Gehäusekühlung:

Vorne und hinten sind jeweils ein entkoppelter Scythe S-Flex 800 verbaut.
Der vordere läuft mit 560rpm, der hintere mit 840rpm.
Das Gehäuse ist zusätzlich noch gedämmt.
Beide Festplatten sitzen in einer ichbinleise Box20.

Temperaturen:

CPU:____32° / 61°
NB/MB:__ 45° / 47°
GPU:____45° / 71°
HDD:____37° / 39°



Bilder:




Lautstärke:

Ich würde meinen Rechner als sehr leise einstufen.
Die Festplatten sind noch sehr leise hörbar, nur dann kommen die langsam die S-Flex dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

daniel989

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
11
So, nun folgt ein zweiter Anlauf... ;)

Komponenten:

CPU: Intel Core2 Duo E6300 @ 3150MHz
Board: Gigabyte GA-965P-DS4
Grafik: Sapphire Radeon X1950 Pro
Festplatte: Samsung SP2504C 250GB
Netzteil: Enermax Liberty 500W (Übergangslösung)
Gehäuse: Lian Li PC-G7 B

Kühlung:

CPU: Scythe Infinity ohne zusätzlichen Lüfter.
Board: Von Werk aus passiv gekühlt.
Grafik: Der Originalkühler wurde entfern. Stattdessen kühlt ein AC Accelero S1 die GPU passiv.
HDD: In einem Scythe Quiet Drive, welches entkoppelt auf dem Gehäuseboden liegt.
Netzteil: Lüfter gegen einen D12SL-12 @ 5V getauscht.
Gehäuse: Ein rückwärtig entkoppelt montierter D12SL-12 @ 5V.
Alle Lüfter werden mittels einer Zalman ZM-MFC1 Lüftersteuerung geregelt.

Temperaturen: (Idle; Last, bei Raumtemperatur 22°C)


(nicht mehr aktuell: GPU Temp.)


Lautstärke:


Jetzt denke ich kann ich zurecht sagen: Unhörbar. Aus einer geringen Entfernung ist nur noch ein minimales Luftrauschen zu vernehmen.

Die Tage folgen dann auch noch ein paar Bilder. :cool_alt:

Grüsse,
Daniel

Nachtrag: Gestaltung überarbeitet und den Regeln angepasst.

Nachtrag (24. Juli 2007): Eine neue Grafikkarte wurde verbaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zipfelklatscher

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
6.906
Hier mal mein Rechner, von dem ich einfach mal behaupte, dass er sehr leise ist.

Komponenten


  • CPU Intel Core 2 Duo "Conroe" E6420
  • GPU nVidia Geforce 7900GS passiv
  • Board GigaByte GA-965P-DS3 Rev 1.0 [BIOS F12]
  • RAM MDT 2x1024MByte DDR2-800 CL5
  • HDD1 Samsung Spinpoint SP2504C (250GB SATA II)
  • HDD2 Hitachi 120 GByte 7200 (120 GB SATA)
  • Netzteil Seasonic S12-380
  • TV-Karte Terratec Cinergy 400TV
  • Case Lian-Li PC 7SE silber


Kühlung


  • CPU: Thermalright Ultra-120 extreme mit Scythe S-Flex 1200 (Boardregelung, idle: ca. 300-500, Last: maximal 1000) (*1)
  • GPU: passiv (Original MSI Kühler)
  • Board: passiv von Werk aus
  • Gehäuse Hecklüfter: Scythe S-Flex 1200@5V (ca. 500 U/min) (*2)
  • Netzteil: der originale ADDA-Lüfter (idle: ca. 750 U/min, last: etwa 900 U/min)


*1 durch das BIOS F12 dreht der Lüfter schneller als mit älteren BIOSen, aber erst mit F12 funktioniert mein E6420 komischerweise, vorher wurde er nicht erkannt, der Rechner bootete nicht mal
*2 auf dem Bild ist ein oller Revoltec zu sehen, der ist da aber nur übergangsweise, da ein Kumpel sich mal meinen Scythe S-Flex ausborgen wollte, um ihn mal zu testen. Der Revoltec läuft auch mit 5V und etwa 600 U/min.



Temperaturen


  • Raumtemperatur: 22°C
  • CPU: Idle: 24°C / Load: 34°C (Everest 4.x)
  • GPU: Idle: 55-60°C / Load: 80°C
  • HDD Samsung: Idle: 31°C / Load: 40°C max.
  • HDD Hitachi: Idle: 35°C / Load: 38°C max.


Mods


  • E6420 undervolted (0,975 V)
  • Slotblende unter der Grafikkarte entfernt, dadurch sinkt die GPU-Temp um gute 10°C
  • Lüftergitter am NT entfernt, Lüfter entkoppelt
  • alle Lüftergitter am Gehäuse entfernt, der Hecklüfter ist entkoppelt montiert
  • Seitenwänden, Boden und Deckel des Lian-Li gedämmt
  • HDDs sind in einer IBL-HDDBox20 montiert, aber so, dass sie oben und unten noch Luftstrom bekommen, die Box ist durch die Gehäusedämmung und den Schaumstoff unten an der Box doppelt entkoppelt


Lautstärke

Aus einem Meter (soweit ist er von mir entfernt, wenn ich mit dem PC arbeite) höre ich lediglich die Festplatten ganz leise werkeln, wenn ein Zugriff stattfindet. Ansonsten ist der Rechner erst ab ca. 50 cm ganz leicht hörbar, man nimmt dann ein dezentes rauschen wahr. Klemme ich die Festplatten ab, ist er auch aus 50 cm Entfernung kaum noch hörbar.

