Sata Festplatte in Bios erkannt aber nicht in XP

Spikespiegel81

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
8
Das Thema als solches wird es schon geben nur nicht in der Kombination.

Ich habe vor Jahren einem Bekannten den PC abgekauft, dieser hat im PC eine IDE als Master und eine SATA auf SATA 1 eingebaut.Zum PC, es ist eine AMD Dual Core CPU verbaut ein MSI SLI Deluxe Mainboard, um die 3GB RAM und die Festplatten sind ca 250GB groß, als Betriebssystem läuft noch XP.
Bis jetzt lief alles ohne Probleme nur der Festplatten Speicher ist mir zu gering, deshalb habe ich mir eine Western Digital Blue 1TB gekauft. Diese wird im Bios angezeigt aber nicht in der Computerwerwaltung unter XP.
Boot Reihenfolge ist 1.IDE 2.SATA 250gb 3.SATA1TB. Mit Paragon Patition wird die Festplatte angezeigt aber als 2TB und Fehlermeldung wird angezeigt das ein Schreib/Lesefehler besteht.
Ich glaube nicht das die neue Festplatte defekt ist.
Hat jemand eine Idee?
 

Dr.Kurt

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
90
Kannst du die HDD in einem anderen PC testen?
Wenn nicht, lad dir von der WD Homepage das Testtool runter und schau ob das es erkennt und teste die Platte.
Auch eine neue HDD kann kaputt sein.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Wenn das Board 250GB kann, sollte es bis 2TB keine Probleme geben, eine Grenze dazuwischen wäre mir nicht bekannt.

Spikespiegel81, poste bitte mal den Screen von CrystalDiskInfo (die Portable Standard Edition reicht und ist frei von Werbung), ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind. Wenn die Platte nicht neu ist, könnte sie vorher in einem RAID gelaufen sein, dann müsste man mit DISKPART und CLEAN erst die Partitionierungsinformationen löschen (Anleitungen finden google oder die Forensuche), danach sollte sie über die Datenträgerverwaltung initialisiert werden können.
 

Spikespiegel81

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
8
@Dr.Kurt
Den Test hat die Platte bestanden, dementsprechend wurde sie m WD Testtool auch erkannt.

@Motorrad
Ich habe alles Mögliche an Anleitungen finde nur nichts zur Datenmenge für Festplatten SATA.
Ergänzung ()

@Holt
Hier die Screen von Csystal DiskCDisk.JPG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Joe Walker

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
638
Aktualisiere Chrystal Disk, inzwischen gibt es 6.3.2, da die Festplatte falsch erkannt wird. Glaube nicht das dein Board über SATA III verfügt
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Die ist ja nageleu, da sollte ja nichts drauf sein. Dann poste mal den Screenshot der Datenträgerverwaltung. Kleiner Tipp: Mit Alt+Druck kopiert Windows einen Screenshot nur des aktiven Fensters ins Clipboard! Ziehe aber bitte die Fenster so auf, bzw. schiebe die Scrollbalken so, dass man auch das wichtige sieht!

Joe Walker, was wird falsch erkannt? CrystalDiskInfo zeigt die Eigeschaften der Disk an und diese Disk hat nun einmal ein SATA 6Gb/s Interface. Erst ab Version 6.x wird auch angezigt mit welche Geschwindigkeit die Platte betrieben wird, sofern sie das Auslesen der aktuellen Geschwindigkeit auch unterstützt.
 

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
8.529
Bootreihenfolge brauchst du nicht ändern.
Eventuell musst du ein BIOS-UPDATE machen.
Gibt auch noch sowas wie AHCI oder IDE-kompatiblen Mode (im BIOS), eventuell liegt es an diesem.
Oder Chipsatztreiber installieren und nicht die von XP verwenden.
Ob es hilft, keine Ahnung.

@Holt
Wenn das Board 250GB kann, sollte es bis 2TB keine Probleme geben, eine Grenze dazuwischen wäre mir nicht bekannt.
Asrock 4coreDualSata2 Mainboard, kann nur bis geschätzt 500GB
alles bis 320GB SATA läuft (weil getestet), ne 1 TB SATA WDgreen 512B/S wird nicht mehr erkannt.
Hat einen VIA-Chipsatz und aktuelllstes BIOS, kann aber nur IDE-Mode
Auch laufen da nicht alle SATA-DVD-Laufwerke darum musste ich ein altes IDE-Laufwerk verbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spikespiegel81

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
8
Computerverwaltung.JPG
Die Platte fehlt komplett
Wie bekomme ich raus wieviel eine SATA Festplatte auf dem Msi SLI DEluxe Mainboard haben darf? Hab nichts gefunden.
 

