News Tachyum Prodigy: Startup will zehnmal schnellere CPUs entwickeln

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.527
#1
Ein Startup aus dem Silicon Valley behauptet, zehn Mal so schnelle Prozessoren entwickelt zu haben, wie sie heute im Normalfall üblich sind. Die Details dazu sind bisher aber sehr vage, anscheinend geht es aber in die Richtung, in der auch andere Firmen forschen: Die Simulation des menschlichen Gehirns.

Zur News: Tachyum Prodigy: Startup will zehnmal schnellere CPUs entwickeln
 

anexX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.721
#7
Serienreife so gegen 2090 ? ;)
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
#8
Fake news ist nicht unterhaltsam!
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
604
#9
Clickbait weiter nichts. ):
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.616
#10
Einfach Investoren abgreifen, hinhalten und Geld versickern lassen. Entweder ist man am Ende offiziell pleite (mit Geld in der Karibik) oder verschwunden.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.827
#11
Ein Startup will das schaffen was Intel und Co mit schier unendlichen Geldmitteln nicht schaffen? Ich hab da meine Zweifel tbh
Warum sollte Intel bereits jetzt ihr volles Potenzial nutzen, wenn man den Kunden auch ohne weiteres mit kleineren schritten melken kann? Das wäre ja wohl mehr als nur dämlich, oder glaubst du Intel wäre die Wohlfahrt?
 

yurij

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
751
#12
Auf der ersten Folie, da wird doch eine SD Card in der Hand gehalten...
... Studenten aus Silicon Walley sammeln Geld für die nächste Bierparty :D
 

xoif

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
98
#13
Warum so skeptisch? Sind doch genug Buzzwords (AI, neuronale Netzwerke) vorhanden? :freak:
"Tachyums universeller Prozessor, wie ihn die Firma nennt, soll dabei gleich alle Bereiche abdecken: Von der klassischen CPU über Aufgaben, die eigentlicher einer GPU zukämen, bis hin zu HPC-Lösungen."
Also entweder das ist ein Übersetzungsfehler und gemeint ist, dass sich deren Prozessorarchitektur auf unterschiedliche Anwendungsgebiete spezialisieren lässt, oder ich lege mich fest, dass das Hochstapler sind.
Dass sich CPUs durch neuartige Ansätze und Prozessorarchitekturen massiv beschleunigen lassen bezweifel ich nicht mal, wohl aber, dass sich ein auf die vielschichtigen Aufgaben einer CPU zugeschnittener Prozessor effizient als GPU betreiben lässt.
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.511
#14
Wenn es kein fake ist, hätte man ein bissel was in "Hardware" gezeigt und dann sofort an die Börse.... Da gäbe es dann ein paar Mrd. Startup Dollars bzw. einer der großen hätte sie sofort geschluckt.
 
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
202
#16
Und ich habe etwas entwickelt, das ist zehnmal leckerer als Tiramisu. Ach ja und ich habe was entwickelt, das ist zehnmal leichter als Vakuum. Krieg ich jetzt bitte auch ein paar Millionen vorfinanziert?

Aber das Computerbase das berichtet, finde ich gut. So im Sinne von: das ist ein Thema, also wurd es eben auch hier berichtet.
 

wern001

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
91
#18
Wer sagt das, dass das nicht möglich ist?
Eine Zeit lang glaubte man auch das man nicht schneller als der Schall reisen kann
 

Tjell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
311
#19
Wenn es den Chip geben sollte, dann bitte mit einer Schnittstelle für menschliche Hirne. Manche könnten etwas mehr Brainpower gut gebrauchen. :D
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
#20
Erinnert sich noch jemand an die Sandfore-SSD-Controller? Same guys...
 
Top