Suche Vorschläge für den Einstieg in Hifi-Welt

wizzi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
274
Hallo,

ich möchte so langsam mein Uraltes Komplett 5.1 System rauswerfen und mir was neues anschaffen. Das Problem ist nur das ich erstmal nicht mehr als 500 Euro ausgeben möchte, weil wenn ich dann doch nicht viel damit mache (Erklärung erfolgt weiter unten)
wäre es ja einfach nru rausgeworfenes Geld. Es soll auch zuerst gesagt werden das es nicht unbedingt gleich am anfang ein 5.1 system sein muss mit Stero würde ich auch erstmal klar kommen.
Ich müsste an den Reciever folgende geräte anschließen können bzw. das bräuchte ich alles.

Tv bzw TVreciever
Xbox 360
Mein Pc
Mein Laptop (wäre jetzt nicht so wichtig)

# Die meiste Zeit würde ich vor dem Rechner hocken und dann aber mit Kopfhörern also sollte ich Kopfhörer anschließen können und perfekt wäre es wenn man umschalten könnte zwischen ausgabe auf Kopfhörer oder auf boxen und falls möglich
zb auf beiden von der selben Quelle.
Quelle: PC -> Ausgabe: Kopfhörer + Boxen
# Anderes Szenario wäre das ich zb über Kopfhörer vom PC aus den Sound höre und vom Laptop oder TV aus kommt halt der entsprechende Ton. Einfacher ausgedrückt ich zocke mit Kopfhörer und nebnbei läuft der TV und gibt den sound auf den Boxen aus.
Quelle1: PC -> Ausgabe: Kopfhörer
Quelle2: TV -> Ausgabe: Boxen

Zur Räumlichkeit wäre ein ca 35 - 40 qm Zimmer was nicht komplett beschallt werden müsste da eine Küche noch mit drinnen ist =P

Also zwecks 5.1 ist mir vorerst egal ich würde die Anlage quasi zu 80% nur mit Kopfhörer nutzen bzw kann sich bei gutem Klang etc auch ändern =P der Rest wäre für TV schauen (Fußball kaum bis garnicht Filme) oder einfach Musik ohne Kopfhörer.

Mein Plan sieht es vor zb erstmal mit nem 2.0 system anzufangen dann evtl auf 2.1 und halt zum schluss 5.1 falls ich interesse dran hab mal sehen =P

Ich hoffe ich habe nicht zu verwirrend und zu viel geschrieben und ihr könnt mir da paar vorschläge machen.

Danke

Mario
 

audioph1le

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.271
Welchen Musikstil hörst du? Denn bei Techno und ähnlichem braucht man keinen Subwoofer, bei HipHop eher schon. Und hast du bereits eine Soundkarte wegen dem Kopfhörer?
Schau dir mal die Klipsch RB-81 Boxen (unter 400€) an, die haben genug Bass für die meisten Musikstile (erst nach einer Einspielzeit natürlich), also ich hab hier noch einen 270€ Sub stehen und der ist immer aus beim Musik hören^^
 
Zuletzt bearbeitet:

diggens

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.239
ja kauf dir halt nen kleinen denon reciever Onkyo TX-SR508EB den kannst du ja erstmal im stereobetrieb laufen lassen, oder wenn du nie wieder surround brauchst Onkyo TX-8555B .
Du kannst auch mal bei Ebay schauen und dort günstig was abstauben. dazu kaufst du dir dann erstmal 2 gute satelliten Heco Metas XT 301 z.b.

dann haste doch erstmal nen einstieg

das audiosetup von audiophile sieht doch auch nett aus, kostet nur 100 euro mehr am anfang
 
Zuletzt bearbeitet:

Funkaphil

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.184
Was Lautsprecher angeht kann man im unteren Preisbereich Heco empfehlen. z.B. die Victa Reihe, n Kumpel hat die Victa 200 (?) und ich einen Victa 100 Center. Voll zufrieden, macht was er soll.
 

wizzi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
274
ok super danke werde mir mal diese vorschläge anschauen.

kann mir wer was zu den anforderungen die ich gestellt hab was sagen ist das möglich.

ja nesoundkarte hab ich ich ne x-fi die möchte ich ja an den receiver anschließen und den kopfhörer quasi auch dran damit ich switchen kann zwischen boxen wiedergabe oder kopfhörer oder beides wenn es geht.
 

audioph1le

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.271
Dann müsste ich wissen: Welche X-Fi genau bzw. hat sie einen Kopfhöreranschluss und einen Digitalanschluss oder nur analoge Anschlüsse?
Würdest du den KH (Kopfhörer) am Receiver anschließen, schalten die Boxen automatisch stumm, beim ausstecken laufen die Boxen wieder. Oder eben der KH hängt immer an der Soundkarte mit einem extra KH-Anschluss oder KH-Verstärker.
Beides gleichzeitig sollte auch gehen, kann man meist einstellen. (Von derselben Quelle)
 

da Bozz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
295
So wie ich das verstanden habe, sucht wizzi ein Stereo System inkl. Receiver.

Stereo Receiver:
Kennwood RA 5000 mit 4 HDMI 1.4a (3D) Eingängen und einem HDMI Ausgang, sowie einem PRE OUT für einen Subwoofer.

Preis


Lautsprecher:
Würde Dir diese Low Budget Standlautsprecher empfehlen-
Magnat Monitor Supreme 800 Standlautsprecher

Preis

Gesamtpreis: 470,00 €

und vom Rest kannst Du dir noch ein paar vernünftige Lautsprecherkabel holen.
 

wizzi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
274
das is ne x-fi music mit flexijack also entweder mic oder digital e/a
 

audioph1le

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.271
OK das heißt du musst deinen KH am Receiver anschließen, aber wie gesagt: ausstecken/einstecken = switchen.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.112
Ich würde die Kopfhörer einfach am Verstärker anschließen. Dann kann man auch von allen anderen Quellen etwas hören, nicht nur vom PC, außerdem ist man dann nicht derartig eingeschränkt bei der Kopfhörerwahl, da dem KH-Verstärker im Amp die Ohm erst mal egal sind... der hat genug Power.

