sandy bridge system .. jetzt abstürze

plnemo

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
762
Hallo ,

hab folgendes Board und CPU :

Asus P8H67-M PRO H67 Sockel 1155 MATX Rev.3
8GB (2x 4096MB) A-Data Value DDR3-1333 DIMM
Intel Core i5 2500K 4x 3.30GHz So.1155 BOX

das System stürzt ab .. ein Blauer Screen kommt .. danach kann ich ihn nicht mehr anschalten...

er lässt sich einschalten .. aber der lüfter dreht kurz und ghet dann wieder aus ..

hab den Ram dann in andere Slots gesteckt und er lief wieder ..

kann das ein mainboard fehler sein ?
 

bekoboy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
742
Prüf mal deinen Ram mit memtest von USB stick


Ps: falsches unterforum!
 
Zuletzt bearbeitet:

Inecro-manI

Banned
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.915
^^ falsches unterforum und falsches baord :/

PS: hab dir von dem Board abgeraten vor ca. nem Monat oder so

versuche mal den Bluscreen zu fotografieren.

hast du schon versucht mit nem cmos rest etwas zu erreichen?

irgendwo müssten LEDs oder sowas aufleuchten und ne Fehlermeldung anzeigen bzw. Leuchten obwohl sie es nihct sollten! Vergleich das mal mit dem Handbuch
 
Zuletzt bearbeitet:

plnemo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
762
hi .. ja hattest recht !!

hab die chance noch morgen das board wieder zurückzuschicken ..

werde es wahrscheinlich machen ...

ein cmos reset hab ich noch nicht gemacht
 
F

frankpr

Gast
Daß sich der Rechner weder Abschalten, noch Resetten läßt, ist normal. Drück mal, sofern vorhanden, beim Bluescreen den Restet Knopf und WARTE dann, was passiert. Und siehe da, irgendwann startet der Rechner neu. Die neueren Asus Boards, wie es bei anderen Herstellern ist, kann ich nicht sagen, blockieren bei einem Bluescreen so lange, bis die Dump Datei fertig geschrieben ist. Sollte eigentlich bei allen Herstellern so sein.
Beim nächsten Bluescreen STOP Nummer aufschreiben und danach Googeln, man glaubt kaum, wie viele Fehler sich so lokalisieren lassen.
 

plnemo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
762
der stürzt ja ab .. und dann versucht er hoch zu booten der lüfter der cpu läuft an und geht immerwieder an / aus .. er will dann überhaupt nicht an gehen muss dann die rams in ander slots legen dann läuft die machine wieder ... das war als die rams in slot 1+3 und in 2+4 drinn waren .. jetzt sind die rams in slot 1+2 und das mit den bluescreens ist weniger geworden ...
 
F

frankpr

Gast
Trotzdem steht auf den Bluescreens immer ein Fehlercode. Ohne den kann man nur sinnlos herumraten, was die Ursache sein kann.
Und daß die Entscheidung für dieses Board nicht so falsch war, kannst Du z.B. in diesem Review nachlesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

plnemo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
762
danke , wenn ich den blos erwische :) wo steht den die nummer ?
 
F

frankpr

Gast
Deshalb der Vorschlag mit dem Photo.
Der Fehlercode steht ungefähr am Beginn des unteren Drittels des Bildschirms, beginnt mit STOP 0x.........
Du kannst in den erweiterten Windows Einstellungen auch den automatischen Neustart nach einem Bluescreen verhindern.
 

plnemo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
762
wie verhindere ich den neustart , das heist das der bluescreen länger bleibt ?
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.880
Einfach wenn der bluescreen kommt schnell n foto und danach von dort aus aufschreiben.
 

darkbreeze

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.190
Zitat von frankpr:
Trotzdem steht auf den Bluescreens immer ein Fehlercode. Ohne den kann man nur sinnlos herumraten, was die Ursache sein kann.
Und daß die Entscheidung für dieses Board nicht so falsch war, kannst Du z.B. in diesem Review nachlesen.

1. Ist es nicht das Evo, sondern das Pro.
2. Sehe ich egrade, dass es ein H67 Board ist, warum ein H67 bei einer K CPU?
3. Ich bin jetzt net so bewandert bei der SB, aber kann es sein, dass manche H67 Boards mit der SB K Reihe nicht klar kommen?

