Bericht Snapdragon 820 Benchmarks: Mit Kryo-CPU und Adreno 530 wieder auf dem richtigen Kurs

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.925
Für den Snapdragon 810 musste Qualcomm viel Kritik einstecken: Zu heiß, nicht schnell genug und allgemein nicht ausgereift sei das SoC gewesen. Mit dem Snapdragon 820 inklusive der neuen Kryo-CPU und der Adreno-530-GPU will Qualcomm an alte Erfolge anknüpfen. ComputerBase hat eine Handvoll Benchmarks auf dem SoC durchgeführt.

Zum Bericht: Snapdragon 820 Benchmarks: Mit Kryo-CPU und Adreno 530 wieder auf dem richtigen Kurs
 

Rockhound

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.041
Mal sehen ob der Prozessor noch so kühl bleibt wenn er in ein viel schlankeres Gehäuse kommt. Ich hoffe es sehr.
 

v_ossi

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.738
Meiner Meinung nach, ist man im Moment bei mobilen CPUs in einer komischen Situation. Schon seit ein paar Jahren reicht die Leistung für 95% der normalen Smartphone Anwendungen mehr als aus. Ob man einen SD615, 808, 810 oder noch einen S4 hat, merkt man im Alltag selten; um einen Computer zu ersetzen reicht die Leistung aber auch noch nicht. Also heißt es weiter entwickeln, schneller werden und vlt. irgendwann den Laptop ersetzen (Continuum lässt grüßen).

MfG
V_ossi
 

Pyroplan

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.676
Meiner Meinung nach, ist man im Moment bei mobilen CPUs in einer komischen Situation. Schon seit ein paar Jahren reicht die Leistung für 95% der normalen Smartphone Anwendungen mehr als aus. Ob man einen SD615, 808, 810 oder noch einen S4 hat, merkt man im Alltag selten; um einen Computer zu ersetzen reicht die Leistung aber auch noch nicht. Also heißt es weiter entwickeln, schneller werden und vlt. irgendwann den Laptop ersetzen (Continuum lässt grüßen).

MfG
V_ossi
Kann ich mich anschließen.
Finde die Entwicklung von Qualcomm aber als großen Fortschritt. Allein wegen der Reduzierung der Kerne.
Ich glaube (kann auch sein, dass ich mich irre) dass Android/WP ein octacore nie gescheit ausnutzen können, außer die Apps sind extrem darauf ausgelegt.. aber auch selber dann stell ich mir das sehr schwer vor. Bzw ähnlich wie beim PC, dass ab einer gewissen Kernzahl die Skalierung extrem abnimmt.

Deswegen bin ich seeeehr froh, dass es nur noch 2+2 Kerne sind und die Singlethread Leistung extrem angehoben wird.
Auch wenn ich gerne einen 820 hätte, hab ich mich erstmal für ein 950XL entschieden mit seinem 810.
Wobei ich iwi noch hoffe, dass Februar vllt ein Lumia 1050 mit 820 kommt.
 

Candy_Cloud

Rear Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
5.764
Da stecken wieder Versprechen drin, die man bestimmt nur aus beschränkten Blickwinkeln glauben kann.

40% mehr Grafikleistung bei 40% weniger Leistung... Das klingt so als würde Nvidia eine Titan ankündigen die 75W braucht. Also utopisch und surreal.

In der Regel, dass zeigen die Werte von Intel, kann man selbst von 28nm auf 16/14nm bei maximaler technologischer Verbesserung und der selben Rechenleistung am Schluss 10-15% Energie sparen. Aber keinesfalls 40% bei gestiegener Rechenleistung.

Ich denke hier werden kurze Peaks angenommen. Dann kommt es für Sekundenbruchteile womöglich hin.

Wen das erste Testgerät eine Oberflächentemperatur von 60°C aufwies weil die Energiesparfunktionen nicht griffen, dann kann man sich ungefähr vorstellen wo die TDP bzw. SDP liegt. In diesem Bereich spielt Intel mittlerweile mit seinen Atom SoC ganz ordentlich mit. Meist mit im Detail leicht besseren Werten.
Das ist auch kaum ein Wunder. Intel entwickelt einige Jahre länger an solchen Teilen. Hatte nur zu Beginn lange gebraucht um sparsam zu denken.