To-Do-List


  • neue Grafikkarte, möglichst leise, wenn nicht sogar passiv
  • Kabelmanagement verbesserungswürdig
  • Festplatten jeweils in Scythe Quietdrive packen, wenn 2 von denen übereinander vorne in das Gehäuse passen (oder ich muss auf eine Festplatte verzichten)

Bilder

Die Lüfter liefen übrigens während der Fotos, aber halt langsam. ;)

Gesamtinnenansicht
Festplattenentkopplung
Entkoppelter Netzteillüfter
Leerlauf nach 90 Minuten Internet und Webradio hören
Last 2D (Orthos, Leistungsaufnahme des PCs: maximal 105 Watt)
Last 3D (60 Minuten rthdribl)

Zufriedenheitsgrad

95%. Keine 100% wegen des relativ schlechten Kabelmanagements, werde mir demnächst ein paar Sleeves besorgen, um die Kabel damit zu ummanteln. Ausserdem würde ich mir gerne eine 8800GTS einbauen, aber da kommt nur eine unter Last fast lautlose in Frage. Da bleibt dann wohl nur, einen Thermalright HR-03 Plus nebst runtergeregelten 120 mm Lüfter draufzuschrauben. Aber alles der Reihe nach...
 
Zuletzt bearbeitet: (Komplettierung der Bildersektion)

donphilipe83

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.562
Komponenten

CPU: Intel Core2Duo E6600 (1,025V)
Mainboard: Gigabyte P35-DS4 BIOS F13
Speicher: 4 GB DDR2-1066 Mushkin
Grafik: Sparkle GeForce 8800 GTX @ idle 220/220Mhz, Last 600/1000Mhz
HDD: SAMSUNG HD501LJ
NT: BeQuiet Dark Power Pro 530W @ Noctua NF-S12-1200
Gehäuse: Antec P180

Neue Bilder im Anmarsch


Kühlung

Gehäuse: 120mm Scythe Kama PWM @ 500 rpm hinten raus, 92mm NB BlackSilentFan-XE1 @ 5V vorn HDDs rein,
CPU: Thermalright Ultra-120 Extreme, NB BlackSilentFan-XL1 @ 500 rpm
Grafik: Thermalright HR-03 PLUS, 120mm Scythe Kama PWM @ 800 rpm
Speicher: 2x Thermaltake Spririt RS
Netzteil: Noctua NF-S12-1200 @ 5V


Temperaturen

kommen noch neue



Mods

- Gehäuse gedämmt und abgedichtet,
- HDD-Entkopplung,
- Lüftergitter enfernt,
- Lüfter entkoppelt,
- NT-Lüfter getauscht,
- Loch unterhalb des NT im Gehäuseboden (Staubfilter),
- CPU und Kühler geschliffen und poliert




Lautstärke

- unter Last stößt die Drehzahl des NT-Lüfters in hörbare Regionen vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

marci173

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
220
Hardware:

CPU: AMD Athlon X2 4200+
Motherboard: Abit AV8
Grafik: Gainward BLISS 7800GS+ 512MB
Netzteil: Seasonic S12II-380
HDD: WDC WD1600JB 160GB

Kühlung:

CPU-Kühler: Noctua NH-U12F (orginal Lüfter gegen SilenX iXtrema getauscht, U.L.N.-Adapter)
Gehäuselüfter: 2x Antec Tri-Cool, 1x Noctua NF-S12-1200 (original Lüfter des CPU-Kühlers)
Lütersteuerung: akasa Chamäleon
Alle Gehäuselüfter sind über die Steuerung regelbar. Außerdem habe ich für jeden Kanal der Lüftersteuerung einen Schalter eingebaut, mit dem es möglich ist den angeschlossenen Lüfter ein- und auszuschalten. Im normalen Betrieb läuft nur der Noctua @ 5V, die beiden Tri-Cool sind aus.

Temperaturen:

CPU: 41° (idle)/50° (load)
GPU: 45° (idle)/64° (load)
HDD: 36°
Case: 29°
(alle Temperaturen gemessen bei ~21° Raumtemperatur)



Mods:

- Lüfter entkoppelt
- Ein-/Ausschalter für Lüfter eingebaut
- U.L.N.A an CPU-Lüfter angeschlossen



Lautstärke:

Der Rechner ist kaum zu hören. Einzig ein leichtes Rauschen ist zu hören, aber nur wenn man genau hinhört. Die Festplatte ist beim Zugriff leicht hörbar, ansonsten nicht rauszuhören.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

frankpr

Gast
Hardware

- ASUS P5B Deluxe, BIOS 1215
- Intel C2Q Q6600
- Palit GeForce 8800 GTX
- 3x Seagate Barracuda 7200.10, 320GB (2x RAID0 & RAID1 (Intel Matrix Storage), 1x Single)
- Audigy 2 Platinum ex
- Samsung SH-S183A DVD Brenner (S-ATA)
- Enermax Liberty 620W
- Antec P182 Gehäuse, Schallgedämmt durch 3-lagige Seitenwände, 3-lagigen Deckel

