News Sennheiser GSP 500: Offenes Spieler-Headset für coole Gaming-Sessions

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.466
#1

CHB68

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.290
#2
Die größte Veränderung gegenüber dem GSP 600 ist der offene statt geschlossene Aufbau.
... für 229,00 Euro? Nein, eine Veränderung wäre endlich mal ein Wireless Headset mit der selben Aufnahme- und Wiedergabequalität eines kablegebundenen Headsets inklusive einer gescheiten Reichweite. Dafür wäre ich persönlich vielleicht bereit Geld in dieser Größenordung auszugeben.
 

SirMelon

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
69
#3
Ist die Klangqualität so gut oder was rechtfertigt den Preis, wenn ein Game One (ebenfalls offen) für 140€ den Besitzer wechselt?
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.649
#4
Wenn die Klangqualität auf HD600-Niveau ist, was ich allerdings bezweifle, wäre der Preis gerechtfertigt. Vermute aber es geht eher Richtung HD598.

Offen ist zum zocken schon ideal, würde da nichts anderes mehr haben wollen.

Edit:
Achja, und diesen Adapter von Microsoft braucht man eigentlich nicht mehr, alle Controller der letzten 2-3 Jahre haben einen 4-Poligen 3,5mm-Anschluss verbaut, da kann man alle Kopfhörer und Headsets anschließen und auch nutzen, das funktioniert mit der Xbox und mit dem PC.
 
Zuletzt bearbeitet:

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.488
#5
Die Klangqualität wurde schon in einigen Reviews beim Vorgänger GSP 300 gelobt. Es soll sogar audiophile Qualität haben.
 

Powell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
343
#7
..das ist die UVP!! es wird sich nach kurzer zeit bei 180 euro einpendeln s. GameOne Game Zero..



ist das GSP 600 der offizeile nachfolger vom GameZero? die Klangunterschiede beider würden mich interessieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.748
#8
Nie wieder Headsets mit fest verbautem Mikro.
Das Ding hat viel mehr mechanisch beanspruchte Teile die dazu führen können dass es unbrauchbar wird. Da würd ich jederzeit eher zum gebrauchten hd650/600 + modmic greifen. Langlebigkeit dürfte sehr viel besser sein, der Klang genauso.
 

flaphoschi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
27
#9
Wirst du in absehbarer Zukunft bekommen, weil du die Audiosignal via Bluetooth (oder was auch immer) für hohe Qualität und Unterbrechnungsfreiheit entsprechender Puffern (AptX hat da viel verbessert). Wenn du pufferst, geht dir aber die Latenz nach oben und das willt du beim Spielen wirklich nicht.
Nachdem schnurlose Tastaturen seit viel Jahren für mich ohne spürbare Hänger nutzbar waren, war das bei schnurlosen Mäusen nie der Fall. Der Sensor geht beim Hochheben entweder viel zu schnell schlafen oder hängt bei schnellen Drehungen nach. Hat sich erst mit dem PMW3306 (etwa Logitech G403) entschieden verbessert, seitdem spüre ich praktisch keine Verzögerung mehr.

Ein Kabel ist immer besser, genau wie bei WLAN und LAN.
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
906
#10
Sennheiser hat für mich die besten Headsets und das ohne gebastel.
Der offene Aufbau ist wirklich besser für zuhause, wer viel auf LANs geht und an Turniere Teilnimmt dann geschlossen.

Ich bin Absolut zufrieden mit meinem Sennheiser Game One das Mikrophone ist einfach erstklassig und der Sound auch in Zusammenhang mit einer Sound Karte.
 

getexact

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
10.579
#12
habe selbst das GSP 300 und bin von dem Teil von Anfang an begeistert. Toller Sound, hochwertig verarbeitet und gutes Mikro. Sennheiser ist für mich in dem Bereich echt ganz oben. hab für das GSP 300 knapp 80€ bezahlt. die über 200€ nun für das GSP 500 erscheinen mir aber nicht gerechtfertigt. Maximal 150€ würde ich dafür ausgeben.
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
762
#13
Das Ding sieht aus wie ein China OEM Kopfhörer. Einfach nen Sennheiser Logo drauf kleben und der Preis geht von 29,99 auf 229,99 hoch. :evillol:

Wäre es jetzt eine Headshot, ProGamer, Ultra-HQ, Deluxe, RGB, 1337 Edition könnte ich ja den Aufpreis verstehen... ;). Aber so...:confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

knilch247

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
62
#15

BlackhandTV

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.168
#16
Offen ist zum zocken schon ideal, würde da nichts anderes mehr haben wollen.
kannst du das begründen, ich hab auch offen (aber für die beste Soundqualität spielt bei offenen leider auch der Raum, indem man sich befindet, eine Rolle)

Sennheiser bringt jetzt auch den neuen HD820 (Nachfolger des 800er, nur geschlossen statt offen)


daher brauch ich nochmal eine Begründung warum offen zum zocken besser ist als geschlossen, danke :)
 

raphe

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
84
#18
Das Ding sieht aus wie ein China OEM Kopfhörer. Einfach nen Sennheiser Logo drauf kleben und der Preis geht von 29,99 auf 229,99 hoch.

Das Ding ist ein China Kopfhörer - wird aber bald ein Rumänischer :p

https://www.heise.de/newsticker/mel...-in-Rumaenien-und-182-Stellen-ab-3997924.html

Der Audiospezialist Sennheiser aus dem niedersächsischen Wedemark hat weltweit 182 Stellen abgebaut, davon 50 in Deutschland. Der Stellenabbau soll dem Unternehmen Kosten in Höhe von 25 Millionen Euro ersparen.

Außerdem errichtet der Hersteller von Kopfhörern und Mikrofonen eine neue Fertigungsstätte in Rumänien mit 100 Mitarbeitern. Damit will sich Sennheiser von der Auftragsproduktion in China unabhängig machen und die Transportwege zum Hauptmarkt Mitteleuropa verkürzen, meldet das Handelsblatt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nolle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.770
#19
Klingt das Headset dann tatsächlich besser als die Superlux HD 681 + Ansteckmikro Geschichte? Und gibt es von Superlux eigentlich was besseres als den HD681?
 
Top