News Seagates erste SSD „Pulsar“ aufgetaucht

Benny

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
552
Der Speicherhersteller Seagate stellt heute seine erste Festplatte der neuen Generation vor. Damit hält der aktuelle Trend hin zu schnellen Festplatten auf Flash-Speicher-Basis im 2,5"-Format nun auch bei Seagate Einzug, die ihr erstes Modell auf den Namen „Pulsar“ getauft haben.

Zur News: Seagates erste SSD „Pulsar“ aufgetaucht
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.358
Orientier dich an den Intel SLCs.


Zum Thema: Na endlich wagt sich einer der großen Festplattenhersteller mit ins Feld, kann nur positiv für uns Kunden sein :)
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.339
Wollte ich gerade sagen...die werden gleichauf liegen.

Hoffentlich nicht nur im Preis! ;)

Hat aber auch gedauert, bis Seagate bei den SSDs mitrührt. Nun kann man aber hoffen, dass sie als neue Konkurrenz den Markt ein wenig beleben.
 

Plexus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
357
Freut mich, dass es vorallem im SLC Bereich mal Neuerungen gibt. Da gabs ja eigentlich seit der X25-E nichts weltbewegendes mehr zu berichten. Vielleicht fallen dann auch mal die Preise etwas. Auf jeden Fall für den Kunden nur positiv, wenn ein neuer Hersteller den Markt betritt. Hoffentlich ist der Preis und die Performance konkurrenzfähig.

Edit: Hat Western Digital nicht auch vor einiger Zeit einen SSD Hersteller aufgekauft? Von denen hat man aber seit dem noch keine Ankündigungen für den Desktop Markt gehört, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Damokles

Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
2.230
Konkurrenz belebt das Geschäft und erhöht den Druck auf die Preise.

Kann nur gut sein, das ein weiterer Großer in dem Massenspeicher-Markt bei den SSD's einsteigt.

Immerhin hatte Seagate jetzt genug Zeit sich den Markt, die Entwicklung + Technik und die Anforderungen der Kunden zu erforschen.

Mal schaun was die Teile kosten ^^
 

Romido

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
813
Ja hoffentlich beleben sie nicht nur den Markt, sondern machen den Preistrend interessant.
Sprich das die Kunden/Firmen auch den Absatz ankurbeln, dann ziehen mehrere Hersteller bestimmt nach und das Angebot wird größer.

Bleibt abzuwarten wie sich die Preise entwickeln, die Speichergröße passt ja schon!
 

alffrommars

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15.101
10 jahre noch und die dinger sind endlich standard und vorallem bezahlbar.
mich reizt ne ssd auch als systemplatte aber die sind mir einfach noch zu teuer.

für klassiche datenspeicherung tuts heutzutage ne normale 1tb platte für 70€ locker.
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.015
Ich bin ja so eine kleine WD Nutte, gibts da schon Hinweise auf eine SSD von Western Digital?
 

Ralf T

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.034
Kann mir nicht vorstellen das durch den Einstieg von Seagate die Preise merklich fallen werden. SLC Chips sind ja nicht wirklich für den Endverbraucher gedacht und im MLC Bereich gibt es mehr als genügend Hersteller die sich um die Kunden streiten.
Da Seagate da aber heuer zum Weihnachtsgeschäft nichts in peto hat sieht man auch, das es ihnen nicht so wichtig ist im Endkunden Bereich was anbieten zu können.
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.167

Prinzenrolle_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.890
Stahlseele da kann ich mich nur anschliessen. Bin auch eine WD Nutte. Ich würde mir wirklich gerne auch eine SSD zulegen. Die Kingston mit irgend 70gb oder was und Intel Controller für ca 180euronen wäre auch noch was. aber ich weiss nicht wie die Ausfallrate ist.
Aber ich denke, Seagate wirft hier sicher auch ein Topprodukt auf den Markt und wird sicher ordentlich mitmischen.
 

Creeed

Captain
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
3.427
Wenn sie in 10Jahren noch am markt sein wollen müssen sie wohl.
Nö, große Datenmengen werden für längere Zeit weiter auf normalen Festplatten gespeichert.

BTT:

Mal sehen was sie da auf den Markt werfen, die Preise werde nicht in den Keller fallen da niemand seine Waren mit Verlust verkaufen will. Nicht wenn er keine vernünftige Gegenfinanzierung hat. Die Preise kommen eher von den Preisen der Teile und der Montage, nicht aus einer überragenden Gewinnmarge.
 

CR4NK

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.540
Alles schön und gut aber solange ein GB mehr als 1€ kostet, ists für die Mehrheit zu teuer.

Hoffentlich passiert da 2010/11 etwas...
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.586
Wurde ja auch mal Zeit.
Frage mich nur, wann die anderen endlich mitmachen. Will schon lange ne WD SSD haben.
 
O

OCBBlackEdition

Gast
Es dauert bestimmt keine 10 Jahre bis die bezahlbar sind . Anderen Hersteller werden nachziehen und 2010/2011 kann sich jeder eine SSD leisten . Preislich um die 100,- Tacken für eine 128GB wehre echt in ordnung!:D
 

d00d

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
412
Zitat von Damokles:
Immerhin hatte Seagate jetzt genug Zeit sich den Markt, die Entwicklung + Technik und die Anforderungen der Kunden zu erforschen.
Sie haben sich das know-how ja durch Zukäufe angeeignet. Sie hatten doch dieses Jahr einen Hersteller von eben Flash Speichern übernommen, wenn ich mich noch recht erinnern kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top