Kühlung

- Watercool HT Extern Triple Radiator
- Innovatek HPPS+ Pumpe auf entkoppeltem Pumpensockel
- Innovatek G-Flow CPU Kühler
- Innovatek Cool-Matic G80-GTX GPU Kühler
- Watercool AB-K Ausgleichbehälter
- Aqua Computer Durchflußsensor
- Innovatek Inline Wassertemperatursensor
- Aqua Computer Aquaero Lüftersteuerung
- 3 Scythe Kaze 120 White Lüfter auf Radiator, geregelt durch Aquaero Lüftersteuerung (je nach Raumtemperatur min 400-900rpm, max knapp 1200rpm, die werden aber nie erreicht)
- je ein Skythe S-Flex SFF21D an der Frontplatte und Rückwand, geregelt durch Mainboard (ASUS Q-Fan, Mode Optimal) (450-520rpm)
- ein Skythe S-Flex SFF21D hinter den Festplatten, geregelt durch Aquaero (450-900rpm)
- Gehäuselüfter über Gummistifte entkoppelt
- Notaabschaltung durch Aquaero bei Kühlungsausfall

Temperaturen

- CPU 23°/41° IDLE/Last (5min Prime 95, nach reichlich 3min bleiben die Temperaturen stabil, auch bei mehrstündigem Dauerlauf)
- MB 40°/43° IDLE/Last
- GPU 40°/46° IDLE/Last
- HDD's 37-38° gleichbleibend

Beschreibung/Subjektiver Eindruck

Alle Temperaturen bei geschlossenem Gehäuse und geschlossener Fronttür, Zimmertemperatur 28°. Bei offenem Fenster und offener Fronttür sind die Temperaturen unter Last 2-3° geringer, ist aber nicht ganz praxisgerecht.
Im IDLE Zustand ist der Rechner nur mit einem gaaanz leichten Rauschen vernehmbar, wenn alle anderen Geräuschquellen ausgeschaltet sind (inkl. Fenster zu). Nach einer Stunde Vollast etwas lauter, aber bei eingeschaltetem Fernseher immer noch nicht wahrnehmbar. Rechner steht direkt am Kopfende des Bettes, stört beim Schlafen auch während dauerhafter Kompilierorgien unter Gentoo Linux nicht. Festplattenzugriffe sind nicht zu hören, da die HDD's in Gummihalterungen montiert sind (Lieferumfang Antec P182)

Sonstiges

Anschlußkabel des Netzteils optimiet (Kürzen, überflüssige Stecker entfernt).

Aktuelles

22.08.07 Nach einem Monat System beobachten nach und nach die Lüftersteuerung optimiert. die 4 vom Aquaero gesteuerten werden jetzt ohne Änderung bei der temperatur fast ständig an der Anlaufschwelle gehalten, lediglich bei längeren Spielesessions drehen die Radiatorlüfter ca. alle 15 Minuten für 30 Sekunden bis etwa 900RPM hoch, danach laufen sie wieder mit Minimaldrehzahl.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bob_Busfahrer

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.905
So, nach langer Zeit kann ich mal wieder ein Update machen ;)
Hardware:

Case: Lian Li PC201B Modded
Board: Asus P5W64 WS Pro
CPU: Intel Core2Quad Q6700 @ 3,2GHz
Kühler: 1A Cooling SL2
Speicher: 4x 1024 MB Crucial BallistiX Tracer DDR2 667 @ 800MHz CL4
Grafik: Point of View 8800GTX @ 620/1000
HDDs: Samsung HD403LJ
DVD: 16x Teac
DVD-Brenner: 16x LG
Sound: Soundblaster Audigy 2 ZS
LAN: 2x Gbit Lan und 54Mbit Wlan per USB-Stick
Netzteil: Thermaltake Toughpower 750W CM mit Aerocool Silver Lightning

Kühlhardware:

CPU: 1A Cooling SL2
NB: MIPS P5W Chipset Freezer
SB: MIPS SB Freezer
Spawa: AnFi-Tech Spawakühler (Sonderanfertigung)
GPU: Aquacomputer AquagraFX G80 GTX
HDD: Aquacomputer Aquadrive Single
Radiator1: Watercool HTSF Triple
Radiator2: 10 Module Cape Cora (1042)
AGB: Aquacomputer Aquatube
Pumpe: Laing DDC1+T mit Alphacool Top

Gehäusekühlung:

3x120er Aerocool Silver Lightning
3x120er LianLi Casefan @ Radiator

Temperaturen:
Wassertemp mit Aquaero geregelt, immer zwischen 32 und 37 Grad
Temp-Screenshots:

Idle:


Quadprimeload:


3D-Load:


Mods

In den Caseboden den Ausschnitt für den HTSF reingemacht, im Deckel einen Ausschnitt für die Aquatube, im Seiteteil Bohrungen für den CapeCora 1042

Was ist alles Wassergekühlt?