Bambaataa22

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
750

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
8.529
wenn es ein ALDI PC/Mainboard ist wird es sowieso happig da es dann nur dort neue BIOSe gibt und nicht bei MSI selber
Keine Ahnung wie man das herausfindet, Wenn der Hersteller da nichts angibt kommt man meist nur durch Zufall drauf (so wie ich beim testen zB.) ^^

Wenn du diese Festplatte aber nicht als Systemlaufwerk/Bootlaufwerk verwenden willst könnte man einen zusätzliche SATA-Kontroller einbauen der auch größere HDD unterstützt. Ist aber auch alles Glückssache und muss man testen welcher funktioniert.

Oder man schließt das Teil an USB3/eSata an, aber dafür brauchst du auch wieder extra Kontroller und Treiber für XP.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Wenn das Board auch einen VIA Chipsatz hat, dann wäre ist Problem vermutlich die SATA 6Gb/s Schnittstelle der HDD. Einige der ersten SATA Host Controller hatte mit den ersten SATA 3Gb/s Platten Probleme, die von VIA haben dazu gehört. Deshalb hatte frühe SATA 3Gb/s Platte noch einen Jumper um sie in den 1.5Gb/s Modus zu zwingen, der ist aber lange entfallen und daher gehen größere HDDs dann an den VIA Chipsätzen auch nicht, was aber nicht mit der Größe sondern mit dem Interface und dem fehlenden Jumper liegt.

Spikespiegel81, was für einen Chipsatz hat das Board? Lese es ggf. mit Tools wie HWInfo aus. Gerade die Tage war da erst einer mit einem NVidia Chipsatz der auch mit einer SATA 6Gb/s nicht klar gekommen ist, die NVidia waren zwar kompatibler als die von VIA, aber auch mit SSDs zuweilen problematisch. Die haben sie eben nicht immer alle wirklich an die Normen gehalten und die ersten Versionen neuer Hardware sind eben teilweise noch auf dem Entwurf der Normen basiert, was dann immer gerne später zu Problemen führt.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Das ist eine Platte mit 512e, die 4kn werden an der alten HW sicher Probleme machen, aber das haben bisher nur einige recht teure Enterprise HDDs, aber nicht die WD Blue.

Das Problem mit den 512e Platte unter XP ist auch alleine das Alignment, so weit sind wir hier aber noch gar nicht. Erst muss die Platte mal in der Datenträgerverwaltung erscheinen, dann kann man mit diesem Tool kommen:
 

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
8.529
Das ist aber ein ASUS Mainboard, Bios ist uralt
das letzte BETA-BIOS ist wohl das hier von 2010
https://a248.e.akamai.net/f/1828/22...ketAM2/M2N-SLI Deluxe/M2N_SLI_DELUXE_1804.zip
da die Info (Select OS -> OTHERS)
https://www.asus.com/Motherboards/M2NSLI_Deluxe/HelpDesk_Download/
und hier das von 2009 letzte offizielle BIOS
https://a248.e.akamai.net/f/1828/22...ketAM2/M2N-SLI Deluxe/M2N-SLI-Deluxe-1701.zip

nforce Treiber gibt es hier glaub das ist der letzte
http://www.nvidia.de/download/driverResults.aspx/15011/de

@Holt
ne das Mainboard hat SATA2 und die WDgreen auch
geht trotzdem nicht
AHCI Mode gibts auch keinen
 
Zuletzt bearbeitet:

Spikespiegel81

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
8
WD Align Tool Link geht nicht
Ich gebe die gewünschten Antworten ein und danach kommt eine art Google Suche

Update
Könnte sich das Problem denn damit erledigen, wenn ich Windows 7 installiere?
 
Zuletzt bearbeitet:

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
8.529
wenn es am BIOS liegt glaub ich nicht dass dann win7 da mehr unterstützt
weiß auch gerade nicht ob der nforce5 chip so große Platten verträgt, da ist Holt wissender

installiere einfach mal den nforce-chipsatztreiber von meinem Link, eventuell muss man aber im Gerätemanager dann trotzdem noch manuell etwas nachhelfen, war bei meinem nforce740 Treiber unter XP immer so

aber sichere deine DATEN vorher

Win7 kannst du immer noch testen
 
Zuletzt bearbeitet:

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
8.529
jaaaa

und gleich ne primäre Partition anlegen und NTFS formatieren (aber nicht schnell sondern vollständig um Fehler zu erkennen)
dauert aber lange dann

wieso ist die plötzlich sichtbar?
 
Top