Subwoofer in Auto, nur wie?

0w1p

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.585
Hey,
ich hoffe das Thema passt hier einigermaßen hin.
Ich wollte mich nicht extra in einem Auto-Forum anmelden und es ist auch eigentlich eine recht einfache Frage.

Ich würde gerne meinen Subwoofer (passiv und eigentlich ein Autosubwoofer) in mein Auto einbauen, bzw. in den Kofferaum stellen, damit man ihn auch rausnehmen kann, wenn man mal den Platz braucht.

Das Auto ist ein Mercedes E200 von 1998, mit dem Standard-Mercedes Radio, ohne CD oder Aux. Hier benutze ich eine Aux-Kassette die eigentlich recht gute Dienste leistet.
Durch die Gegebenheiten erwarte ich keine Perfektion oder High-End-Sound.
Die normale Anlage würde ich gerne normal weiternutzen. Der Sub nur zur Erweiterung

Jetzt zur Fragestellung:
Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich einfach eine Endstufe an die Autobatterie stecke, dann eine Frequenzweiche (120Hz oder so) dahinter stecke und dann den Subwoofer daran mache?
Die Frage ist halt ob ich das Verstärkte Signal, was an einer der Boxen anliegt in die Frequenzweiche leite, oder per Doppelstecker direkt vom MP3-Player in die Frequenzweiche und die Aux-Kassette?

Vielen Dank
 

Emer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
313
also bei mir würde ein kabel aus dem autoradio gehen, für den sub oder verstärker
 

DonnyDepp

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.520
meistens haben die radios extra subwoofer-anschlüsse.
ansonsten einfach von den hinteren boxen das signal anknipsen.
aber ein kabel nach vorne brauchste sowieso wegen dem geschalteten zündungsplus. sonst saugt dir der verstärker im stand die batterie leer.

hab selber letztens erst die sub rolle und verstärker aus dem kofferraum durch ein "in-ersatzrad-sub" ersetzt.
http://www.amazon.de/gp/product/B003USW08E/
echt praktisch das teil.
 

sven.ghostrider

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
655
Moin,

also dafür empfehle ich einen (aktiven) High / Low Wandler mit Remotegenerierung
du greifst die 2*2 Kabel der Lautsprecher ab (ich würde vorn nehmen,) gehst an den HiLo und dann per Chinchkabel an eine Endstufe

Endstufen haben für gewöhnlich einen Einstellbaren (Tiefpass) Filter, den stellt man auf 60...100Hz
Die Endstufe würde ich hinten in eine Seitentasche im Kofferraum bauen (hab ich bei mir auch mit allen gemacht)
Dann ein Kabel mit Stecker zum Woofer legen, schon ist er ganz fix entfernbar.

Vom HiLo dann auch das Remotekabel zur Endstufe legen.

Von der Batterie ein geeignetes Kabel (10qm für bis zu 50A ca.) legen, kurz nach der Batterie eine Sicherung verbauen!
Von einem guten Massepunk in der Nähe der Endstufe ein Kabel (mindestens so dick wie das Pluskabel) zur Masse der Endstufe legen.

Hast du schon Komponenten?
 
Zuletzt bearbeitet:

eater

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.266
genaue radiobezeichnung wäre super.
ob zündung oder batterie ist wohl von der subwooferleistung abhängig - sinnvolle subs an die zündung - schwanz-zu-kurz-sub´s an die batterie :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

sven.ghostrider

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
655
Endstufen haben für gewöhnlich dauerhaft plus und masse
Werden über Remote (Steruerleitung mit 12V) eingeschalten
Viele (neuere / nachgekaufte) Radios haben ein Remoteausgang (auch für Aktive Antennen etc)
Einfach: Radio an -> Endstufe an; Radio aus -> Endstufe geht aus

Strom für den Sub bitte direkt von der Batterie holen, 1.5qmm Kabel sind nicht als Stromversorgung für Woofer gedacht.

und ja: die Bezeichnung des Radios wäre sinnvoll, evtl hat es Vorverstärkerausgänge oder Remote
 
S

Sw@rteX

Gast
den strom für den sub holst du dir am radio von der automatischen antenne (meist ein oranges kabel). wenn du das radio abschaltest oder die zündung auf 0-stellung drehst wird die stromzufuhr automatisch unterbrochen. so hab ich das bei mir geklemmt und das funzt einwandfrei ;)
 

computerblicker

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.202
den strom für den sub holst du dir am radio von der automatischen antenne (meist ein oranges kabel). wenn du das radio abschaltest oder die zündung auf 0-stellung drehst wird die stromzufuhr automatisch unterbrochen. so hab ich das bei mir geklemmt und das funzt einwandfrei ;)
Na das Radio will ich sehen!

