SATA Festplatte wird nicht erkannt

TheChosen1982

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
5
Hallo Leute,

vor kurzem habe ich mir ein neues System geleistet nur ich bekomm es nicht richtig zum laufen.
Zuerst bootet der PC garnicht wenn meine Pazer Copperhead angeschlossen ist und meine SATA Festplatte wir auch nicht erkannt.
Mittlerweile hab ich das System vorerst mit ner IDE Festplatte und einer anderen Maus zum laufen gebracht aber ich würd schon gern die Razer Maus und die SATA Platte benuten.

Folgende Komponenten sind verbaut:

Elitegroup ECS P965T-A
Radeon X1900 XT
Intel E 6400 Dual Core
Samsung SP2004 C 200 GB Festplatte (nicht angeschlossen, da ja nicht erkannt wird)
Samsung DVD Brenner IDE (wird einwandfrei erkannt)

Bitte helft mir, bin einfach am Ende was die Ideen angeht.
Zuerst hab ich ständig die Bauteile bei Händler getauscht, weil ich dachte Sie funktionieren nicht.
Nachdem ich die Maus getauscht habe bootet das System zwar aber sucht ewig nach der Festplatte und findet Sie schlußendlich nicht.
Naja zur Zeit dann halt die Notlösung aber ich wollt mir eigentlich nicht eine SATA Platte kaufen um Sie mir dann auf meinen Schreibtisch anzuschauen.

Vielen Dank schonmal im Vorraus für eure Hilfe.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.568
Hast Du denn bei der Installation von XP die Treiber für SATA eingebunden? Bei machen Boards musst Du auch ins Bios des SATA Controllers und ein Array erstellen, erst dann kann die Platte formatiert werden.
 

SOAD_Flo

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.292
Bei manchen Boards muss man im BIOS die SATA-Platte als IDE konfigurieren. Schau mal nach der Option.
 

TheChosen1982

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
5
Die Platte wird nicht erkannt, dass ist ja das Problem.
Hab auch nicht die Ahnung von PCs, dass ich einfach ein"Array" irgendwo erstelln kann oder überhaupt weiss was du meinst.

Der PC sucht ewig am anfang nach der Platte aber findet sie doch nicht.
 
S

spiro

Gast
Die SATA Platte müsste an allen Ports erkannt werden:

Die vier schwarzen (1/3/5/6) sind nativ im Chipsatz (ICH8) eingebunden und lt. Manual gibt es nicht einmal eine Option im BIOS diesen Controller zu deaktivieren.

Der rote (7) gehört zum JMicron und ist per default auf IDE eingestellt - sollte also auch erkannt werden (nur die Raidfunktion benötigte hier einen Treiber).

Bleibt die Frage des BS. Welches willst Du auf der SATA Platte installieren - und sind die Servicepacks integriert?
 

jadebaer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
349
Hallo habe ähnliche Problem gehabt:

Probiere alle S-ATA Anschlüsse auf dem Mainboard, die nicht als Raid benutzt werden können. Auch mal ein zweites Kabel ausprobieren.

Benutze eine Vollversion (bzw. eine Systembuilder (SB))

Hast Du die aktuelle Bios-Version für dein MB?

Viel Glück;) , jb
 

jadebaer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
349
Nochmal nachgefragt: Bei Windows OEM mit fertig PC verkauft, die aber ansonsten sich wie Vollversionen verhalten, habe ich bei Probeinstallationen auf neuen selbstzusammengebauten PC's nach Anlaufen der Installation die Meldung bekommen: Windows erkennt die Festplatte nicht!? Obwohl die Platte im Bios erkannt wurde. Aber bei Dir wird die Platte ja noch nicht mal im Bios erkannt.

Also:
Wie gesagt: habe auch Probleme mit meinem neuen selbst zusammengebaueten System.
Er läuft zwar einigermaßen stabil, aber irgendwann muß man einen Schlussstrich ziehen und sein Recht auf Gewährleistung in Anspruch nehmen. Wenn man ein neues MB gekauft hat, hat man auch das Recht auf ein 100% funktionierendes MB.
Klar, ich hab auch keine große Lust alles wieder auseinander zu bauen und mich dann noch mit dem Kundensupport auseinander zusetzen.
Bis ich den Fehler an meinem MB genau lokalisiert hatte, hab ich mich gefragt, ob ich denn zu blöd bin 'nen PC zusammenzubauen.

Aber wenn alle Teile kompatibel sind und Du sie an einem anderen System überprüft hasst, muss es an der Hardware des Motherboards liegen.
 
Top