Als Verstärker käme etwas wie der Denon PMA-510AE in Frage. Alternativen wären Harman/Kardon, Marantz, Yamaha, NAD etc. etc...

Als Kopfhörer etwa ein AKG K530. Für den Preis wohl relativ Konkurrenzlos in der Klasse.

Lautsprecher... Nun, man müsste erst mal wissen, ob Regal oder Standlautsprecher. Wie viel Platz hast Du? Prinzipiell kann ich schon mal einen Blick Richtung Monitor Audio, Wharfedale, B&W etc. empfehlen. Aber natürlich auch Alternativen wie die bereits genannten Klipsch.

Wenn Gebraucht prinzipiell auch in Frage kommt, kann man aus dem Budget durchaus noch einiges mehr heraus holen.
 

wizzi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
274
@falcon die kopfhörer hab ich schon. nunja es können auch größere lautsprecher sein aber nicht höher als 80 cm da mein tv direkt neben nem eingang steht und die lautsprecher quasi dann dort unter dem tv der an der wand hängt stehen müssten. können aber auch so studio dinger sein also nicht so wichtig. hab irgendwo gelesen das zb die Infinity Minuette als budget ganz gut wären das wäre dann halt ein 5.1 lautsprechersystem
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.428
Wie weit wären denn die Lautsprecher dann auseinander, klingt recht eng was du da beschreibst.

Und wie weit würden Standlautsprecher dann von der Rückwand weg stehen?

Und irgend eine Preisvorstellung wäre auch ganz gut - ok 500€ gerade erst gesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

wizzi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
274
der tv steht quasi bündig links zur türe und da drunter müsste die linke box hin dann kommt ein groer schreibtisch und rechts vom schreibtisch quasi die andere box

hier bissle schematisch probiert darzustellen =P

-----Türe---Tv-------Schreibtisch-----------Rechte Box
-----------Linke Box
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.428
Und auf der anderen Seite von der Tür, kommt da noch was oder ist da gleich die Raumecke?
Kannst du ein Foto machen?
Ergänzung ()

Wenn es schwierig ist mit der Aufstellung, würde ich auf Standboxen verzichten - ich mein wie schaut denn das aus wenn da an der Glotze so ein Teil steht - schon ein seltsames Problem bei einem so großen Raum.

Standard für 5.1 in der Preisklasse wäre:
AVR: http://geizhals.at/deutschland/a524789.html

Lautzsprecher: http://geizhals.at/eu/a463677.html
oder, da reduziert: http://www.teufel.de/heimkino-lautsprecher/concept-s/review-12.html#tab4
und von Teufel das kleinste Set - gut wäre ein wenig mehr als 500€, Kabel sollte man ja auch nicht vergessen.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.112
Säulenlautsprecher und Satellitensysteme halte ich für eine denkbar schlechte Empfehlung. Erst Recht wenn Teufel und Magnat drauf steht.

Wie hoch hängt denn der TV bzw. wie viel Platz ist denn darunter? Wenn die LS neben dem Schreibtisch stehen, sollte der Abstand eigentlich passen. (Ich gehe mal von einem Schreibtisch ~2m Breite aus)
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.428
@Falcon
Mein Kumpel hat das LT2, und was soll ich sagen, es hört sich geil an, selbst bei Musik (Trennfrequenz 80Hz) .
Und dann mach doch du mal nen Vorschlag von guten Lautsprechern die Wandnah oder sogar daran hängend gut klingen sollen, gleich am Fernsehen stehen, nicht höher als 80cm sind + und max 300€ kosten.
Ich schätze unter den Umständen wird ein X.1 System besser klingen wie irgendwas anderes, wenn man noch ein bisschen Bass will dazu eh.
Und alle Säulenboxen oder Sattelsittensysteme können gar nicht schlecht klingen - du hast ja noch gar nicht alle gehört um das so sagen zu können.

Mein Vorschlag wäre ein bisschen Möbel rücken!
 
Zuletzt bearbeitet:

audioph1le

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.271
Mach doch mal ein Foto von deinem Hörplatz.
Aus Micro und Satelliten-Boxen kommt doch kein Kick raus, und ein Subwoofer vergammelt das ganze auch noch, erst recht ein Billigsdorfer-Sub.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.428
Die KEF IQ10 sind gute Lautsprecher die auch Wandnah oder ganz drann gut klingen:
http://geizhals.at/eu/a387293.html
Allerdings ohne richtigen Tiefbass! Ist schwierig weil alle Lautsprecher mit Reflexrohr nach hinten schon mal weg fallen.
Plus Budget Woofer auf der Seite wird es natürlich besser - ist jetzt eben Preis bedingt:
http://www.mivoc.com/mivoc/home-hifi.html

Wenn du alles, angefangen vom Fernsehen ein wenig weiter nach rechts rücken könntest (oder zusammen) wäre das Ganze viel einfacher.
 
Zuletzt bearbeitet:

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.112
Ich gebe bei Lautsprechern grundsätzlich keine Empfehlungen ab. Macht auch keinen Sinn. Und aus Satelliten kann rein Prinzip-bedingt schon nix tolles raus kommen. Da kann in den ach so tollen Print-Magazinen stehen was will.
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Dass man bei Techno keinen Subwoof braucht, halte ich für ein Gerücht. Es gibt durchaus eiige Stücke, die vom Tiefgang eines zusätzlichen Subs profitieren.
 
Top