News Scythe Fuma 2: Flacher Doppelturm-Kühler wird kompatibler

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.564
Scythe aktualisiert den Twin-Tower-Kühler Fuma. Version 2 unterscheidet sich in zahlreichen Punkten vom Vorgänger: Das Design wird jüngeren Scythe-Produkten angepasst, indem die oberste Lammellenreihe schwarz beschichtet wird. Darüber hinaus erhöhen andere Lüfter und Änderungen am Lamellenturm die Kompatibilität.

Zur News: Scythe Fuma 2: Flacher Doppelturm-Kühler wird kompatibler
 

Flomek

Captain
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.318
Ich fand den Fuma bisher schon immer Recht interessant. Könnte mir das Ding mit einem Triple Lüfter Setup sogar sehr gut vorstellen.

Bin da mal gespannt auf Tests wie sich der schmale Lüfter so schlägt. Umrüsten werde ich nicht, aber beim nächsten Bastelprojekt ist es eine Überlegung wert.
 

rolandm1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.880
Sehr schöne Weiterentwicklung.
Damit kann man sich bei der suche nach passendem RAM entspannen.

Jetzt muß noch die Leistung stimmen. Bitte testen.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.168
Da würde ich auch gern mal einen Test lesen wollen.
Bei mir ist ein Mugen 5 verbaut und da wäre dann schon interessant, ob und ggf. wie viel der hier besser ist.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
13.703
Man kann sich fragen, wie viel der schmale Lüfter überhaupt bringt. Ohne den wäre es nochmal einfacher, weitgehende Kompatabilität zu Mainboards und Speichermodulen zu erreichen und es wäre im oberen Bereich noch Platz für etwas größere Lamellen.

Noctua hat ja beim NH-D15S gezeigt, dass ein Doppelturm-Kühler auch mit nur einem Lüfter in der Mitte nicht viel Leistung verliert. (Allerdings ist es da ein 140er.)
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.428
Ich habe vor zehn Jahren (oder so) mal mit flachen Lueftern von Scythe experimentiert. Luftdurchsatz war, unabhaengig von der Drehzahl, imho kaum vorhanden, weswegen sie zeitnah wieder aus dem Gehaeuse flogen.
 

50/50

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
153
Der Fuma war bei mir bisher einer der besten Kühler bei der kompakten Größe, ich war damals begeistert :)
Triple-Lüfter war aber recht wirkungslos.

Schade, dass die Heatpipes nicht mit Kappen verschönert sind wie bei den Mugen oder dem Silentium PC, sonst hätte ich sofort zugeschlagen.
 

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.423
ich mag scythe, denn die meisten kühler im portfolio beiten ein gutes preis/leistungsverhältnis - nicht unbedingt "günstig" wie manch anderer anbieter, aber die leistung und verarbeitung stimmen.

ein mugen ist ein mugen, ist ein mugen. ;)
(nutze ich selber)
 

Vhailor

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
117
Finde ich auch sehr interessant. Nun da Silverstone das LD03 vorgestellt hat, regt sich der Basteltrieb wieder. Der Fuma 2, Ninja 5, Dark Rock Pro 4, oder NH-D15S...hm. Der Alpenföhn Olymp kommt ja nicht so gut weg.

Test würde mich also brennend interessieren :-)
 

quakegott

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
775
Was ist denn hier schon wieder mit der Verarbeitung. Die heatpipes schauen absolut lustlos oben raus. Auch sonst ist hier Designtechnisch gar nichts los. Ich hab nen Mine 2 und bin echt traurig das ich den entsorgen kann wenn ich auf AM4 geh. Warum wird der nicht weiter entwickelt???
 

mic3107

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
51
Schön, dass man den Fuma wieder aufgreift. Er ist für mein Core V1 der mit Abstand leistungsstärkste Kühler, den ich durch die begrenzte Höhe unterbringen kann. Hatte schon Angst, beim Upgrade auf AM4 nichts vergleichbares zu finden.
RAM-Kompatibilität ist eigentlich nur ein Problem, da man inzwischen bei DDR4 keine schnellen Kits mehr mit flachen Heatspreadern bekommt. Meine DDR3 G.Skill ARES passen problemlos unter den vorderen Lüfter, so dass es keine Slim-Variante erfordert.
 

Captain Mumpitz

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
5.552
Mir gefällt das Ding :)
Sollte die Kühlleistung spürbar besser sein als bei meinem Mugen, überlege ich mir tatsächlich, umzusteigen.
Mein Ryzen wird dank V56 (kleine Heizung) und Pure Base 600 durchaus um die 60° warm, oder auch ein wenig mehr, je nach Spiel. Ich wär nicht böse wenn sich die Temperatur etwas senken liesse :)

Aber ich bin wohl der einzige, der bei "Fuma" an "Fussmaschine" denkt... scheiss Schlagzeuger wieder ^^
 

WaLn

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
57
Schade, dass er in der Höhe etwas gewachsen ist. Für mein Corsair 280x habe ich die Anschaffung des Fuma überlegt, er darf aber nicht höher als 150mm sein. Dann wird es halt Rev. B des Erstlings. Soll ja fantastisch kühlen für seine Maße.
 

Randy2k7

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
74
Bitte testen

Der Vorgänger stand/ steht ganz oben auf meiner Wunschliste

Aber mein hyper 212 mit Doppel Bestückung reichte bisher immer aus.
Mein Umbau auf am4 mit richtiger Sockel Ausrichtung ist aber noch Verbessrungs würdig.
Oder halt mal was neues
 

Retro-3dfx-User

Lieutenant
Dabei seit
März 2017
Beiträge
767
Hab den Fuma und hatte keine probleme beim einbau, Kühlleistung ist Top und ich habe nur einen Lüfter mittig...

IMG_20190517_133649.jpg

In meinem zweitrechner mit Phenom X6 1100T @llcore 4GHZ habe ich den Mine 2 verbaut, vielleicht sollte man da auch mal eine dritte Version bringen.

@quakegott den Mine 2 musst du nicht entsorgen die Kits gehen auch auf AM4 musste dir mal näher anschauen, die Schraubmaße von dem Kleinkram sind untereinander passend und demzufolge austauschbar, wenn auch nicht dafür gedacht!
 
Zuletzt bearbeitet:

ork1957

Ensign
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
228
Mir gefällt das Ding :)
Sollte die Kühlleistung spürbar besser sein als bei meinem Mugen, überlege ich mir tatsächlich, umzusteigen.
Mein Ryzen wird dank V56 (kleine Heizung) und Pure Base 600 durchaus um die 60° warm, oder auch ein wenig mehr, je nach Spiel. Ich wär nicht böse wenn sich die Temperatur etwas senken liesse :)

Aber ich bin wohl der einzige, der bei "Fuma" an "Fussmaschine" denkt... scheiss Schlagzeuger wieder ^^
Ähnliche Geschichte bei mir, ich habe momentan einen etwas schnelleren Lüfter auf meinem Mugen 5, damit der meinen 1600 bei 3.9 GHz unter 80 Grad bei P95 hält, beim Daddeln geht der meistens nur gegen 65.
Zwar bin ich sehr zufrieden mit dem Mugen, aber wenn der Fuma 2 sich wieder mit Noctuas kloppt, dann wird der wahrscheinlich gekauft ^^
 
Top