News Thin-Mini-ITX-Mainboard: ASRocks flaches X300TM-ITX für Ryzen 4000/3000G

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Feb. 2014
Beiträge
1.684
Mit Kantenlängen von 170 × 170 mm ist das X300TM-ITX von ASRock ein typisches Mini-ITX-Mainboard, das jedoch flacher als üblich konzipiert ist. Das Mainboard kann über den Sockel AM4 unter anderem CPUs vom Typ Ryzen 4000G und Ryzen 3000G aufnehmen. Gedacht ist dieses Konzept vorrangig für schlanke All-in-One-Systemen.

Zur News: Thin-Mini-ITX-Mainboard: ASRocks flaches X300TM-ITX für Ryzen 4000/3000G
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aklaa, aid0nex, NMA und eine weitere Person
Schön, nur leider bringt es ohne die passenden CPU´s der 4xxxG Serie nichts. Den einen alten 2xxxG oder 3xxxG werde ich im Jahre 2021 sicherlich nicht mehr verbauen.
Wenn das so weiter geht bei AMD mit den 6 & 8 Kerne APU´s das diese nicht als Boxed auf den Markt kommen werde ich wohl wieder zu Intel gehen müssen. Den im 65 Watt Segment bieten die nun auch gute 6 bzw. 8 Kern CPUs mit Grafik an.
 
Damit könnte man sicher ein extrem stromsparendes System bauen. Aber ja, ohne verfügbare Prozessoren bringt das alles nichts. Das haben sich die Boardpartner sicher anders vorgestellt im Endkundenmarkt.
 
Fiept mit sicherheit wie das A300 und x300.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: zervu und Nizakh
Der CPU-Pwr1-Anschluss (P4) ist trotzdem vertikal. Der Prozessorkühler dürfte höher als alle anderen Teile sein. Wahrscheinlich sogar höher als es ein P24 inklusive Kabel wäre. Folglich erschließt sich mir der Sinn nicht ganz.

Es würde ein wirklich flaches, passives Gehäuse mit Heatpipes benötigen, das in sich der Kühler ist.
Sowas quasi:
https://geizhals.de/nanum-se-tc5-silber-a1251338.html?hloc=at&hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA und Prolokateur
Neben einem internen Videoausgang bietet das X300TM-ITX zwei externe HDMI-2.1-Ports, über die mittels im Prozessor integrierter Grafikeinheit Bildschirme betrieben werden können.
Hm, ich sehe da einen Hdmi- und einen VGA-Port :confused_alt: Sorry, das ist ja ein Com-Port und nicht VGA, also nur ein HDMI.
 
Zwirbelkatz schrieb:
Der CPU-Pwr1-Anschluss (P4) ist trotzdem vertikal. Der Prozessorkühler dürfte höher als alle anderen Teile sein. Wahrscheinlich sogar höher als es ein P24 inklusive Kabel wäre. Folglich erschließt sich mir der Sinn nicht ganz.
Und am gegenüberliegenden Ende des Mainboards. Weiter kann es vom Kühler kaum entfernt sein, die typischen verdächtigen wie Noctua NH-L9a passen da problemlos drauf.
Zumal das kein P4 im eigentlichen Sinne ist sondern eine Redunanz für den Hohlstecker, falls das System nicht extern mit Spannung versorgt werden soll. Die Belegung ist also optional.
LinuxTux schrieb:
Hm, ich sehe da einen Hdmi-
Der zweite befindet sich innen. Auf dem Bild an der Oberkante.
Neodar schrieb:
mit diesem dämlichen VGA Port?
LinuxTux schrieb:
und einen VGA-Port
Das ist ein COM-Port.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA, Conqi und jimmy13
Schon geil, solche ultradünnen, kleinen Systeme. Aber fuck, was soll ich denn im Jahr 2021 mit diesem dämlichen VGA Port?
Wenigstens Display Port als dritte Anschlussoption wünsche ich mir da, wenn sie schon den ollen VGA Dreck unbedingt noch anbieten müssen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aklaa und cruse
LinuxTux schrieb:
Hm, ich sehe da einen Hdmi- und einen VGA-Port
Der 2. HDMI Anschluss geht zur Seite und nicht nach hinten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PickNick
Ahja, jetzt hab ich ihn auch gesehen, sorry ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: jimmy13
abgesehen von den fehlenden modernen Retail-CPUs ist es meiner Meinung nach auch schade, dass nicht zumindest ein einzelner DP vorhanden ist...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fritzler
ghecko schrieb:
Weiter kann es vom Kühler kaum entfernt sein, die typischen verdächtigen wie Noctua NH-L9a passen da problemlos drauf.
Meine Frage bezieht sich quasi darauf, ob ein herkömmliches Mainboard dann nicht ausreichend wäre.
Die 37mm des Noctua sind schließlich relativ hoch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA
"Neben einem internen Videoausgang bietet das X300TM-ITX zwei externe HDMI-2.1-Ports,"

Ich finde das ist etwas missverständlich geschrieben, denn der eine HDMI ist ja eigentlich "intern" im Sinne von "im Gehäuse".
Mit "interne" scheint ein LVDS gemeint zu sein.
 
Neodar schrieb:
Schon geil, solche ultradünnen, kleinen Systeme. Aber fuck, was soll ich denn im Jahr 2021 mit diesem dämlichen VGA Port?
Wenigstens Display Port als dritte Anschlussoption wünsche ich mir da, wenn sie schon den ollen VGA Dreck unbedingt noch anbieten müssen.
COM-Anschluss. ;)
Brauche ich heute noch fast täglich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DFFVB
die max 65W erklären die billig aufgebauten Spannungswandler. Womöglich ist das board sogar bei 65W abgeregelt und erlaubt nichtmal die möglichen 88W.
 
Denniss schrieb:
die max 65W erklären die billig aufgebauten Spannungswandler.
Blödsinn. Im Deskmini sieht es noch spärlicher aus und der regelt fast bis 120W. Und da macht er Schluss, weil das Netzteil nicht mehr kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA und Fritzler
Nett, macht aber nur mit speziellem Kühler / Gehäuse Sinn. Die gibts in der Form für den Endkunden aber auch nicht wirklich. Aber warum nicht. Für den einen oder anderen OEM sicherlich interessant.
 
Wichtiger Hinweis: Es passen nur CPU-Kühler nach Intel-(Sockel)Spezifikationen, man benötigt also immer die Intel-Versionen von Low-Profile-Kühlern wie dem Noctua NH-L9 o. ä.

Die VRM ist wohl eher Budget-Kost, die Spulen sehen schon ziemlich altbacken aus und die Mosfets sind im klassischen Aufbau mit Hi Side/Low Side + extra Driver-IC vorhanden. Moderner und meist effizienter wären DriverMosfets bzw. PowerStages, die alles in einem "Chip" bieten.

Trotzdem hätte ich das Mainboard gerne mal in den Händen, da es wohl keinen extra Chipsatz besitzt und nur die SoC-Ausstattung/Fähigkeiten von APUs zu nutzen scheint. Das könnte in Kombination mit einem sehr effizienten 19V Netzteil für niedrigste Leerlauf-Leistungsaufnahmewerte sorgen. Aktuell erreiche ich bereits mit einem ASUS B550 ITX Mobo + Renoir und picoPSU/60W NT knapp unter 6 Watt fürs Gesamtsystem. Mit so einem Board würde ich dann wenigstens 4-5 Watt erwarten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA und Connsen27
Zurück
Oben