Thermalright IFX-14 - Welche Lüfter?

Skeidinho

Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.359
Hallo nette CB-Community,

ich habe mir vor den Thermalright IFX-14 zu kaufen, den es beim Shop www.bestseller-computer.de für rund 53,18€ zu kaufen gibt.

Meine Frage ist, welche und vor allem wieviele Lüfter soll ich an den Thermalright IFX-14 anbringen? Ich möchte gerne eine effiziente, jedoch leise Kühlung. Ob die Lüfter Style haben oder nicht ist mir egal, jedoch sollten die Kühler nicht mehr als 10 Euro kosten ;) - 120mm Lüfter würde ich bevorzugen. Natürlich auch Lüfter die in diesem Shop verfügbar sind :D

Was würdet ihr mir empfehlen. Vielleicht 2x 5€ Kühler oder 1x 9 Euro Kühler oder welche Kombination würdet ihr mir raten?

Ich habe zwar noch einen 120mm Lüfter hier liegen "Marke: MS-Tech", jedoch glaube ich dass der viel zu schlecht ist ;)

Ich habe mir überlegt vielleicht einen: Scythe SlipStream 120x25 1900U/m für 5,90€ zu holen. Die Lüftergeschwindigkeit kann ich ja mit meinem P5B runterschrauben oder?

oder vllt: 1x Scythe® White LED 12cm Gehäuselüfter
oder doch: 1x Scythe® Ultra Kaze 120mm Gehäuselüfter 2000 rpm ?

Eine weitere Möglichkeit wäre: 2x XILENCE 120 mm Gehäuselüfter mit PWM-Funktion.


Wenn ihr mir nen Rat geben könntet, oder andere Lüfterempfehlungen bis max 10 euro habt, würde ich mich sehr freuen.


MfG H34dsh00t3r
 
C

crazybratwurst

Gast
also wenn du den Lüfter hast dann brauchst du sonst nichts mehr :) der geht wie Schnitzel mit Zitronensaft! Aber er ist nicht der leiseste - hat aber dafür den besten Durchsatz.
 

MadMax007

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.244
Also die Slipstream sind auf jeden Fall nicht schlecht, nur würde ich keinen mit 1900 RPM nehmen, weil man den nicht weit genug runterregeln kann dass es leise ist. Würde einen 1200er nehmen. Am besten 2 davon auf ~600 runtergeregelt an den IFX, dann wirds der CPU schon ganz schön fröstelig und sehr leise ists auch.
 
C

crazybratwurst

Gast
ja das wär ne gute Lösung. Den S-Flex brauchst dir nicht holen der ist eh zu teuer (nur falls du auf den Gedanken kommst). Ein Revoltec Air-Guard wär auch noch ne Lösung
 

Skeidinho

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.359
also wenn du den Lüfter hast dann brauchst du sonst nichts mehr :) der geht wie Schnitzel mit Zitronensaft! Aber er ist nicht der leiseste - hat aber dafür den besten Durchsatz.
Du meinst wirklich, dass der MS-Tech lüfter den ich hier habe reicht für eine gute Kühlleistung?

Ich habe den damals mit einem Gehäuse zusammen bekommen, ebenfalls von MS-Tech ;)

Dieses Gehäuse war das und da war ein 120er Lüfter mit drinne: Klick

Jetzt habe ich natürlich ein anderes Gehäuse, der Kühler wird auch rein passen. Aber ich glaube ich werde mir dann den 1200er Slipstream nehmen, da ich der Meinung bin, dass einer Reicht, weil ich ja auch einen Back-Gehäuselüfter mit 120mm habe. Oder vllt einen Lüfter vorne an den kühler und einen lüfter im "sandwitch"? Dann habe ich quasi 3 Lüfter - 2 an dem IFX und einen Gehäuselüfter hinten. Hab natürlich auch einen vorne ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

bimbesh

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
112

Skeidinho

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.359
achso okay ;)

Dann noch eine Frage: 1900 Rpm oder 1200? :p


Also um zu prüfen ob der Kühler sitzt würde ich mit nem Zollstock den Abstand vom Mainboard zur Seitentür messen. Bei mir sind es 17,5 cm also wird das reichen ;)
 
C

crazybratwurst

Gast
würde 1200rpm nehmen. Ist leiser und hat trotzdem noch nen sehr sehr guten Durchsatz. Wenn du natürlich brachiale Power willst und nen Eisberg besitzen willst dann doch lieber die 1900rpm ^^
 

Skeidinho

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.359
also ich leg mal die Karten auf den Tisch ^^

Ich will meinen E6300 übertakten. Der läuft mit meinem jetzigen Kühler (Alpine 7 von Arctic Colling) mit 2,4 GHZ Stabil. Bei 2,8 GHZ (FSB 400) wirds mit der Temperatur viel zu hoch (70 Grad pro core).