Alles in allem also mal wieder Durchschnitt der als Gold verkauft werden soll.

Am ende des Tages muss das Teil eh geladen werden. Da bin ich mit dem 801er im S5 zufrieden. Ohne Schleuder-Apps wie FaceBook und co. hält mir der Akku 2-3 Tage. Kann mir auch nicht vorstellen das es für mich Apps gäbe die diese Mehrleistung brauchen.
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
8.879
Bin mal gespannt, wann Intel wieder in den Markt einsteigt. Ich war damals ziemlich beeindruckt vom Motorola RAZR i, mit dem Atom 1-Kerner mit HT. Ordentlich Leistung bei guter Akkulaufzeit. Und seitdem ist sehr viel Zeit vergangen, bei gleicher/geringerer Leistungsaufnahme könnte doch schon ein starker Zwei-Kerner mit Hyper-Threading drin sein. Und gerade mit Blick auf Continuum machen die x86-CPUs ja nochmals mehr Sinn.
 

v_ossi

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.738
Kann ich mich anschließen.
Finde die Entwicklung von Qualcomm aber als großen Fortschritt. Allein wegen der Reduzierung der Kerne.
Ich glaube (kann auch sein, dass ich mich irre) dass Android/WP ein octacore nie gescheit ausnutzen können, außer die Apps sind extrem darauf ausgelegt.. aber auch selber dann stell ich mir das sehr schwer vor. Bzw ähnlich wie beim PC, dass ab einer gewissen Kernzahl die Skalierung extrem abnimmt.[...]


Deswegen bin ich seeeehr froh, dass es nur noch 2+2 Kerne sind und die Singlethread Leistung extrem angehoben wird.
Kenne mich mit der Programmierung und Optimierung bei Smartphones nicht wirklich aus, aber rein intuitiv hätte ich eigentlich angenommen, dass gerade die vielen kleinen, parallel arbeitenden Apps von vielen (nicht zwangsläufig schnellen) Kernen profitieren könnte und Spiele eher auf hohe Singlethread Leistung angewiesen sind. Vergleichbar zu Spielen am Desktop. Darum kommt man mit einer hohen Singlethread Leistung in Benchmarks auch besser weg, als mit vielen langsameren parallelen Kernen. Aber das hab ich mir nur so zusammengereimt, kann also auch weit an der Realität vorbei gehen.

Prinzipiell ist mehr Leistung natürlich immer wünschenswert. Continuum 2.0 im Surface Phone 2, darfauf warte ich und solange muss mein G4 jetzt durchhalten :-D

MfG
V_ossi
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.740
@candyCloud

Sehe es ähnlich wie du. Leistung sicher, Leistungskrone wohl kaum aber die kühle CPU die man eigentlich erwartet hat wird es auch nicht sein.

Unterm Strich ganz nett.

Dann mal Samsung abwarten und gucken was deren CPU so bringen wird aber DER große Wurf ist der 820 auch nicht und wie viele hier vor Monaten vermutet und schon angepriesen hatten, eine Bahnbrechende CPU ist es auch nicht. Unterm Strich gut aber die erhoffte CPU wurde dann doch verfehlt.

Für mich bleibt das man ein 950 mit dem 820 sicher gut finden würde aber mit dem 810 nicht verstecken muss.

Persönlich baue ich noch auf Intel und sobald Intel die X86 gescheit in ein Smartphone bekommt sind die ARM Teile so oder so weniger gefragt. Abwarten, 2016 wird interessant aber nicht spektakulär, außer Intel haut X86 vernünftig raus.
 

legendan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
308
Klingt echt gut mit den 2+2 Kernen. Bin gespannt auf die ersten Geräte.
 
E

Emphiz

Gast
Ich glaube den ganzen Schwachsinn der Leistungssteigerung schon lange nicht mehr.
Irgendwann kommt der Tag, an dem man das Smartphone an den Bildschirm stöpselt und Spiele darüber zocken kann. ZB Anno oder sowas. Dann wird sich rausstellen, wie Leistungsstark die Smartphones wirklich sind.

Ich glaube die aktuellen Smartphones sind nicht mal in der Lage ein vollwertiges Betriebssystem auf einem Bildschirm zu saubern und flüssig darzustellen. Nur testen kann man sowas halt nicht. Die Benchmarks haben für mich 0,0 Aussagekraft, da die Software der Hersteller diese Tests erkennt und auf einen Turbomodus stellt und somit die Werte komplett verfälscht. Wie gesagt: Es wird Zeit für einen richtigen und aussagekräftigen Test...
 

