News Super Mario Run: Mario rennt nicht ohne Internetverbindung

Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.003
#2
Also der Apple Appstore reicht nicht als Absicherung aus? :lol: Und was passiert wenn man unterwegs keinen Empfang mehr hat, dank Funkloch? Oder kein Datenvolumen mehr hat?

Ich hoffe die fliegen damit so richtig auf die Schnauze.
 

Rhoxx

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
591
#3
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
9.856
#5
Tja für den Preis mit der Einschränkung dann doch nicht. Sorry Nintendo, das überzeugt (mich) nicht.

@Vindoriel nö tat er nicht. Er verglichs mit Berlin. Alternativ einer beliebigen anderen Großstadt in Deutschland. In Frankfurt renn ich trotz D1 Netz regelmäßig in Gebäuden, U-Bahnen aber auch ganz normal oberirdisch ohne Verbindung rum der habe nur UMTS. Und selbst bei LTE ist es z.B. auf der Zeil (Haupteinkaufstr.) am We sehr stockend. Gute Verbindung sieht anders aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ehrmann2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
380
#6
Was bekommt man denn für die 9,99?

Ich bin niemand der behauptet das Nintendo das kostenlos abdrücken muss. Aber das gelieferte ist doch wohl ein Feigenblatt und wahrscheinlich nur ein Testballon was die Leute bereit sind zu zahlen.

Ich würde sogar behaupten das die komplett alle Art Assets dieses Spiels aus ihrer Trilliarde Mario Spielen gekratzt haben um das hier zusammen zu rotzen. Die Wertschöpfung ist also eher gering.

Leider ist Nintendo eine der Raffgierigsten Firmen überhaupt. Es ist nichts dagegen einzuwenden Geld verdienen zu wollen, aber wenn man es übertreibt verliert man Kunden. Wie in diesem Fall. Dazu kommt noch der Umgang mit Lets Plays, die regelmäßig gesperrt werden. Denen kanns eigentlich nicht schlecht genug gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
868
#9
9,99€ ist in Ordnung, aber dauerhafte internet Verbindung ist doch nicht deren ernst oder? Ich werde dafür keine 9,99€ ausgeben, obwohl ich es mir kaufen wollte. Schade Nintendo... So wird das nicht!
 

Janniator

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.619
#10
Tut mir Leid, ich als Nicht-Informatiker/Entwickler, verstehe die Entscheidung überhaupt nicht. Salopp würde ich jetzt einfach mal behaupten, dass Nintendo einfach nur Daten sammeln möchte über die Benutzer, denn das bringt ja noch mehr Geld...Naja denn eben kein Mario auf dem iPod Touch für langweilige Zugfahrten. Bin auch mal gespannt wieviel Datenvolumen das ganze verbrennt.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.367
#11
@Vindoriel nö tat er nicht. Er verglichs mit Berlin. Alternativ einer beliebigen anderen Großstadt in Deutschland. In Frankfurt renn ich trotz D1 Netz regelmäßig in Gebäuden, U-Bahnen aber auch ganz normal oberirdisch ohne Verbindung rum der habe nur UMTS. Und selbst bei LTE ist es z.B. auf der Zeil (Haupteinkaufstr.) am We sehr stockend. Gute Verbindung sieht anders aus.
Er schloß aufs ganze Land, verglich aber Metropole mit Metropole ;)
 
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
244
#12
Nintendo macht gerade einiges richtig, oder eben auch falsch!

Ich weiss nicht wie das Spiel ist, wenn es mehr anzubieten hat als nur "Münzen sammeln" dann sind die 10 Euro... naja okay. Nur aus Liebe zu alten Zeiten würde ich es ausgeben.

ABER

Eine dauerhafte Internetverbindung? Ja klar, genau wie bei Pokemon Go, alle Daten werden gesammelt und an alibaba oder sonst wen weiterverkauft. Da die normalen Bürger eh dumm sind und sich um Datenschutz und Privatsphäre kaum Sorgen oder Gedanken machen, klappt das auch super!
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.933
#13
Ich freue mich schon wie ein kleines Kind morgen komme ich zufällig auch noch in einen Appel Store und kann es mit ein wenig Glück testen, ist auf jeden Fall gekauft Internet Verbindung ist kein Problem zocke es sowieso nur auf dem Sofa zuhause Tagsüber habe ich keine Zeit.
 

iN00B

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
621
#14
Ohne die hinderliche Mario-Verkleidung könnte Sonic auch hechten und herumrollen. :freaky: :lol::lol:
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.875
#16
Die haben aber schon mitbekommen was mit Maxis nach dem SimCity GAU passiert ist? Nintendo ist natürlich ein paar Nummern größer, aber der Anteil an iPhones mit Jailbreaks dürfte vernachlässigbar gering sein.
 

Thioneal

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
11
#17
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.370
#18
Ich war viel zwischen Tokyo und Osaka unterwegs und da ist relativ wenig, bis auf den Fujiyama.
Wenn Du mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs warst, dann warst Du auf der wahrscheinlich am Meisten frequentierte Strecke. Kein Wunder, dass da stets Empfang ist (wobei Empfang =/= Geschwindigkeit).

Edit: Bei Google Maps/Earth geschaut, da grenzt eine Großstadt an die Nächste. Quasi Ruhrpott light (nur viel langgestreckter und immerhin paar Kilometer Land dazwischen).
 
Zuletzt bearbeitet:

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.346
#19
Wenn man das bei Android macht ok, habe ich volles Verständnis. Ich hätte auch Angst als Entwickler vor den illegalen Downloads. Aber unter iOS? Ich glaube das ist eher ein Vorwand.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.103
#20
Dauerhafte Internetverbindung? Dann wird das Spiel für die ganzen Bus- und Bahnpendler in DE mehr oder weniger schon vor Veröffentlichung gestorben sein. Bei den ganzen Überlandverbindungen ist doch quasi immer mal ein Funkloch anzutreffen, gerade und besonders im ländlichen Raum.

Der Preis von 10€ ist happig, aber solange ich nichts über den Umfang weiß, wäre das noch zu verschmerzen; Nintendo ist grundsätzlich nicht billig. Als ob das Spiel so "wertvoll" ist, dass man so einen Aufwand um den Kopierschutz im ohnehin schon stark überwachten Apple Appstore betreiben muss, vor einem Jahr meinte man bei Nintendo doch selbst noch, dass das nur kleinere & einfache Spiele werden, um Kunden auf die hauseigenen Konsolen zu locken, jetzt will man da aber - beflügelt durch Pokemon GO - wohl fett abkassieren. Wird hoffentlich ein Flop und soll doch bitte keine Schule machen.
 
Top