CPU
NB
SB
Spawas
GPU
HDD

Steuerung:

Geregelt wird die Kiste vom Aquaero, eingestellt auf Temperaturen, die die Sensoren auslesen.
2 Tempsensoren sind im Wasser (Radi IN und OUT), nach denen wird die Wassertemp geregelt. Bis ca. 32Grad WT läuft die Kiste komplett passiv dank CapeCora, dann gehen die Lüfter @ HTSF an, progressive Regelung bis 37Grad, da ist Volllastschwelle. Das wird aber eig. nie erreicht, daher immer noch sehr leise @ Load ;)
Dann ein Sensor am Ram, aber der ist keinem Lüfter zugewiesen, weil keiner direkt draufbläst. Das muss ich noch ändern, der wird recht warm.
Ein Sensor ist im NT und regelt den dort verbauten 140mm Lüfter (Aerocool Silver Lightning).
Die anderen Casefans sind permanent auf 6-7v und man hört sie nicht wirklich, die sorgen für die generelle Belüftung. Die Festplatte ist entkoppelt und gedämmt im Aquadrive, nur bei vielen Zugriffen minimalst hörbar, im normalen Betrieb unhörbar ;)

Lautstärke:

Im normalen Windowsbetrieb hört man eigentlich fast nichts, ein leises Säuseln von den Casefans und minimales, tiefes Brummen von der Pumpe (die ist mit dem Poweradjust USB auf 70% geregelt und zudem gut entkoppelt). Da ist das Plätschern vom Wasser im AGB wirklich das Lauteste :cool_alt:

@Last wird die Lautstärke minimal höher, aber immer noch nicht aufdringlich oder störend. Alle Lüfter arbeiten in einem recht tiefen Frequenzspektrum und nerven nicht. Einzig die Grafikkarte fiept unter Last, aber darüber bin ich weg :lol:


Also ich bin sehr zufrieden mit dem PC ;) Die Pumpe entkopple ich nochmal besser demnächst und paar andere kleine Verbesserungen kommen noch, aber sonst, echt gut ;)

Bilder liefere ich die Tage nach.
 
Zuletzt bearbeitet:

deepsilver

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
632
Komponenten
CPU: Intel C2D E6600 @ 2.88GHz (FSB 320 | Multi 9) @ 1.225v
CPU-Kühler: Thermalright XP120 mit Noiseblocker SX1
RAM: 2x Corsair XMS2 + 2x Crucial Value @ 800 4-4-4-10 @ 2.15v
Motherboard: ASUS P5W DH Deluxe
Grafik: GigaByte x1900 XTX mit Accelero X2
Netzteil: BeQuiet P5-470 Watt
HDD: 1x Seagate 7200.10 250GB @ IBL Vibe-Fixxer mit 80mm Papst 8412 N/2GLE
Gehäuse: Chieftec CS-601 in rot​
Gehäusekühlung
1x Nanoxia FX-08 1600 im Heck

Temperaturen
CPU: idle 48°C / load 56°C
MB: idle 39°C / load 48°C
GPU: idle 55° / load 92°
HDD: idle 31° / load 36°​

Bilder


Mods
Noch keine. :)

Lautstärke
Bei offenem Case etwas höhrbar, die Lautstärke ist im idle und unter last gleich. :)
 

woodenforest

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
673
Mein PC


Komponenten

CPU : Core2Duo E6320 @ 3000Mhz
Mainboard : Gigabyte P35C-DS3r
Grafikkarte : Nvidia geforce 7800GTX
Festplatte : WD Caviar SE 16
Netzteil : Enermax Liberty 500W
Gehäuse : Antec P180

Kühlung

CPU: NeXxXoS XP
Mainboard: MIPS
Grafikkarte: Stock
Festplatte: ~
Netzteil: Scythe 120mm @ 540-700rpm
Gehäuse: ~
Radiator: drei mal Scythe S-Flex 1200 so dass sie gerade so anlaufen

Wasserkühlung:

Radiator: MagiCool XTREME TRIPLE 360 Radiator
Pumpe: Laing DDC mit Koolance Deckel

Temperaturen

CPU : Last: 34°-39°C Idle: 20°-24°C
VCore: Last: 1,29V Idle: 1,16-1,18V
Mainboard/Northbridge : Last: 38°-47°C Idle: Nur etwas über Raumtemperatur
Grakfikkarte: Last: 80-85°C Idle: 65°C
HDD: 38°C

Bilder Temperaturen

IDLE:


2D-Last:


3D-Last:



-Der CPU Lüfter bei Everest ist der NT Lüfter.


Bilder Hardware

Netzteil:


Gehäuse an sich:


MIPS Kühler:




Lautstärke

Die Laing DDC-1T hat einen Koolance Deckel der die Lautstärke zusammen mit dem Laing Entkopplungskit (oder atm eine Packung Tempos^^) in nicht wahrnehmbare Regionen drückt.