Ich will meine E6300 CPU auf 3,2 (450er FSB) bekommen und daher brauche ich einen leistungsstarken Lüfter ;)
 
C

crazybratwurst

Gast
welches Board hast du?
RAM?
Also auf 3,2 wenn dus schaffst mit LuKü dann meinen Respekt! die max. Temp für deinen Prozi ist von Intel mit 61.4° angegeben.. Das der dir noch net abgeraucht is :D
Welches Stepping hast du?
 

Skeidinho

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.359
Die Max Temperatur für einen Kern ist 100 Grad bevor er drosselt! Im Idle hat meine CPU Pro Kern 35 Grad - bei FSB 400 Unter volllast bei Prime 65-70 Grad. Kerntemperaturen natürlich!!!

Mein Ram ist G-Skill DDR-800. Läuft bisher auf DDR-900 unter Prime Test stabil. Also unter Stabil meine ich, er ist nach ein paar Minuten Prime Test noch nicht abgestürzt.

Mein Board ist ein P5B von Asus.

Stepping laut CPU-Z: 2

Also: Family 6 - Model F - Stepping 2 - Revision L2 - CPUID - 0x6F2
 
C

crazybratwurst

Gast
100° ??? Also laut Intel sinds genau 61.4° komisch...
Was hast du für Temps im Idle und auf wieviel Volt läuft deine CPU?
 

Skeidinho

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.359
Jo 100 Grad - schau bei Core Temp. Du musst auch unterscheiden von Core-Temperatur und Sockeltemperatur.

Mein Vcore ist derzeit bei 1,3250V. Standart halt. Der Speicher-Volt ist bei 2,0V
 

Haes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
260
Ich hab einen Slipstream 1200 hier und die sind super, leider fand ich das Schleifen der Lager gar nich super, aber für die paar Euro ok. Kühlen tut er auch und runterregeln auf Silence kannste. Ich hab seit gestern 2 Noctua P12 drin und die sind wirklich besser. Hab nochmals 4°C weniger an der CPU zu einem Splipstream 1200er und da schleift auch kein Lager.

Aber beim Slipstream kannste bedenkenlos zugreifen.
 
C

crazybratwurst

Gast
die Temp hat gar nix mit dem Sockel zu tun :D
mach mal nen Screenshot damit ich weiß was du meinst
 

Oracle85

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
211
moin
würde dir raten die 1200er Varinate zu nehmen
denn das mit der Lüftersteuerung ist beim P5B so ne Sache. Über den Cpu-Fan Anschluss der Mainboards kannst du nur PWM-Lüfter steuern, schließt du einen anderen Lüfter daran an, dreht er immer bei voll Speed.

Wenn du die Slip-Streams steuern willst musst du sie an den Gehäuse-Lüfter Anschlüssen aufm Board hängen, denn die können die 3-pol Lüfter steuern.

Solltest evtl. über ne Lüftersteuerung nachdenken, zum bequemen regeln der Lüfter.
 

Skeidinho

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.359


achja ich meine nicht Sockeltemp, sondern die 61 Grad sind die Heatspreader Temp.

100 Grad dürfen maximal vom Core 0 und 1 erreicht werden, dann wird gedrosselt. Der Heatspreader darf maximal 61,4 Grad heiß werden, aber daher hole ich mir ja nen neuen Kühler ;)

Also ich denke schon dass ich mit der CPU 3,2 GHZ schaffen könnte. Was ist denn der Unterschied von L2 und B2 Stepping?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

crazybratwurst

Gast
lol :D
soweit ich weiß zeigts des bei jedem Prozessor an :D Sogar bei mein Laptop und der hat ne Tj. Max von 100° oder so :)
Du musst bei Intel nachguggn da stehts
 
Zuletzt bearbeitet:

Skeidinho

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.359
Naja mehr als 85 Grad sollten es schon nicht werden aber mit dem neuen Kühler wird es wohl so weit auch nicht kommen.

Mal ne andere Frage: Kann ich überhaupt mit L2 Stepping die besagten 3,2 GHZ erreichen? oder die 3 GHZ knacken? Ich habe gehört dass L2 nicht so gut übertaktbar ist wie mit B2 oder sehe ich das gerade falsch? ^^


Ich würde es ja gerne mal testen ob der auf 3 Ghz läuft oder 3,2 - Kann ich aber wohl nicht mit meiner derzeitigen Kühlung oder?
 
Top