ständige Abstürze

muzaffe

Banned
Registriert
Juli 2010
Beiträge
507
mein system: (fürs Surfen reicht er vollkommen aus)

Pentium 4 2.4 GHz
1GB DDR-RAM (2x512)
Asus P4SD (hewlet packard-version mit nvidia onboard grafik)
Tagan u33 400 Watt
ATI radeon 9700 pro
80GB HDD

Windows XP SP3 Home


der pc friert ca 10-30 minuen nach dem hochfahren ein. der monitor geht dann in den Stromsparmodus über.

der cpu lüfter ist über den 4-poligen großen Stecker verbunden und nicht mit dem kleinen 3-poligen am Mainboard.

Wenn ich den PC anmache steht: CPU & Chassis Fan not connected

der Kühler liegt nur auf dem Prozessor da ich keinen Kühler mit befestigungsschrauben habe, die hier benötigt werden. dennoch kann ich mich über die temperaturen nicht beklagen (ca. 30 C im idle) also dürfte das nicht das Problem sein.

Oder stürzt der PC dennoch ab wenn der CPU-Kühler nicht richtig befestigt ist selbst wenn die Temperaturen stimmen??
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Kühler liegt nur auf dem Prozi? Hallo! Ein Wunder das es 10min. funktioniert.
Die Temps. die du ausliest werden nicht stimmen. Wo ist der Sensor?
 
Bist du dir sicher, dass die 30°C richtig ausgelesen werden? Wie mein Vorredner schon sagte, wäre das echt ein Wunder :D

Ob der Kühler richtig befestigt ist oder nicht, kann der Rechner ja nicht wirklich "wissen". Aber an die 30°C glaube ich trotzdem nicht^^
 
nöö kein Scherz. muss nen gescheiten Kühler kaufen/ersteigern. Bis dahim liegt der PC offen auf dem Boden. Hab mir schon überlegt ob ich den mit Schnüren über die Mounting Holes richtg befestigen soll.


habe die temperatur über everest ausgelesen.

da steht motherboard: 22 C
CPU 22 C
Aux 29 C
Seagate 32 C


Sensor typ: analog devices ADT7463 SMus 2eh

ich denke es müsste die Aux temperatur sein, CPU 22 C kann nicht sein
 
Zuletzt bearbeitet:
Ohne Worte. Thema beendet.
 
Dir ist bewusst das wir hier über Mikroelektronik reden und nicht über Lego?

Die Temps sind falsch hab auch einen CPU denn ich sogar unter 0 Grade kühle warscheinlich hast du den Sensor schon verschmort oder sonst was.

Das schaft kein Kühler ich hab wirklich diverse 1 KG Brocken in meinen PC's verbaut und die bringen gar nichts wenn ich sie nicht fest verschraube... benotnung auf schraube...
 
Zuletzt bearbeitet:
Entweder gibt es im Bios eine Einstellmöglichkeit, das Lüftersignal zu ignorieren oder evtl. ein neues Bios..

Im worst case gibt es beides für dich nicht, dann hilft wohl nur damit zu leben.

Und ein offener Rechner ist nicht zwingend besser belüftet als ein geschlossener mit entsprechender Luftströmung..

Aber das ist deine Sache.
 
habe superpi 2mb laufen lassen, am schluss lag die Aux temperatur bei 39 C.

die anderen temperaturen blieben fast unverändert. nach beenden von superpi ist die Aux temp wieder runter auf 31 C

also müsste AUX die CPU temperatur sein


aber wieso kommen dann die Abstürze? liegt es daran dass im BIOS CPU Fan not connected steht?


@ die 3 Trolle

ihr seid wohl Posting-Sammler. Schreibt leider nur Müll. Solange die CPU Temperatur stimmt könnt ihr gerne lachen. Das ist wie gesagt nur eine vorübergehende Lösung. Ich möchte aber wissen ob es daran liegt dass er nicht richtig befestigt ist. Ansonsten kann ich mir den Kühler-Kauf sparen


der Kühler der im Moment drauf ist lautet: HT-101 Aerocool. Hat damals ca 50 Euro gekostet. Und ein Leistungsstarker CPU-Lüftr ist dranmontiert
 
Zuletzt bearbeitet:
AUX ist mit sicherheit nicht die CPU.

Woher die Abstürze kommen? Befestige den Kühler richtig dann weist du es. Und betreib das ding nicht mehr auf dauer ist das für den CPU nicht gerade gut.
 
Schaltet sich der Rechner denn immer nach einer Weile aus oder nur wenn du etwas bestimmtes machst? Wenn sich nämlich lediglich der Monitor in den Stromsparmodus schlatet, klingt das eher nach einem Grafikkartenproblem denke ich.
 
@ Revolution

müsste doch die CPU temp sein da sie bei SuperPi um ca. 10 C angestiegen ist. Und Super Pi hat nix mit der Grafikkarte zu tun. Also ist das die CPU Temperatur.