Die drei Scythe S-Flex laufen gerade so an ~ bekanntermassen sind sie da sehr leise :)

Im Netzteil werkelt der 120mm Lüfter von meinem Scythe Ninja Rev.B @530~700rpm; Ist nicht hörbar (habs mittels kurzschliessen getestet)


Zu Tun
  • HDD besser dämmen.
  • Lüfterrauschen eliminieren
  • Neues Case ist bestellt, Grakakühlblock und SQD dauern noch bissl
  • Vorstellung mal bildermässig auf den aktuellsten Stand bringen.


// Habe wieder auf Luftkühlung gesetzt.+anderes Gehäuse+andere Graka+andere Lüfter+anderer NB-Kühler

-> Neuer Post:
https://www.computerbase.de/forum/threads/sammelthread-eure-silent-systeme-1-post-beachten.217908/page-4#post-3838052
 
Zuletzt bearbeitet:

Play337

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
86
Komponenten

CPU: E6300 @ 1,18 Vcore @ Scythe Infinity

Motherboard: MSI P965 NEO-F

Grafik:HIS X1950 Pro @ HR-03

Netzteil: Seasonic SS-401-HT

HDD: WD1600JS


Gehäusekühlung

Die 2 AeroCool Silver Lightnings auf dem Infinty und dem HR-03 laufen bei 459 rpm. Sie werden mit einer Zalman FanMate geregelt (wird aber bald durch eine Sunbeam Rheobus ersetzt). Der Lüfter im Netzteil ist ein Scythe S-Flex mit 800 rpm. Sobald ich die Sunbeam Rheobus habe werde ich auch diesen regeln.


Temperaturen

Es lief gleichzeitig Orthos und Rthdribl:

Minimaltemp/ Maximaltemp/ Durchschnittstemp



Bilder





Mods

Alle Lüftergitter wurden herausgedremelt. Der Netzteil-Lüfter wurde getauscht.

Lautstärke

Der PC ist fast lautlos. Das Gesamtbild stört nur noch der S-Flex, der auf 800 rpm laufen. Dieses wird allerdings bald behoben, sobald die Sunbeam Rheobus kommt.



Gruss Play
 
Zuletzt bearbeitet:

deepsilver

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
632
Komponenten
CPU: Intel Pentium 4 560J 3.6 GHz
CPU-Kühler: Zalman 7700CU @ 5v
RAM: 1x 512MB Corsair XMS-Pro @ 2.5-3-3-6
Motherboard: Intel D865GSA
Grafik: OnBoard
Netzteil: BeQuiet Straight-Power 400 Watt
HDD: Samsung HDD160JJ @ IBL HDD-BOX 20 mit zusätzlicher enkoppelung
Gehäuse: Chieftec MidiTower​
Gehäusekühlung
keine​

Temperaturen
CPU: idle 44°C / load 59°C
MB: idle 32°C / load 41°C
HDD: idle 34° / load 43°​

Bilder


Mods
Noch keine. :)

Lautstärke
Nur die HDD ist beim Zugriff leicht zu höher, sonst ist es echt unhöhrbar. :)
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.544
Komponenten

  • CPU: Intel Core 2 Duo E8200, 2,67 GHz @ 2,67 GHz 0,912V
  • GPU: Palit 9600 GT 512 MB @ Stock
  • Board: Gigabyte GA-P35-DS3
  • RAM: 4x1 GB Aeneon DDR2 800 Cl5
  • HDD: 640 GB Western Digital Caviar Blue WD6400AAKS
  • Sound: Onboard Realtek ALC889
  • Netzteil: Seasonic S12 330W
  • Case: A+Case CS185
Kühlung

  • CPU: Thermaltake Sonic Tower (passiv)
  • GPU: Arctic Cooling Accelero S1 (passiv)
  • Mainboard: Stock (passiv)
  • Gehäuse: oben: Scythe Slipstream 1200 @ 620 rpm
Temperaturen:
Raumtemperatur: 20°C
  • CPU: 35 / 47 / 49°
  • SYS: 35 / 35 / 36°
  • GPU: 34 / 34 / 47°
  • HDD: 40 / 40 / 40°
    (Idle / Load 2D / Load 3D)
Mods

  • 3,5"-Käfig entfernt
  • Be Quiet Dämmmatten verlegt
  • Normale Bitumenmatten auf dem Boden
  • Löcher im Boden
  • Festplatte in Entkoppeltem Käfig
  • Luftloch hinten ausgeschnitten
  • Netzteillüfter mit Scythe Slipstream 1200 ersetzt
Lautstärke

  • Festplatte, ich verfluche dich!
Stromverbrauch

  • Idle: 88W
  • Last 2D: 111W
  • Last 3D: 152W
Bilder
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Zwickl-Speedy

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
854
Komponenten:

CPU: Intel Core 2 Duo E4300
Motherboard: Gigabyte GA-P35-DS3R (rev. 1.0)
Arbeitsspeicher: 2 x 2048 Mb Mushkin SP2-6400+
Grafik: Asus 7600GT Silent
Netzteil: Seasonic S12II 330W
HDD 1: Samsung SP2504C @ Raid 1
HDD 2: Samsung HD250HJ @ Raid 1
ODD: Samsung SH-S203N
Gehäuse: Yeong Yang W101



Overclocking:

CPU:
[Idle] 1175 Mhz @ 0.93V
[Load] 1800 Mhz @ 0,91V

Grafikkarte: (Biosflash)
[2D] GPU: 200 Mhz Speicher: 200 Mhz
[3D] GPU: 600 Mhz Speicher: 700 Mhz

Arbeitsspeicher:
FSB:RAM = 1:1 => Speichertakt = 400 Mhz @ 1,8V



Kühlung:

CPU: Arctic Cooling Freezer 7 Pro
Mainboard: passiv
GPU: passiv
Gehäuselüfter: keine
Netzteil: Standardlüfter durch Noctua NF-S12 @ U.L.N.A ersetzt

Gehäuseentlüftung erfolgt durch den Netzteillüfter.


