Suche SSD mit dauerhaft hoher Schreibrate, Dateigröße 250GB bis 1500GB.

Panzerfahrer

Ensign
Registriert
Aug. 2018
Beiträge
144
Hallo zusammen,

ich suche eine SSD, Größe ab 2TB, für die Videobearbeitung.
Aufgrund meines Reinfalls mit der Samsung 870 EVO, die nur einen 42GB Cache hat und nach diesen 42GB auf eine Schreibrate von ca. 80 MB/s abfällt, suche ich eine SSD die auch bei Dateien bis ca. 1,5 TiBi eine hohe Schreibrate >300MiBi/s hat.

Die SSD soll über SATA angeschlossen werden.
Edit: NVMe wäre auch möglich, ist dann letztlich wohl eine Preisfrage.

Bei den Dateien handelt es sich um Videos die geschnitten werden müssen.

PC: Asus PRIME X570-P, 3900X, 32GB Ram, RTX 2070.
OS: Kubuntu 21.10.

Viele Grüße

Panzerfahrer
 
Zuletzt bearbeitet:
Eine NVMe ist keine Option weil...?
Ich würde ja für das Schnittlaufwerk eher noch das OS auf ein SATA-Laufwerk verfrachten als das Laufwerk per SATA zu betreiben, bei dem es tatsächlich auf die Schreibrate ankommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pete11 und Yesman9277
Hätte da auch eher auf eine 870 QVO statt EVO getippt.

Falls es wirklich die Evo ist, wie hoch ist dein maximales Budget für die Neubeschaffung?
 
Hallo,

kann sein das es eine QVO ist, habe gerade keinen Zugriff auf diese Information.

Viele Grüße

Panzerfahrer
 
würde ich auch sagen! https://www.computerbase.de/2020-06/samsung-ssd-870-qvo-test/
2022-05-28_005836.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Geckoo
Panzerfahrer schrieb:
kann sein das es eine QVO ist, habe gerade keinen Zugriff auf diese Information.
Jawohl, Du hast eine QVO und zwar eine mit 1TB only, denn größere brechen auf 150-160 MB/s ein. Hol Dir einfach eine gute TLC-SSD, Hauptsache KEINE QLC, dann dort wirst Du nie 1500GB am Stück schnell schreiben können.
P.S.: CrystalDisk Info starten und schon siehst Du was Du da hast: https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/crystaldiskinfo/
 
Man könnte auch direkt PCIe 4.0 SSDs kaufen dann lonht sich aus das X570 MB z.b. die 980 Pro
 
Hi

Bei Normalen SSD's kannste vergessen , habe eine WD SN550 , nach 9GB von 1,7GB/s runter auf 400MB/s etwa. WTF !

https://www.hardwareluxx.de/index.p...test-gelungene-pcie4-alternative.html?start=2

Die hier ist die mit einzigst bekannte , die ihre Schreib Leistungen sehr gut halten kann bis zum Ende. 🙂

Wenn ich wüsste ob das 1TB Model , genau so gut die Performance hält , würde ich da zuschlagen.

Und hier merkt man ganz klar , um so größer um so besser das Ergebnis, und daher erahne ich schon , das es beim 1TB Model nicht so sein wird , auch die Tatsache , das 2 500er und der Haube Arbeiten.

Ich selber bin auch auf der Suche nach einer max. 1TB NVME , die ihre Schreib Leitung gut halten kann.

Mfg.
 
Zuletzt bearbeitet:
TP555 schrieb:
Hi

Bei Normalen SSD's kannste vergessen , habe eine WD SN550 , nach 9GB von 1,7GB/s runter auf 400MB/s etwa. WTF !
Was ist schon "normal"... Außerdem wollte er doch >300MB/s "sustained write", also würden ihm doch sogar Deine 400MB/s, die Du im worst case hast, reichen? Ansonsten sogar "normale" (bessere) SATA-SSDs halten ihre 500MB/s durch oder brechen nur geringfügig auf 400 bis 450MB7s ein - reicht ihm doch auch, nicht wahr?
TP555 schrieb:
Die hier ist die mit einzigst bekannte , die ihre Schreib Leistungen sehr gut halten kann bis zum Ende. 🙂
Es gibt schon einige mehr, die das können, bloß... die Frage ist eher - zu welchem Preis? Wenn er paar Riesen € locker machen kann - dann werde ich schon so einige Empfehlungen zusammen stellen.
TP555 schrieb:
Wenn ich wüsste ob das 1TB Model , genau so gut die Performance hält , würde ich da zuschlagen.
Er will doch 1,5 TB am Stück schnell schreiben können? Also ich würde sagen - mindestens 2TB empfehlen. Außerdem hat sie einen internen Raid0 aus 2xM.2-SSDs, mit 2x500GB sind solche Speeds ganz sicher nicht drin, erst mit 2x1TB!
Darüber hinaus - die AN1500 kann man eher vergessen, weil das eine PCIe3.0 x8 Lanes SSD ist, da wäre doch eine PCIe4.0x4 für ihn sinnvoller und da braucht man für eine 2TB-SSD sicherlich keine 500€ ausgeben.
TP555 schrieb:
Ich selber bin auch auf der Suche nach einer max. 1TB NVME , die ihre Schreib Leitung gut halten kann.
Die gute alte 970Pro 1TB mit MLC kann ihre Schreibgeschwindigkeit konstant halten, weil sie keinen pSLC-Cache benutzt. So kannst Du sie komplett mit konstanten ~2700MB/s befüllen. LG
 