Marcel55

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.814
Durchaus interessant, wobei der Sprung teils doch noch recht klein ist.
Ich bin auch sehr gespannt wie es bei der Konkurrenz aussieht, vor allem Huawei, wobei ich da denke dass die GPU alles nach unten zieht. CPU-Leistung dürfte aber erhaben sein.

Bin mal gespannt, wann Intel wieder in den Markt einsteigt. Ich war damals ziemlich beeindruckt vom Motorola RAZR i, mit dem Atom 1-Kerner mit HT. Ordentlich Leistung bei guter Akkulaufzeit. Und seitdem ist sehr viel Zeit vergangen, bei gleicher/geringerer Leistungsaufnahme könnte doch schon ein starker Zwei-Kerner mit Hyper-Threading drin sein. Und gerade mit Blick auf Continuum machen die x86-CPUs ja nochmals mehr Sinn.
Intel ist doch auf dem Markt, z.B. mit Geräten wie dem Asus Zenfone 2 (ZE551ML), welches Oberklasse-Ausstattung zum Mittelklasse-Preis bietet und das schon seit 9 Monaten.
Und Nachfolge-SoCs kommen ja auch noch.

Ich glaube die aktuellen Smartphones sind nicht mal in der Lage ein vollwertiges Betriebssystem auf einem Bildschirm zu saubern und flüssig darzustellen.
Natürlich sind sie das.
Schau dir mal SoCs wie den Atom Z37** an, die in vielen Windows-Tablets und auch einigen Android-Geräten stecken, da läuft Windows 8/10 weitgehend flüssig drauf und dieser SoC hat weniger Leistung als das was man im Smartphone High-End-Bereich bekommen kann.
Außerdem ist Android ein vollwertiges Betriebssystem, wenn man denn will könnte man dort auch eine Desktop-Umgebung wie XFCE laufen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.740
Ich glaube den ganzen Schwachsinn der Leistungssteigerung schon lange nicht mehr.
Irgendwann kommt der Tag, an dem man das Smartphone an den Bildschirm stöpselt und Spiele darüber zocken kann. ZB Anno oder sowas. Dann wird sich rausstellen, wie Leistungsstark die Smartphones wirklich sind.
Ja nun, selbst Continuum zeigt ja schon seine Grenzen, wenn du das Telefon am TV anschließt. Mag sein das es zum Teil noch am System liegt aber die CPU schafft es nicht zu kompensieren. EDGE im Vollbild + Full HD? HD ja aber im Vollbild auch wieder Leistungsprobleme. Browser + mehrere Tabs? Auch hier stoßen die Geräte an Ihre Grenzen.

Ja, sicher noch möglich zu verbessern und mit dem einen oder anderen Update wird es auch passieren aber es zeigt sich das die Smartphone CPUs nicht das an Leistung haben was man immer verspricht oder glaubt versprochen zu bekommen.

Dazu das die Grafik zwar super ist für ein Smartphone aber im normalen PC Bereich diese vor Jahren schon besser gewesen ist. Dann heißt es wieder, ist halt ein Smartphone und in ein Paar Wochen heißt es dann, dass diese Dinger der X86 das Wasser abgraben könnten.

Persönlich glaube ich das Intel mit einer X86 im Smartphone den ARM Geräten das Wasser abgraben wird. Aber ja, ich sehe das wie du, mit einem PC können die Geräte das heute noch nicht aufnehmen, selbst wenn die Software komplett auf diese CPU optimiert würden. Wir würden uns fühlen wie zu einer 486 Zeit oder Pentium 1 und 2 und erfreuen uns wieder an jede neue CPU damit neue Apps auch noch gut laufen.

Beim PC selbst sind die Leistungssprünge ja mehr als gering geworden. Diesen Stand haben wir bei ARM noch lange nicht erreicht.

