Schwierigkeiten bei Rechnerzusammenbau

elite-kampfsau

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.505
Hi,

bin seit Sonntag dabei, meinen Rechner zusammen zu bauen. Allerdings gibt's ein paar Schwierigkeiten dabei, mache das auch zum ersten Mal.

die wichtigsten Komponenten:
Gigabyte P35 DS3
E4300
Scythe Ninja Plus Rev. B
Radeon 1950 Pro
Aerocool Nitron als Gehäuse

EDIT: BITTE MEINEN LETZTEN BEITRAG LESEN! BRAUCH ECHT HILFE!
MfG
Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

Platinumus

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.210
AW: Schwierigkeiten bei Rechnerzusammenbau, brauch Hilfe :)

Ich versuchs mal,

1) einfach verschrauben, das ist so in Ordnung.
2) sollte ok sein.
3) lass den Grossen Lüfter weg, der stört sowieso den Luftstrom im Gehäuse, wichtig ist vorne ein einsaugender (möglichst vor den Festplatten), hinten ein ausblasender Lüfter.
4) Foto wäre gut, kann ich so nichts zu sagen.
5) Siehe hier

Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.

Edit: hab mir das Gehäuse grad mal angesehen, vielleicht solltest du in Erwägung ziehen das Teil zu tauschen gegen einen ohne Seitenlüfter wo dein Ninja Platz hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

elite-kampfsau

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.505
AW: Schwierigkeiten bei Rechnerzusammenbau, brauch Hilfe :)

Super, danke.

Dann montiere ich den Lüfter des Seitenteils ab. Muss mir dann aber noch überlegen, was ich mit dem Loch in der Seite mache :freak:

Leider sind fast alle Handbücher auf englisch, und wenn man von der Materie eh kaum Ahnung hat, dann noch alle "Fachbegriffe" und Erklärungen auf englisch lesen muss, ist das schon nervig.

Hat jemand noch ein sehr gutes Tutorial (habe von PCGH eins mal gelesen) zum Zusammenbau eines Rechners? Besonders die Verkabelung von den Komponenten, auch Resetknopf und Einschalter und die vorderen USB/Soundanschlüsse, da könnte ich Schwierigkeiten bekommen.

Sollten die Lüfter am MB angeschlossen werden oder gibt es da separate Anschlüsse am Netzteil? Sind praktisch 3 Lüfter (vorne, hinten, Scythe am Prozessorkühlkörper). Habe aber mal gelesen, dass man das beim beQuiet Straigt Power 450 Watt nicht machen sollte, da es damit Probleme geben kann. Ist das was dran?

MfG
Jens
 

elite-kampfsau

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.505
AW: Schwierigkeiten bei Rechnerzusammenbau, brauch Hilfe :)

Hm, das Gehäuse möchte ich jetzt nicht mehr tauschen. Gibt es denn Seitenteile separat zu kaufen?

Habe über google&co keinen Shop gefunden (gut, Caseking aber Seitenteile für 40 EUR will ich nicht).

Farbe sollte nur schwarz sein, Fenster etc. muss nicht sein.

Tower:
http://www.matbe.com/images/biblio/cebit_2006/000000035898.jpg

Gehäuseabmessungen: 430 x200 x 445 mm

EDIT: oder gibt es in Shop wie Conrad etc. gute Kühler? Dann würde ich noch schnell einen anderen CPU-Kühler kaufen. Der E4300 soll bis ca. 3 Ghz übertaktet werden. Der Scythe Andy Samurai ist auch etwas kleiner, oder?

MfG
Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

Platinumus

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.210
AW: Schwierigkeiten bei Rechnerzusammenbau, brauch Hilfe :)

Bei solchen Übertaktungsvorhaben solltest du schon bei dem Lüfter bleiben, mein Rat ist und bleibt das passende Gehäuse dafür kaufen, bedenke auch je größer das Gehäuse desto weniger heizt es sich auf.
 

elite-kampfsau

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.505
AW: Schwierigkeiten bei Rechnerzusammenbau, brauch Hilfe :)

gut, ok. Da muss ich mir noch was überlegen. Schicke eigentlich nur sehr ungern etwas zurück zu MF, ist für die ja auch blöd :). Aber wer weis, über ebay bekomme ich wahrscheinlich keine 10 EUR mehr dafür. Außerdem sind die Blenden schon rausgebrochen.

Aber eigentlich kann ich den Lüfter ja abmontieren, und alles andere abflexen was fest ist. Zur Not kleb ich mir ne runde Plexiglasscheibe über das Loch ... oder?!

Ohne den 250 mm Lüfter ist der Scythe ja kein Problem mehr.

MfG
Jens

EDIT: Kennt wer einen Shop, in dem ich "Universalseitenteil" kaufen kann, in schwarz? Danke ...
 

kForce

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.401
AW: Schwierigkeiten bei Rechnerzusammenbau, brauch Hilfe :)

Ich hoffe Du hast nicht zuviele Abstandshalter unter dem Board, sondern nur soviele, wie Du auch löcher im MB hast.
Ansonsten ist der Kurzschluss vorprogrammiert!