Ich hab grad den Kühler angefasst und er scheint recht kühl zu sein, kein wunder ist ja auch ein großer Vollkupferkühler mit starkem Lüfter


@ own4g3

der PC schaltet sich NICHT aus. Aber wenn ich auf dem Power-Knopf drücke fährt er auch nicht runter. Ich kann ja nichts sehen (da monitor ausgeht) sonst wüsste ich Windows eingefroren ist oder nicht.

Die letzten 2-3 Male wo das passiert ist war bei youtube videos. Die Grafikkarte hat ausserdem leichte Bildfehler, die nur im Start-Bildschirm zu sehen sind. unter windows xp sieht man dann keine fehler mehr. bei youtube videos auch nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
AUX war noch nie die CPU das ist meist die Northbridge auf dem Mainboard.

Ob der Kühler kalt ist ist scheiß egal. Alle Kühler sind kalt, wenn die nämlich spürbar warm werden ist es eh schon zuspät...

Da das ding nur draufliegt und das warscheinlich auch noch ohne Wärmeleitpaste kann der CPU gar keine Wärme an den Kühler abgeben...
 
Zuletzt bearbeitet:
Pentium 4 werden normalerweise sehr heiss. Die können das auch ab.

Aber den Kühler nur auf den Prozessor draufzulegen ist totaler Blödsinn.
Besorg dir nen Kühler den du richtig festspannen kannst und vergiss die Wärmeleitpaste nicht.
Danach kannste ja nochmal posten wenns immer noch Probleme gibt.

MfG
 
Hm, also nach ein bisschen Googlen denke ich, dass die AUX Temperatur (zumindest in Speedfan) wohl nicht die CPU Temperatur ist, sondern irgendwas auf dem Mainboard (http://www.winfuture-forum.de/lofiversion/index.php?t63361.html). Spannungwandler oder Northbridge, irgendsowas und das wird natürlich bei CPU Belastung auch wärmer, aber natürlich nicht so sehr wie die CPU. Also wird das Problem wohl imemr noch bei der Kühlerbefestigung liegen.
 
doch Wärmeleitpaste ist drauf. frisch draufgemacht. und der kühler scheint sich im Betrieb richtig mit der CPU verbunden/verklebt zu haben da man den jetzt kaum bewegen kann.

jetzt im Idle modus ist immer noch kein Absturz zustandegekommen. komisch. bei youtube vorhin war das der fall.

naja ich probiere es jetzt einfachmal ohne grafikkarte nur mit der onboard grafik dann kann ich sicher sein dass es nicht an der Grafikkarte liegt. denn die macht wie gesagt leichte Bildfehler/Artefakte (nur im Startbildschirm). Unter Windows gibts aber keine Bildfehler. Beim Abspielen von videos auch nicht. nur unter 3dmark und atitool sind Bildfehler zu sehen
 
Zuletzt bearbeitet:
Okay mal so das es dir hilft.
Du hast ein alten P4 singel kern? Richtig. Die waren noch richtige hitzkopfe mal vom stromverbrauch ganz abgesehen.
Die werte werden nicht stimmen, wenn du 20-22°C im raum hast und der Kühler auch älteres Modell ist reicht auflegen nur mal um in Bios zu kommen aber doch nicht um im Windows zu Arbeiten.

Festschrauben aber Flott. ;)
Steck den doch am 3Pin dran. Warum machst du das nicht? Muss mir mal erklären.
Wenn du dich nicht auf die Temperatur auslesung verlassen kannst. Einfach mal anmachen laufen lassen und finger am Kühler. Da fällt mir ein Wärmeleitpaste hast du aber wenigstens drauf oder? Und wenn es nur Ketchup ist "grins"

EDIT: Mach den kühler richtig fest um das auszumerzen wenn der nicht Festgeschraubt ist kann die wärme auch nicht richitg zum kühler so bleibt der Kalt. Grafikkarte sagtes du ja wärend ich schrieb willst du testen
 
Zuletzt bearbeitet:
laut everest ist es ein P4 mit D1 stepping. also Baudatum Juni 2004, somit das beste stepping und deshalb recht kühl. muss auch kühl sein da er ursprünglich in einem HP Compaq mini office PC verbaut worden ist.

Habe das neueste Bios (2008) draufgepackt.

ich kan den 3pin nicht dranmachen weil der lüfter diesen anschluss nicht hat.

Schrauben hab ich keine. Deshalb mach ich den PC jetzt aus und befestige mit Kopfhörerkabeln. besser als nix.

Wärmeleitpaste ist so ne Silberleitpaste


komisch nur dass es jetzt nach 40 min immer noch keinen absturz gab. liegt wohl daran dass nix CPU bzw Grafiklastiges gemacht worden ist
 
Zuletzt bearbeitet:
Bitte sag uns das du hier nur rumtrollst so ********* kann ein Mensch alleine nicht sein wir haben wirklich eindeutig gesagt woran es liegt. Und wie man es behebt, das was du hier machst dient nur zum schrotten deiner Hardware mehr nicht... Sorry aber irgendwann hört auch bei mir das verständniss auf.

P4 und Kühl höre ich in einem Satz übriegens auch nicht oft ...
 
Zurück
Oben