Geizhals: SATA, >1.92TB, TLC, namhafte Hersteller und DRAM Cache.. Kannst dir eine aussuchen, alle erfüllen deine Anforderungen ;)

Falls NVME doch ein Option ist.. Die alten SN750 (WD Black PCIe 3.0, nicht die 4.0!) schaffen konstant 900 MB/s nachdem der Cache voll ist, auch wenn du abartig schlechte Temperaturen im Gehäuse hast. Unter Optimalbedingungen sind laut CB Test (siehe unten) auch konstant 1500 MB/s möglich. Samsungs 970EVO (ohne Plus..) hingegen bricht auf ca. 450 MB/s ein (im CB Test unter Optimalbedingungen bricht die 970 EVO Plus nur auf ca. 800 MB/s ein aber ich vermute mal, dass sich an der Temperatursensitivität zwischen Plus und non Plus nichts geändert hat).

P.s.: Auf Storagereviews gibt es sehr detaillierte Tests zu HDDs/SSDs.. Da kannst du dich auch gerne selbst tiefer einlsesn ;)

Alternativ dazu gibt es auch auf Computerbase ganz gute Tests zu SSDs
https://www.computerbase.de/thema/ssd/rangliste/
1653721662228.png

Weiter unten gibt's auch detailliertere Schreibdiagramme:
1653721903375.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tzk
Zuletzt bearbeitet:
PHuV schrieb:
Man darf auch nicht vergessen, das die NVMEs bei kontinuierlichen Lesen und Schreiben sehr heiß werden und deshalb die Drosselung erfolgt. Daher ist ein guter Kühlkörper Pflicht.
Stimmt, jetzt wo Du sagst - sein Brett hat ja überhaupt keine ab Werk.
PHuV schrieb:
Bisher schneiden die separaten PCIe m.2 Adapter mit Kühlkörper hier am besten ab:
https://www.amazon.de/ICY-BOX-Express-Adapter-Beleuchtung/dp/B07HL878P2/
Ja, aber seine beiden M.2-SLots sind doch noch frei, so wie ich verstehe - also wird er wohl diese erstmall füllen und erst wenn er eine dritte NVMe-SSD braucht, dann kommt so ein Adapter ins Spiel. Also einfach einen brauchbaren M.2-Kühler, wie BeQuiet Pro oder Eluteng holen: https://www.amazon.de/dp/B07RZ8BJ92
 
ich nutze 3x NVMe SSD + Aktiv Kühler , betreibe selbst Video Postproduktion und etwas besseres kann ich mir bei der Video Verarbeitung nicht mehr vorstellen , Übertragungunsraten von 2,17GB/s sowie Lese-und Schreibraten von mehr als 3000MB/s
 

Anhänge

  • 20220514_132301.jpg
    20220514_132301.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 162
  • Screenshot 2022-05-28 114740.png
    Screenshot 2022-05-28 114740.png
    260,1 KB · Aufrufe: 160
  • Gefällt mir
Reaktionen: PHuV
DaveO88 schrieb:
ich nutze 3x NVMe SSD + Aktiv Kühler
Und genau so macht man es richtig. Wie gesagt, ohne Kühlung bricht die Datenraten bei großer Hitze schnell zusammen. Nur gute Kühlung hält die Datenraten aufrecht, ich habs bei uns in der Firma mal mit einer 2 TB 960 PRO getestet. Ohne Kühlung gehts nach 3-4 min dramatisch runter, mit Kühlung bliebt es konstant.

@Panzerfahrer

Du solltest darauf achten, dann auch nur die guten NVMe Modelle zu kaufen, wie die Samung PRO Reihe oder andere von Kingston KC-Reihe usw. Klar sind sie teuerer, aber auch eher für Last geeignet.
 
Zurück
Oben