Starkes Thermal Throttling - Flüssigmetall?

MaCr

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
87
Hallo zusammen,

ich habe ein HP Envy x360 13" 2018 mit Ryzen 2300U. Das Ding wird einfach ständig total heiß, vor allem der laute Lüfter nervt. Wenn ich das Gerät im Tablet-Modus nutze, läuft der Lüfter auch sehr hoch, so dass es wirklich sehr stark rauscht. Spiele gehen für einen kurzen Moment echt gut, bis auch dann Thermal Throttling eintritt. Wenn ich gleichzeitig auflade, heizt der Akku das Chassis so weit auf, das sofort gethrottelt wird. Teils stehen nur beim Aufladen schon 65°C auf dem Tacho, dort wird auch schon gut der Takt gesenkt.

Mir ist durchaus bewusst, dass ein so dünnes Gehäuse Nachteile mit sich bringt, was Temperaturen mit angeht. Allerdings frage ich mich, ob ich mit z.B. Flüssigmetall eine Verbesserung der Temperaturen und folglich auch eine Reduktion der Lautstärke erreichen könnte? Oder gibt es da noch andere, noch bessere Lösungen?

Beste Grüße
Max
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.278
ob ich mit z.B. Flüssigmetall eine Verbesserung der Temperaturen und folglich auch eine Reduktion der Lautstärke erreichen könnte?
Nö, die Wärme wird doch offensichtlich abgeführt, sonst würde nicht alles heiß werden. Das Gerät ist einfach, wie viele HP Consumerteile, eine krasse Fehlkonstruktion was die Kühlung angeht.
Ergänzung ()

Das hätte man übrigens auch vor dem Kauf gewusst, wenn man die Produktbewertungen durchgelesen hätte:
Contra:
Heute Nachmittag gekauft, angeschaltet......Lüfter läuft ununterbrochen und ist übertrieben laut.

Fazit:
Was für ein Flop, Gerät wird am Montag zurück gebracht
Pro:
Design ist sehr schön und die 360 Grad Funtion echt nützlich

Contra:
Der Lüfter des Laprops ist unglaublich laut, obwohl er kaum etwas macht (Laut Tast Manager). Die Leute drum rum fragen immer ob da irgendwas schief sei so laut wie der ist. Nicht seh angenehm wenn man den Preis bedenkt. Von der Akku Leistung hätte ich aber auch mehr erwartet.

Fazit:
Für den Preis könnte man verlangen dass er leise arbeitet und nicht abgeht wie ein 10 Jahre altes Ding. Optisch jedoch 1A
Nur mal zwei Auszüge, von vielen. Diesen Userbewertungen mit 1-2 Sterne sollte man sowieso bei Consumerware immer sehr viel Aufmerksamkeit widmen und zumindest schauen, was drin steht. Meist sind genau diese 1-Stern-Bewertungen das, was man selbst erlebt (ok, manchmal schreiben solche Bewertungen auch totale Idioten, aber das merkt man eigentlich gleich ;) "Der Paktebote hat das Gerät nicht abgeliefert, sondern in den Paketshop gebracht. Deshalb bewerte ich das Produkt mit 1 Sterne" :D)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top