Energieverbrauch:

Idle: 61W
Orthos: 76W
Rthdribl: 92W
Rthdribl + Orthos: 98W


Temperaturen:

Idle / Prime / Rthdribl / Prime + Rthdribl

CPU: 47° / 53° / 51° / 57°
MB: 48° / 47° / 49° / 49°
GPU: 56° / 55° / 81° / 76°







Lautstärke:

Da nun auch der nervende Netzteillüfter duch den NF-S12 getauscht wurde, hört man ab einer entfernung von knapp 50 - 70cm nur noch meine Samsung SP2504c. Da hilft dann nur noch ne Dämmbox oder ne neue Platte.



To Do

Bin wunschlos glücklich mit dem System :)


Schlusswort:

Wer einen leisen PC sein eigen nennen will muss nicht unbedingt zu teuren Kühlern ala Thermalright oder Zalman greifen. Auch wenn deren Preis aufgrund der Kühlleistung und Verarbeitungsqualität gerechtfertigt ist.

Arctic Cooling zeigt, dass man mit etwa 30€-35€ sowohl die GPU als auch CPU ausreichend kühlen kann ohne dabei einen erhöhten Geräuschpegel in kauf nehmen zu müssen.
Hinzu kommt ein leises Netzteil (Seasonic, Corsair, Be Quiet), eine Handvoll Dämmmatten, entkoppelte Festplatten und ein oder zwei (entkoppelte) leise Lüfter (Yate Loon, S-Flex, Noctua) und schon kann man in ruhe seiner Arbeit am heimischen PC nachgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Slimer.

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.115
Komponenten
CPU: Intel Pentium Dual Core E2160 @ 2970MHz @1.325V Bios
Motherboard: Gigabyte P35 DS4
Grafik: MSI NX7900GTO @ 710/1600
Netzteil: Seasonic S12 430W Mod
HDD: Samsung SP1614C 160 GB, Samsung HD160JJ 160GB SATAII
Revoltec Alberion schwarz
Rest siehe hier: Mein System
Kühlung
CPU: wird durch den Reserator gekühlt.
Grafikkarte: läuft mit Referenzkühler der GTO
Gehäusekühlung: 1 Yate Loon D12SL-12 @ 6V, entkoppelt
NT: Yate Loon D12SL-12 entkoppelt 600-700 rpm​
Temperaturen
(Idle/2D Last/3DLast)
CPU: 29 / 56 / 33 (Wasser auf Betriebstemperatur)
NB: 28 / 57 / 33
MB: 35 / 35 / 36
GPU: 39 / 39 / 49
HDD: 33 / 38 (Idle / Last)




Energieverbrauch
(gemessen mit Voltcraft Energy Monitor 3000)

idle: 110 W
Orthos: 164W
RTHDRIBL: 154W
RTHDRIBL+Orthos: 190W
Bilder



Mods

  • Das Gehäuse ist mit BeQuiet Dämmmatten gedämmt
  • Die HDD´s sind auf Dämmmattenstreifen entkoppelt, vor denn HDD´s Dämmmatten entfernt, damit genau vor den HDD´s die Frischluft in den PC gezogen wird und die HDD´s somit eine gute Kühlung erfahren (Aussparung hat exakte größe eines 120er Lüfters, falls die HDD´s im Sommer doch zu warm werden)
  • Im Seasonic habe ich den ADDA Lüfter gegen einen Yate Loon getauscht, diesen entkoppelt, das Tachosignal ausgeschleift (CPU) und das Lüftergitter entfernt
  • Lüftergitter im Heck weg gedremelt

Lautstärke


Momentan höre ich eher meinen Monitor leicht surren. Bei absoluter Stille im Zimmer nimmt man die Festplattenzugriffe war. Nach ein paar runden CnC3 hört man auch eine Zeit lang (<1min) das Netzteil in seiner "cool down" Phase.