Das die GraKa nicht passen soll, ist schon merkwürdig. Ich geh mal davon aus, dass es schon eine für PCIe ist. Einfach von oben aufsetzen udn grade in den Slot drücken sollte eigentlich kein problem sein.
 

elite-kampfsau

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.505
AW: Schwierigkeiten bei Rechnerzusammenbau, brauch Hilfe :)

Naja, das Problem ist, dass ich die Anschlüsse (2 mal so Anschlüsse wo einmal ein Adapter dafür dabei ist dass das Monitorkabel angeschlossen werden kann, der Adapter an sich ist natürlich noch nicht drauf) nicht durch den Schlitz (herausgebrochene Blende) durchbekomme. Kann nicht weiter nach unten, weil dann das MB schon im Weg ist. Ist echt sau scheisse ^^

Nein, 6 Abstandhalter und 6 oder 7 Löcher im MB. Aber kein Abstandhalter zuviel.

Was passiert eigentlich beim Kurzschluss? Alles im Arsch=vorprogrammiert oder passiert da eher seltener was? Kann mich an den Zusammenbau bei einem Kumpel erinnern, wir haben uns gewundert warum der PC mit lauten Schlägen ausgeht, bis uns aufgefallen ist, dass wir keine Abstandhalter benutzt haben. Aber bei ihm hat noch alles gefunzt.

MfG
 

elite-kampfsau

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.505
AW: Schwierigkeiten bei Rechnerzusammenbau, brauch Hilfe :)

Ok, komme nicht weiter. Ich hänge vor allem an der Verkabelung des MBs. Ich weis nicht wegen Power SW und Reset SW wie rum das kommt, wo + und - ist. In der englischen Bedienungsanleitung des P35 DS3 ist es schwer verständlich erklärt.

Audio hab ich.
wie kommen die USB Stecker rein? An den Steckern der Gehäusefront müssen 3 Pins rein, und ein einzelner hängt dran, das steht "Ground" drauf.

Ich hab langsam keinen Plan mehr was wohin und was passiert wenn ich falsch verbinde oder garnicht.

Hat jemand ne deutsche Anleitung?

MfG
 

kForce

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.401
AW: Schwierigkeiten bei Rechnerzusammenbau, brauch Hilfe :)

Front USB (sind immer 4 Kabel in einer Reihe, auch wenn 5 Pins vorhanden sind):
https://www.computerbase.de/forum/threads/front-usb-an-mainboard-aber-wie.306153/

bei den kleinen Gehäusekabeln kann man nicht wirklich was falsch machen. Die weissen Kabel sollten immer Masse sein. (schlagt mich, wenn falsch) entweder der powerknopf geht, oder er geht nicht. Genauso ists mit den HDD und POWER LEDs.

Deine oben genannten Adapterkabel müssen doch durch keinen Schlitz. Was meinst Du? Du brichst hinten aus dem gehäuse die PCI blenden raus(oder schraubst sie raus, je nachdem) und dann kommt von innen die neue blende rein.
 

elite-kampfsau

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.505
Das mit der Graka hat gestern noch geklappt, musste eine Schraube mit Innengewinde (wo man z.B. das Monitorstecker festschraubt) kurz herausholen, dann passte es.

Bin nur noch wegen dem Retentionkit am überlegen, ob ich das noch kaufen sollte und lieber das Mainboard nochmal ausbaue und alles von vornerein richtig montiere.

Ich bin wirklich **** in Sachen Elektronik, ich nehme aber stark an, Masse = + ?! Also die weißen Kabel an +. Kann das noch jemand bestätigen?

MfG
 

Platinumus

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.210
Hallöle
Das ist bei den Anschlüssen für Power- und Resetswitch egal, da hier nur ein Kurzschluss mit dem Taster erzeugt wird.
Bei Power- und HDD-Led kommt es auf die richtige Polung an da sie sonst nicht leuchten, das kannst du aber einfach ausprobieren, kann nix kaputtgehen.
 

kForce

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.401
Masse ist für gewöhnlich - ;)

Allerdings mach ich mir grad mehr sorgen darüber, welche schrauben du rausdrehen musstest, um die Graka einzubauen ?
 

elite-kampfsau

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.505
Die die in der GRaka dringesteckt haben ... ich suchn bild und edit

EDIT: http://www.amdzone.com/pics/videocards/asus/1950pro/side.JPG

das bild aufrufen. oben links, wo die schraube reinkommt um die graka am pcie platz zu befestigen, ist ein anschluss für monitor o. ä. diese eine schraube ganz kurz darunter, wo man den monitorstecker festschraubt damit er nicht als abfällt, diese musste ich kurz rausholen, weil die im weg war. anders ging se einfach nit rein.

kapuddd?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Platinumus

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.210
Noch ne Frage, hatte ich gestern gar nicht bedacht.
Die Abstandhalter, auf die du das Board geschraubt hast waren doch beim Gehäuse dabei, oder?
Ich meine du hast jetzt keine von einem anderen Tower genommen?

Ich frage weil es auch Gehäuse gibt die im Blech eine Erhöhung haben, wo die Gewindelöcher drin sind, und da braucht man keine Abstandhalter.
 

elite-kampfsau

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.505
Hmm blicke die Frage nicht so ganz :)

Aber ich hab den Tower ausgepackt und da waren die Abstandhalter schon vormontiert. Dann einfach MB drauf und mit den passenden Feingewindeschrauben festgemacht. Dat war's ...

MfG
Jens
 
Top