Mach das bloß nich, Strom von der Batterie, Remote vom Radio (Antenne)
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
lol schonlange nicht mehr so viel gefährliches halbwissen gelesen

geh bitte in ein hifi forum bereich car hifi da kann die wirklcih geholfen werden


verstärker bekommt strom vom radio ? aha allgemein gibt son radio maximal an der remote leitung 150ma aus, das ist nur als schaltstrom zu gebrauchen aber nicht um ne endstufe mit strom zu versorgen
 

Fatty

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
112
Eigentlich ist das nur Murks... Klanglich wird das nur ein Brei werden, da der Subwoofer alles erschlägt. Geh doch mal zum Auto HiFi laden um die Ecke.
 
S

Sw@rteX

Gast
sorry hatte mich etwas falsch ausgedrückt, natürlich nur für remote ans radio gehen

das hier gleich wieder im kreis gesprungen wird spricht aber für sich :rolleyes:
 

computerblicker

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.202
Eigentlich ist das nur Murks... Klanglich wird das nur ein Brei werden, da der Subwoofer alles erschlägt. Geh doch mal zum Auto HiFi laden um die Ecke.
Natürlich ist es Murks.
Aber ALLE haben mal so angefangen wage ich mal zu behaupten.
Klar der Golf wird ne Bassschleuder werden aber als ich meinen Führerschein neu hatte fand ich das auch cool ;)

Ich weiß damals noch noch...nen 12" Blaupunkt Sub an einer kleinen Endstufe...Klanglich wars zwar Käse aber der Bass war halt "cool" :D

Viel Spaß mit deiner Bassunterstützung.
Auch wenn die Endstufe nie und nimmer 220W bei 4Ohm @ 14.4V raushauen wird...nichtmal annähernd Oo
Pass also auf das du dir den Sub nicht zerlegst also immer schön sachte hören und aufs Clipping achten ;)

sorry hatte mich etwas falsch ausgedrückt, natürlich nur für remote ans radio gehen

das hier gleich wieder im kreis gesprungen wird spricht aber für sich :rolleyes:
Fakt ist das der TE auf dem Gebiet neu ist, nachher macht er das wirklich noch ;) deshalb der Dämpfer. Weißt doch wie wir das meinen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fatty

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
112
@ Computerblicker: Ja du hast Recht! ... ich sage nur "Hutablage" .... mein erster Schritt in Sachen Auto-HiFi :D

@ 0w1p: Dann viel Spass mit Deinem Bass und schmiere etwas Silikon unter das Nummernschild :evillol:
 

0w1p

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.585
Ich weiß das es durchaus ein bisschen übertrieben ist das Standard-Audiosystem mit einem großen Subwoofer auszurüsten, das ganze ist auch eher um den Gebiet ein bisschen nahe zu kommen und weil für Dubstep viel Bass nicht gerade schlecht ist. Man muss ihn ja auch nicht am Anschlag laufen lassen.
Aber hier denke ich das ich für die 75€ die ich ausgebe schon was bekomme. Und ich mit mehr Geld hochwertigeren Sound haben könnte ist mir auch klar, was ich auch durchaus zu schätzen weiß. Zuhause höre ich meine Musik ausschließlich mit meinen Nubert 481 und habe mich bewusst gegen einen Subwoofer entschieden.
 

Skudrinka

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.377
Hei,

also ich hätte es an deiner Stelle anders gemacht, da ich auch gerade dabei bin ;)
Ich hätte das Fronsystem gegen ein hochwertigeres ausgetauscht und dazu falls du nicht so viel ausgeben möchtest eine gebrachte gute Stufe. Diese Magnat sind großer Käse. Gute Stufen können auch älter sein, sind klanglich aber bei weitem besser...

Durch die neue Front hast du schon einmal ein Grundsystem geschaffen, das sich besser anhört und schon einmal mehr Druck aufbauen kann - mit vernünftiger Türdämmung.

Wenn dir das dann immer noch nicht reicht, kannst du dir überlegen einen Sub einzubauen.
Daher vielleicht von Anfang an eine 4 Kanal Stufe nehmen, dann bist du immer gerüstet.
Ergänzung ()

Und rechner die die Querschnitte für deine Stufe aus und sichere die Leitung seperat ab!
http://www.helukabel.de/media/publication/de/cor_docs/qt_23/QT_COR-DOCS_X_028_Strombelastbarkeit_allgemein.pdf

Deine Stufe hat ne Absicherung von 30A also kannst du eine 6mm² Leitung benutzen die du auch mit 30A absicherst. Die Sicherung kommt SO NAH wie möglich an der Batterie. Weil das Stück das zwischen Batterie und Sicherung nicht geschützt wird durch die Sicherung. Sondern alles was nach der Sicherung kommt.

Alle Verbindungen werden gecrimpt und verschraubt.

Kann es dir als Elektroniker nur raten!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top