//: btw: Wofür 3 Fred's?
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.880
Das H67 und die K-CPUs irgendwo auch nur minimal Inkompatibel sind schliesse Ich aus. Ich besitze selber so ein gespann, und sehe mehr Vorteile als Nachteile gegenüber P67. Und da der K nur minimal Teurer ist, warum das schlechtere nehmen?
 

darkbreeze

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.190
Naja, jedem das seine.
Ich für meinen Teil hätte ein P67 Board genommen, da kann ich übertakten und die "intigrierte Grafikeinheit" brauche ich eh und je nicht, dank sepperater Grafikkarte.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.880
Wenn man nicht Übertakten will (da Garantie, zudem ist der Prozessor @Stock sehr schnell, und der Turbo-Modus ist auch noch da) und die Integrierte Grafikeinheit nutzen will, falls die Graka mal durchbrennt, durchaus Sinnvoll. Am betsne find eIch Z68, welches aber nicht verfügbar war...kam ja erst vor kurzem

Aber wir kommen zu weit vom Thema ab, ich warte auf ein Foto o.ä.
Als Grund kann ich mir eigentlich nur falsche Bios einstellungen, falsches Netzteil o.ä. denken, wobei es ja auch mal Mainboards/Prozessoren/Arbeitsspciher geben soll, die ab werk kaputt sind, wobei ich denke, das sowas doch vor auslieferung getestet wird...obwohl wahrscheinlich nur Stichprobenartig in einer Produktionsreihe, zumindest MB's und RAM's.
 
F

frankpr

Gast
Ein Googeln nach STOP 0x000007E, was bei der Fehlersuche immer das erste ist, was ich mache, bringt doch tatsächlich konkrete Hinweise.
Zitat von omega™:
1. Ist es nicht das Evo, sondern das Pro.
Was Dank der geringen Unterschiede, das Plus an Ausstattung beim Evo macht nicht sooo viel aus, hier nicht relevant ist. Bis auf die paar zusätzlich aufgelöteten Teile und die leicht andere Stromversorgung unterscheiden sich beide Boards technisch nur wenig.
 

Inecro-manI

Banned
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.915
das mit dem kurzen Bluescreen regt mich am meisten auf (bei Asus) hab es auch nie wirklich geschafft den zu fotografieren weil die kac... Hardware es nicht zustandebringt den bluescreen mehr als 1/100 anzuzeigen. Meistens hats einfach nur blau geblitzt ;( total unbrauchbar. Bei meinem MSI jetzt schreibt er imme rschön die 100% voll und dadurch hab ich 2-3 Sekunden wenn nicht noch länger um ein foto zu mahcen .. wobei ich garkeines mahcen muss ^^ war ja nur übertaktungsspielerei :) 1-2mM mehr und alles ist wieder gut ^^
 

plnemo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
762
hab jetzt das board abgeschrauben wollen , gesehen dass die blende an den ausgängen nicht gut eingebaut war und vielleicht einen kurzschluss verursacht hat ...

ja das mit dem bluescreen ist schei... aber das board war schön günstig und so simpel wg der grafischen oberfläche ..

hoffe dass das der fehler war ansonsten geht es morgen zurück zum händler ..
 
F

frankpr

Gast
Glaubt man dem Herren über Dir, ist Asus selbstverständlich auch an solchen Montagefehlern Schuld. ;)
Da STOP 0x000007E laut Microsoft meist ein Fehler der Grafikkarte ist, kann ein Kurzschluß am Abschlußpanel durchaus die Ursache sein. War das nicht der Grund, ist vermutlich nicht das Board verantwortlich, sondern eher der Grafikkern der CPU.
Zitat von Inecro-manI:
das mit dem kurzen Bluescreen regt mich am meisten auf (bei Asus) hab es auch nie wirklich geschafft den zu fotografieren weil die kac... Hardware es nicht zustandebringt den bluescreen mehr als 1/100 anzuzeigen
Langsam wird Dein unqualifiziertes Gebashe peinlich. Was hat die Anzeigedauer des Bluescreens mit dem Boardhersteller zu tun? Dafür ist immer noch eine Windows Einstellung zuständig. Welche, wurde hier im Forum wohl schon mehr als oft genug geschrieben. Andererseits dürfte damit auch dem letzten klar sein, was von Deinen Fachauskünften zu halten ist.
Ich kann mir auf beliebigen Asus Boards komischerweise Bluescreens so lange anschauen, wie ich Lust habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbebanner
Top