To Do

  • Neues, längeres IDE Rundkabel holen. Das blaue Gigabyte ist hässlich so wie es da liegt
So long
 
Zuletzt bearbeitet:

[EKM] SeLecT

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
592
So, neue Hardware


Komponenten:

CPU: Intel Core2Duo E6850 @ 3,7Ghz @ 1,32V oder E6600 @ 3,6Ghz @ 1,34V
CPU-Kühler: D-Tek Fuzon
Motherboard: DFI Infinity P965-S Dark + Noctua NC-U6 (wird bald getauscht gegen Asus P5K-E Wifi)
Ram: 2*1024MB DDR2-800 Crucial Value mit Micron D9GKX @ 4-4-4-4
Grafik: Sparkle 8800GTS 320MB
Netzteil: Coba IT-8650VG 650W
HDD: Samsung HD160JJ + Samsung SP2504C

Gehäusekühlung und andere Komponenten:

Graka: Thermalright HR-03 Plus + geregelten 120mm ADDA-Lüfter
Hinten: 120mm Coolermaster Turbine @ 50% per DFI geregelt
Ram: OCZ XTC Memory Cooler @ 50%
Radiator: Black Ice Xtreme III + 3 * Yateloon @ Sunbeam Rheobus
Pumpe: Laing DDC-Pumpe 12V Pro
AGB: CapeCoolplex 10

Temperaturen:

CPU: idle 27°C / load 48°C
NB/MB: idle 30°C / load 36°C
GPU: idle 46° / load 57°
HDD 1: idle 36° / load 42°
HDD 2: idle 29° / load 38°



Bilder:






Mods:
  • Gehäusedämmung verbaut
  • HDD-Käfigverschraubungen entfernt, auf Dämmmatten befestigt
  • Rheobus-Lüftersteuerung verbaut

Lautstärke:

Die 3 120mm-Lüfter sind alle an die Rheobus-Lüftersteuerung anschlossen, so das ich diese bei Wunsch auf 0 rpm setzen kann, da die Regelung stufenlos von 0V bis 12V geht.
 

Strauby

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
16
Systemvorstellung


Die Komponenten:


CPU: Intel Core2Duo E6300 L2 @ 0.850V
Mainboard: GigaByte GA-965P-DS4
Arbeitsspeicher: 2x 1024MB OCZ Platinum DDR2-800
Grafikkarte: GigaByte 8600 GT
Festplatte: 500GB Samsung T166
Netzteil: Seasonic S12II 430 Watt
Gehäuse: Lian Li PC-G7 B

Die Kühlung:

CPU: Thermalright HR-01 Plus
Festplatte: Scythe Quiet Drive, entkoppelt auf dem Gehäuseboden befestigt.
Gehäuselüfter: 1x SilenX 120mm, vorselektiert, mit 5V betrieben.

Die Grafikkarte sowie das Mainboard sind von Werk aus passiv gekühlt.

Modifikationen:



  • Festplattenkäfig herausgenommen.
  • Lüftergitter im Heck entfernt.

Die Temperaturen:


(Windows Desktop / Last)

CPU: 22°C / 36°C
Mainboard: 35°C / 39°C
Grafikkarte: 54°C / 65°C
Festplatte: 33°C / 37°C

Die Lautstärke (subjektiver Eindruck):

Ich empfinde den PC als angenehm leise. Wenn man sich genau darauf konzentriert, kann man ein leichtes, jedoch keinesfalls störendes Luftrauschen vernehmen. Ab etwa 50cm Abstand ist das System auch in der stillsten Nacht nicht mehr zu hören.

Bilder:


 
Zuletzt bearbeitet:

cRc eRRoR

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.588

Komponenten
CPU: AMD Athlon X2 4400 + EE​
Motherboard: ASUS M2A-VM​
Grafik: Sapphire Ultimate HD 2600 XT 256MB GDDR3​
Netzteil: Seasonic S12 380W​
HDD: Samsung SP2514N 250 GB IDE​
Gehäuse Sharkoon Rebel9 Eco​
Gehäusekühlung
Hinten und Vorne sitzen jeweils ein Loonie, die immer so bei 600 - 800 u/min drehen. Geregelt wird er von Zalman FanMate 2.​
Die CPU wird von einem AC Freezer 64 Pro gekühlt, der per PWM gesteuert wird. Er dreht so bei ca. 500 u/min und wird auch unter Last nicht schneller.​
Temperaturen
CPU: Last: 38°C​
CPU: Idle: 20-25°C​
NB/MB: Last 35°C / ohne Last 30°C​
HDD: 30° bis 38°​

Bilder shot with Motorola E1000 :D
(Mögliche) Updates
  • Neuer SATA DVD-Brenner --->Done! Samsung SH-S203N
  • Neuen 12cm Lüfter kaufen --->Done! Yate Loon 12cm
  • Starke aber leise Grafikkarte kaufen --->Done! Sapphire HD 2600XT Ultimate verbaut :)
  • HD-Dämmbox kaufen ----> Done! Scythe Quiet Drive verbaut :)
  • Gehäuse Intern schwarz lackieren
  • Netzteillüfter ersetzen (wohl nicht laut aber auch nich ganz so leise)
  • Gehäusedämmung verbauen
Lautstärke
Da die Festplatte jetzt nun endlich im Quiet Drive ist, bestimmt eindeutig das Netzteil den Geräuschpegel. Aber dieser ist noch voll in Ordnung. So langsam bin ich zufrieden.

Ich nenn es eine leise aber starke Zockermaschine ;)


Kritik und Lob sind erwünscht!