Dafür kommen wir dort an wo wir im PC ja auch schon immer jammern. Hitze und Hitze und Hitze aber beim Smartphone doch noch weniger gewillt ist ein unangenehmes warmes Gerät in den Händen zu halten um Asphalt 8 oder was auch immer zocken zu wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
8.879
@Marcel:
Stimmt, die Zen- & PadFones von ASUS hatte ich nicht auf dem Schirm.
Ach ja, dein zweites Zitat stammt nicht von mir! :)
 

valnar77

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.657
Ich glaube die aktuellen Smartphones sind nicht mal in der Lage ein vollwertiges Betriebssystem auf einem Bildschirm zu saubern und flüssig darzustellen. Nur testen kann man sowas halt nicht. Die Benchmarks haben für mich 0,0 Aussagekraft, da die Software der Hersteller diese Tests erkennt und auf einen Turbomodus stellt und somit die Werte komplett verfälscht. Wie gesagt: Es wird Zeit für einen richtigen und aussagekräftigen Test..
Das bezweifel ich doch stark.Office geht schon auf auf 10 Jahre alter Hardware (DualCore, 2GB RAM) ziemlich flüssig.
Smartphones haben inzwischen deutlich mehr Leistung und auch mittlerweile relativ fixen Flash-Speicher im Gegensatz zu den ersten Krücken. Also für Surfen, Streamen, Office-Software reicht mMn jeder Quadcore mit 2GB RAM aus.

Android darf man nicht als Maßstab nehmen mit den verbastelten Hersteller-Aufsätzen, die in der Bedienungsgeschwindigkeit meistens eher suboptimal sind. Windows Phone und iOS zeigen wie es geht.
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.740
Windows Phone und iOS zeigen wie es geht.

Mhhh Apple zeigt uns das die daran festhalten wollen und präsentieren ein IPad Pro. Kann man von halten was man möchte.

Microsoft sagt, die aktuellen Windows Phones sind ein weiterer Schritt zur ein System für alle Plattformen und macht auch kein Geheimnis daraus das man X86 im Smartphone sehen möchte. Wird ja auch von jedem zweiten hier mehr als sehnsüchtig erwartet.

Daher sehe ich jetzt noch nicht den Leistungssprung bei ARM um einen PC zu ersetzten.

Nimm doch mal ein Anspruchsvolles Spiel, mit vollen Details und Co. Optimiere das mal auf dem Smartphone und vergleiche das Ergebnis. Also ich sehe jetzt nicht das es auf dem Smartphone gleich sein wird.

Selbst Asphalt 8 hat grafisch Unterschiede zur PC Version. Kam mir gestern Abend nämlich noch so vor auf der Couch, da ich es doch sehr häufig auf dem PC gespielt hatte in den letzten Tagen.

Office finde ich jetzt nicht wirklich als Argument. Denn selbst ein Atom kriegt Office hin, dazu aber auch noch Diablo 3 und das besser als es ein ARM mit einem optimierten Diablo 3 schaffen würde. Gerade was Full HD auf 40 Zoll und Co angeht.

Gerade auch wenn ein Browser mit mehreren Tabs das Continuum schon in die Knie zwingen kann. Sicher, kann noch optimiert werden...

Aber HD und Full HD im Browser? Hier hat doch der Test gezeigt wo es hängt.

Ein spiegeln von Android auf das TV halte ich jetzt nicht gerade als anschaulich für so einen Vergleich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.740
Es hindert doch Microsoft doch niemand x86 SOCs in ihre Geräte zu setzen. Wenn sie das so dringend wollen, warum verbauen sie dann keine Atoms?
Richtig und darum sind ja auch die Gerüchte zu den Surface Phones durchgesickert. Noch hindert aber wohl die Leistungsaufnahme der Intel CPUs MS daran es schon auf den Markt zu werden. Kommen wird es wohl 2016 und daher ist deine Aussage jetzt auch etwas provokativ aber generell stimmt es, werden sie wohl auch. Werden die anderen dann auch.

Darum geht es unterm Strich aber gar nicht. Es geht um die Leistung eines Smartphones mit ARM zu x86 und das die ARM CPUs so Leistungsstark sind und genau das wird gerade bezweifelt und an oberen Beispielen erläutert.

Wie real es ist einen Crysis Grafikklassiker auf dem Smartphone haben zu wollen? Spielt dabei keine Rolle, es würde enorme Unterschiede geben, genau so wie bei einigen Games von Konsole zu PC.

Office halte ich nicht für ein Programm um zu sagen wie Leistungsstark eine ARM ist, wenn man es schon mit X86 vergleicht.
 
Top