Test Test: CoolerMaster Silencio 650

CaTFaN!

Pixelschubser
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.624
#1
Aktuell scheinen schlichte Computergehäuse mit Schalldämmung im Trend unter den Herstellern zu sein und treffen sich oft an der psychologisch wichtigen 100 Euro Grenze oder etwas darüber. Nun schickt auch CoolerMaster mit dem Silencio 650 eine Neuauflage ins Rennen, um am Ball zu bleiben und nicht zu rasten. Es ist der offizielle Nachfolger des Silencio 550, den wir uns genauer ansehen.

Zum Artikel: Test: CoolerMaster Silencio 650
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.397
#2
Schöner Test.
Aber wie wäre es denn mal mit einer Bestenliste eurer getesteten Produkte? - Würde ich klasse finden!
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.173
#4
Servus.

So, wie man die Frontlüfter mit Türe, Filterdeckel und dann nochmal eine Abdeckung zugebaut hat, wäre es einfacher und günstiger gewesen, gleich garkeine zu verbauen. Das wäre bzgl. Belüftung dann aufs selbe heraus gekommen.


Grüße ~Shar~
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.679
#5
Normale übliche Hausmannskost der Tower ,aber mit 13 Kg viel zu schwer ,verstehe nicht warum viele heute so extrem schwer sein müssen.
Viele Hersteller gerade im unteren Preissegment liefern meist leichtere Tower ab und da klappert nichts und sie sind auch stabil.
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.454
#6
Aber wie wäre es denn mal mit einer Bestenliste eurer getesteten Produkte?
Weiß nicht, ob das so einfach wäre. Man kann ja nicht einfach ein Lian Li Q11 mit einem Fractal Design Define XL (nur als Beispiel) vergleichen geschweige denn eine Rangliste erstellen. Es kommt da einfach viel zu sehr auf den Nutzer an.
Ein gutes Beispiel dafür, dass man nicht alles zwingend in ein Rangsystem quetschen sollte, sind die Testwertungen bei Gamestar (ok, ist ein ganz anderes Produkt, aber das Prinzip bleibt).
Wenn man den Text ließt, merkt man ja schon, wo Vorzüge oder Nachteile gegenüber anderen Gehäuse sind.

@topic:
Schöner Test, allerdings nicht so tolles Gehäuse. Da ist das Define R4 wohl meistens die bessere Wahl. Großes Lob an der Stelle auch an dich, Catfan! Die Tests von dir lesen sich wirklich sehr gut und man merkt, dass du viel Erfahrung in Sachen Gehäusen hast. Gute Arbeit, weiter so! :)

edit:
@Higgs Boson: Das hohe Gewicht kommt oft von den Dämmmatten, die ziemlich massiv sein müssen, wenn sie auch gut funktionieren sollen.
 

Iapetos

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.788
#7
Zitat von CB:
Das CoolerMaster Silencio 650 ist, verglichen mit ähnlichen Produkten der Konkurrenz und dem Silencio 550, an einigen Stellen von Schönheitsfehlern geplagt und bedarf gerade im Bezug auf die Arretierungen und die Temperaturentwicklung einer weiteren Überarbeitung
Ist mir beim Überfliegen des letzten Absatzes im Fazit aufgefallen.
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.624
#8
Danke für den Hinweis Iapetos. Die Rechtschreibfehler sind nun behoben ;)
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.397
#9
Weiß nicht, ob das so einfach wäre. Man kann ja nicht einfach ein Lian Li Q11 mit einem Fractal Design Define XL (nur als Beispiel) vergleichen geschweige denn eine Rangliste erstellen. Es kommt da einfach viel zu sehr auf den Nutzer an.
Ein gutes Beispiel dafür, dass man nicht alles zwingend in ein Rangsystem quetschen sollte, sind die Testwertungen bei Gamestar (ok, ist ein ganz anderes Produkt, aber das Prinzip bleibt).
Wenn man den Text ließt, merkt man ja schon, wo Vorzüge oder Nachteile gegenüber anderen Gehäuse sind.
Naja zumindest eine Auflistung der empfohlenen Produkte damit man einen kleinen Überblick hat welche Produkte für einen in Frage kommen würden, das würde ja schon reichen.