Mein "neues" System:


Komponenten
CPU: AMD Phenom II X4 945 C2 95W​
Mainboard: ECS GF8200A​
Grafik: Inno3D 9800 GTX im Hybrid-SLI​
Netzteil: Seasonic S12 380W​
HDD: Samsung HD250HJ 250 GB​
Gehäuse Sharkoon Rebel9 Eco​
Gehäusekühlung
Hinten und Vorne sitzen jeweils ein Loonie. Geregelt werden sie von einer Zalman ZM-MFC1.​
Die CPU wird von einem AC Freezer 64 Pro gekühlt, der per PWM gesteuert wird.​
Temperaturen
CPU: Last:​
CPU: Idle:​
NB/MB: Last / ohne Last​
HDD:​


Bilder
folgen...
 
Zuletzt bearbeitet:

deepsilver

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
632
Mein (fast) finales System.

Komponenten
CPU:Intel Core2Duo E6600 @ 2.88GHz @ 1.225v
RAM: 2x 1024MB Corsair XMS2 v2.1 (ProMos) & 2x 1024MB Crucial Value (D9GMH)
Motherboard: ASUS P5W DH Deluxe
Grafik: GigaByte X1900 XTX
Netzteil: BeQuiet P5-470 Watt
HDD: 1x Seagate 7200.10 250GB
Gehäuse: Chieftec CS-601 Rot​

Kühlung
CPU: Thermalright XP-120
CPU-Lüfter: Noiseblocker SX1
Motherboard: Standart ASUS-Heatpipe
Grafik: Accelero X2 und Spawa-Kühler vom S1
HDD: Entkoppelt und gekühlt durch einen IchBinLeise Vibe-Fixxer mit Papst 8412 N/2GLE​

Lüfterdrehzahlen
CPU: ~1150 rpm
Grafik: Geregelt vom RivaTuner von 45% bis 85% je nach Temperatur
HDD: ~1480 rpm
Gehäuse: ~1540 rpm​

Gehäusekühlung
1x Nanoxia FX-08 1600 im Heck

Temperaturen - Idle
CPU: Core1: 48°C Core2: 47°C
MB: 36°C
GPU: GPU: 46°C Umgebung: 41°C Spannungswandler: 58°C
HDD: 35°C​


Temperaturen - Load
CPU: Core1: 62°C Core2: 61°C
MB: 44°C
GPU: GPU: 83°C Umgebung: 49°C Spannungswandler: 87°C
HDD: 35°C​

Bilder


Mods
Bisher noch keine, aber ich habe vor das Gehäuse zu dämmen. :)

Lautstärke
Ist im Idle- oder Lastzustand gleich. Die Festplatte ist leider etwas zu hören, aber nur beim Zugriff. ;)
 
C

conquerer

Gast
Komponenten

- CPU: Intel Core 2 Duo Allendale E6300 B2 @ 1,86 GHz @ 1.12 V
- GPU: Nvidia PNY Geforce 8800 GT
- Board: Asus P5B
- RAM: G-Skill 2x1024MByte DDR2-800
- HDD1: Seagate ST3160811AS 160 GB SATA 2
- HDD2: Seagate ST3250410AS 250 GB SATA 2
- Sound: Creative X-Fi Extreme Audio
- Netzteil: Enermax Liberty 500 Watt
- Case: Noname Miditower


Kühlung


- CPU: Scythe Mugen passiv
- GPU: passiv @ Accelero S1 Rev. 2
- Board: passiv von Werk aus
- Gehäuse Hecklüfter: Scythe S-Flex 1600 @ 5V (ca. 600 U/min)
- Netzteil: Scythe S-Flex 1200 @ 5V (ca. 715 U/min)



Temperaturen


Raumtemperatur: 24,5°C


- Mobo: Idle: 35°C / Load: 42°C
- CPU: Idle: 42°C / Load: 54 °C; VCore: Idle: 1,12 V / Load: 1,26 V
- GPU: Idle: 54°C / Load: 65 °C
- HDD Samsung 160 GB: Idle: 35°C / Load: 44 °C
- HDD Samsung 250 GB: Idle: 38°C / Load: 44 °C

Mods

- Slotblenden unter der Grafikkarte entfernt
- Accelero S1 Rev. 2 auf Graka montiert (Idle-Temperatur um min. 10° gesunken, Last-Temperatur zwischen 20°-30° im Vergleich zum Originalkühler); Taktraten reduziert 2D 150/375/300, 3D Takt: 600/1500/900
- Lüftergitter im Netzteil entfernt, Lüfter gegen leisen 120 mm Scythe gewechselt
- Hinteres Lüftergitter herausgeschnitten
- Kabel mit Kabelbinder zusammengebunden
- HDD-Käfig entfernt
- Seagate 250 GB in Scythe Quiet Drive verpackt, Seagate 160 GB auf Schaumstoffmatte provisorisch entkoppelt


Lautstärke

Primär ist ein leises Brummen von meiner 160 GB Seagate zu vernehmen. Im Hintergrund säuseln ganz dezent die Lüfter.

Bilder

; ; ; ; ; ;




TO DO

- Seagate 160 GB entkoppeln

Anmerkung

Ich bin mit meinem Kabelmanagement nicht sehr glücklich, weil ich in diesem Gehäuse die Kabel nicht besser verstauen kann und für ein neues Gehäuse hab ich atm kein Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top