Test Test: Sapphire Radeon HD 5770 Flex

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.009
Sapphire bringt mit der Radeon HD 5770 Flex eine Grafikkarte auf den Markt, die drei Bildschirme ohne den sonst erforderlichen DisplayPort-Anschluss ansteuern kann. Ist der 3D-Beschleuniger damit eine gute Alternative für die, die mehr als zwei Monitore benutzen möchte? Und wie schlägt sich die Karte in den anderen Disziplinen?

Zum Artikel: Test: Sapphire Radeon HD 5770 Flex
 

strohhaar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
394
"Damit liegt die Radeon HD 5770 im Durchschnitt 17 Prozent vor der Radeon HD 5770"

mfg
 

Klamann

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
943
Ähm, habt ihr überhaupt getestet, ob die Karte 3 Monitore ohne DP ansprechen kann? Ob man die Maximalausstattung von 4 Monitoren auch wirklich verwenden kann? Ein Bild davon wäre wirklich nicht schlecht gewesen. Ich persönlich finde die Karte sehr interessant, aber ein Test, bei dem die wesentliche Neuerung nicht getestet wurde ist relativ sinnfrei. Können ja weiß Gott welche Probleme auftreten...
 

Adiak

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
49
Top um seine alten monitore mal gleichzeitig laufen zu lassen :)
 

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
10.180
kleine Korrektur: Es sollte wohl "Boardpartner" heißen statt Bordpartner;-)

und bei "Bei den Temperaturen gibt es bei nichts zu meckern." ist wohl ein bei zuviel oder les ich das nur falsch xD

Sonst schöner Kurztest. Allerdings schließe ich mich an: Wofür eine 5770 Eyefinity? Höchstens als CF Gespann, denn für Multimedia o.ä. gibts auch günstigere Lösungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

GodCast

Banned
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.540
gut geeignet für Panoramafilme :-) oder fürs zocken anspruchsloser Spiele auf mehrere Monitore. Frag mich auch wer das braucht, für Eyefinity Zocken fehlt der Dampf, vielleicht um einfach mit mehreren Monitoren zu arbeiten.
 

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
10.180
Es ist das Referenzdesign.. die 5770 IST die Flex ;-)
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.382
Sehr schöne Karte.
Gerade im Officebereich.

Ist auch sehr kompakt.
Die mag Referenzdesign haben, aber Lüfter ist definitv einer von Sapphire und unterscheidet sich von anderen.
 

Steiner_mC

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
158
Jetzt wird hier ne Flex getestet, die ein "Alleinstellungsmerkmal" hat und sie durchläuft das Standardprozedere ohne eben jenes Alleinstellungsmerkmal auf Herz und Nieren zu testen.
Das die 5770 so schnell wie ne andere 5770 ist, hätte man sich auch fast denken können. Schade. :rolleyes:


Stattdessen ermöglicht es der 3D-Beschleuniger, dass Eyefinity mit bis zu drei Monitoren ohne ein Pendant mit einem DisplayPort genutzt werden kann.
Hört sich ja toll an aber den Satz muss man mindestens zweimal lesen.
 

Kartenlehrling

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.377

Thornado

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
18
Gaming mit drei Monitoren ist sehr wohl machbar!

Auch wenn in dem Beitrag die Karte auf nur 1680*1050 erscheint, so gilt dies nur für ganz neue (oder noch kommende) Top-Titel. Ich besitze seit ca. 1,5 Jahren die Vorgängerkarte HD4870 (ebenfalls von Sapphire) in Verbindung mit einer Matrox Triple Head2Go Digital. Diese ermöglichte mir das Arbeiten mit drei Monitoren. Dann habe ich es aber auch mit Spielen versucht.

Kurz gesagt, ich möchte es nicht mehr missen!

Selbst Titel wie Modern Warfare 2 kann ich in der vollen Auflösung von 5040x1050 absolut flüssig spielen. (Leider verzerrt der Multiplayer, da 3 Monitore und der damit erhöhte Sichtbreich als Cheat angesehen werden. Für den Singleplayer gibt's aber ein einfaches Tool, welches die Bildverzerrung korrigiert.) Auch Grid macht so richtig spass. Crysis würde ich auch nicht auf "ultra" spielen, aber die anderen Modi laufen konstant flüssig. Und Dead Space ist noch unheimlicher. Zugegeben, Antialasing kann man bei so hohen Auflösungen bei fast jeden Spiel vergessen, aber dafür bekommt man auch eine ganz andere "Aussicht".

Leider wird Multimonitoring nur selten von neuen Spielen unterstützt, gerade wenn Sie ein Online-Modus beinhalten. Bei Starcraft 2 wird dies auch als "cheat" angesehen. MW2 genauso und andere Shooter folgen dem Beispiel. Die Spiele aber, die Multimonitoring "ab Werk" unterstützen, laufen flüssig.

Gaming mit drei Monitoren - es kommt wohl eher auf die Spiele an.
 

GunnyHartman

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
329
Hm könnte man die Karte nicht mit einer anderen karte kombinieren, damit man die Anschlussmöglichkeiten nutzen kann und gleichzeitig mehr Performance für Spiele bekommt?
 

GodCast

Banned
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.540
@Thornado

schon klar, wenn CB sagt, dass die Karte für 1680*1050 langt, dann zockt man damit auch locker die 5040*1050 :rolleyes:

"Flüssig" definiert jeder anders, mich würden die Fraps Ergebnisse interessieren.
 

bellencb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
510
Ein Test mit 4 Monitoren der Größenklasse 1920x1200 für den Office-Bereich wäre das, was mich an dieser Karte interessiert.

Die 3D-Leistung kann ich an den Tests anderer GPU-gleicher Karten erschließen.
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.643
Ich frage mich, wie die es geschafft haben.
Oder ist auf der Graka ein "aktiver Displayport-Adapter" mit drauf (war vor ein paar wochen mal die Rede nich?).

@Bellencb
Im office?
du kannst damit 8Word seiten auf fast 100% anschauen, nicht mehr, nicht weniger:D
 

kaktus1337

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.490
nettes kärtchen toole arbeit sapphire.Hätte ich mir auch gekauft.
achja schöner test mal wieder:)
 

Garret

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
25
Warum kann man überhaupt nur 3 (bei anderen Radeon Karten) bzw. 4 (bei der FLEX) Monitore einsetzen, wenn es ein Monitor mit nativem Displayport ist?

Hat das wirklich technische Gründe (Mit Adaptern könnte man doch alles auf die gewünschte Schnittstelle adaptieren), oder soll das den Verkauf von Displayport-Monitoren ankurbeln?
 

GreatEvil

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
969
Wenn man eine Karte, die wie es in der Einleitung heisst - die eine Besonderheit aufweist- testet ohne die Besonderheit genauer unter die Lupe zu nehmen, darf man doch den Test als sinnlos bezeichnen, oder? :confused_alt:
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.186
Der Grund weshalb normalerweise nur 2 nicht-DP Monitore gehen ist der, das der Grafikchip nur 2 Vollwertige Ausgänge mit Taktgebern hat, die für DVI/HDMI notwendig sind. Die restlichen 4 Ausgänge sind DP only, einfach weil es billiger ist.
 
Top