Gruß:)
 

SVEBA|TEC

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
20
#10
Sehr schickes Teil. Ich hatte auch eine Zeit lang das CoolerMaster Silencio 450 und 550
im Auge bevor ich mich für's Corsair Carbide 300R entschieden habe. Das sind schon recht
nette Silent Gehäuse in einem vernünftigen Preisbereich. Was soll's ich bin mit dem Corsair
sehr zufrieden und hab's mit den richtigen Lüftern auch leise bekommen.

P.S.: Schöner Test und nettes Case...

Liebe Grüße,

SVEBA|TEC
 

kutjub

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
37
#11
Blöder Test. Ich wollte das Teil mir evtl kaufen. un bin ich verunsichert ;-)

Was mich reizt, ist der HD Umschalter. Hier stellt sich die Frage, ob die Hd durch diesen Schalter galvanisch getrennt werden
und somit nciht im Explorer des anderen OS erscheinen.

Wenn nicht, dann kann man auch über F12 booten.
Dieser Schalter wäre ein Hauptgrund, das gehäuse zu kaufen. oder gibt
es andere Lösungen am Markt?
Dann könnte ich mein CM 690 behalten.

Grüße
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
146
#12
erinnert mich irgendwie ans R4. gut abgekupfert aber die werte nicht erreicht. lediglich das hot plugable laufwerk is n schönes gimick:rolleyes:
 

Sashalala

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.758
#14
erinnert mich irgendwie ans R4. gut abgekupfert aber die werte nicht erreicht. lediglich das hot plugable laufwerk is n schönes gimick:rolleyes:
Wie soll CoolerMaster abkupfern von einem Gehäuse was später erscheint?
Haben die ne Zeitmaschine? :p

Also ich habe das Gehäuse hier stehen und empfinde den Test als ein wenig fragwürdig,
viele Punkte kann ich nicht teilen und das nicht nur weil ich es verteidigen möchte :evillol:
 

kutjub

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
37
#15
So etwas habe ich gesucht. DANKE für den Tipp.

Es gab mal einen "TRIOS" Umschalter. Aber der wird nicht mehr hergestellt.

Der Lian Li ist echt saftig teuer, aber immer noch billiger als ei neues Gehäuse bzw, jetzt kann ich mir ein anderes aussuchen, da das Silencio ja nicht soooooo gut abgeschnitten hat.
Tolles Forum hier :):):)



Grüße
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
634
#17
Viele viele Bilder aus der immer gleichen Perspektive und nicht eins frontal von vorne. Klasse aus der Perspektive sieht man das Gehäuse ja nie... :freak:
 

zethos

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
932
#18
Danke für den Test CB!

Hab mir das Case vor 3 Wochen gekauft als ersatz für mein Corsair 600T white edition,dass nur noch geknakkst hat bei jedem Temp wechsel.
über die orginal Lüfter kann ich nix sagen,hab sie von Anfang an gegen Corsair AF 140/120 @ 7 Volt ausgetauscht.Dürfte in meinen Ohren nnoch leiser sein,werd da mal rumbasteln.
Zum Erstaunen musst ich festellen,dass die Geräuschedämmung nur minimal besser ist als beim doch luftigeren,leichteren corsair.Allerdings sind die Temps besser,was vorallem am Bodenlüfter liegen dürft.

Leider hatt die Qualitätskontrolle an meinem CoolerMaster total versagt!
Obwohl komplett versiegelt im Karton lag,fehlte der hintere,linke Fuss (wo auch die ganze Bodenschiene angeschraubt ist)
Für mich unverständlich,da dass Gehäuse ja doch nicht ganz billig und ansonsten sehr gut Verarbeitet ist.
Vielleicht sollte nicht nur über höhere Löhne,sondern auch über gratis Fielmann Brillen für die Chinesen diskutiert werden.
 

NagathoR

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
43
#19
Hallo,

wollte mir das Teil auch kaufen. Welcher leister, effektiver Lüfter passt denn da am besten rein, wenn man keine Präferenz auf Hersteller hat. (z.b. EKL)

Gruß
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.624
#20
Abend NagathoR,

da kommen mehrere in Frage. Vielleicht kannst du die Frage in diesem Sammenthread erneut stellen *Klick*
Dort kann man dir sicher ein paar wertvolle Tipps geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top