Notiz Threadripper 2000: AMD lädt zu Ende Juli zu Ferrari nach Maranello

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1

joel

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.180
#2
Als wenn ich mir irgendwas von AMD kaufen würde nur weil AMD auf einem Formel1 Flitzer steht ?
Ich fürchte eher das Gegenteil ist der Fall........
 
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.656
#3
@joel: Es geht darum wieder sichtbar zu werden, und zwar international und nicht darum Produkte zu verkaufen. Und da die Formel 1 eine internationale Marke ist, zu der international Events abgehalten werden, ist das eben auch ein Platz die Firma AMD zu präsentieren.
Bandenwertbung bei der WM wäre da auch noch ne gute Möglichkeit sowas zu machen.
 

X-Bow

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
13
#4
Naja, ich könnte mir denken das es für die Fachpresse durchaus mal Abwechslungsreich sein kann wenn auch mal an Orte eingeladen wird welche man davor noch nie besucht hat.

Gleichzeitig kann es ja auch sein das AMD Ferrari mit der vorgestellten Technik einen neuen Simulator hingestellt hat.

Also ich persönlich würde lieber zur AMD Vorstellung zu Ferrari als in ein beliebiges Hotel oder Seminarraum auf irgendeiner 1000mal besuchten Messe.
 

Candy_Cloud

Rear Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
5.203
#6
Marketing technisch ein schöner Schachzug. Mal nach Italien statt irgendwo in Asien. Ist doch toll für die Teilnehmer.

Hier geht es ja vermutlich um CPUs für Server und Workstations. Da möchte man ganz sicher Aufmerksamkeit erzeugen, da der Marktanteil bei Server immer noch sehr gering ist.
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.631
#8
Ist ja nett, dass AMD solch ein Bohei um die neuen Threadripper CPUs macht.

Aber für mich viel wichtiger wären endlich mal kaufbare B450 Mainboards zu vernünftigen Preisen. Es geht mir massiv auf den Sack, dass man bisher einfach kein entsprechend günstiges Ryzen 2000 System zusammenstellen kann, welches alle Features der neuen CPUs unterstützt.
Wenn ich mir ne R5 2600 Mittelklasse CPU für gerade mal 170€ kaufe, dann verbau ich die nicht auf einem 130€+ Mainboard, sondern möchte einen angemessen günstigen Unterbau dafür haben.
Sagen wir, so um die 70-80€ herum.

Aber nein, AMD und die MB Hersteller kommen da einfach nicht zu Potte.
Was soll diese dämliche Verzögerung überhaupt? Die "neuen" Chipsätze sind doch eh im Grunde die Alten. Aus rein technischer Sicht, gibt es da also doch gar keinen Grund für eine so lange Verzögerung.
Sollen mal wieder die "Early Adopter" künstlich geschröpft werden?
 

psYcho-edgE

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.518
#11
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.660
#12
Na solange es der Spoiler ist und nicht das Neue "HALO", ist alles Okay. ;)

So ein Roter Headspreader wär aber tatsächlich hammer!
Die RyzenPRO sind ja auch "Schwarz"
Threadripper in Rot... puh ;)
Würde gut aussehen! Kann mir das echt Vorstellen.

Vielleicht hat ja einer Bock und Haut den Heatspreader mal durch Photoshop? =)
 

Der-Orden-Xar

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.471
#13
Beim lesen musste ich mich gerade Fragen, seit wann Maranello neben Monza liegt, schließlich findet der GP von Italien seit langem in Monza statt. Hättet ruhig schreiben können, dass ihr die Strecke vom ehm. GP von Imola meint^^

Bandenwertbung bei der WM wäre da auch noch ne gute Möglichkeit sowas zu machen.
Wozu an der Streckenbegrenzung Werbung, wenn man auf dem Hauptobjekt, sprich Fahrer und Auto, der WM Präsent sein kann?

Falls du jetzt aber aus unerfindlichen Gründen denn Schrott meinst, der derzeit in Russland veranstaltet wird:
Fußball WM: Technisch langweilig, Keine Stunde Durchhaltevermögen der Spieler gefordert, haben Angst vor ein bisschen Hitze in Katar, nur einen Monat in 4 Jahren Aufmerksamkeit.

F1: Bis zu 2h volle Konzentration gefordert, zur Not in einer Privatsauna, wie früher beim Malysia-GP: Nicht viel kühler als Katar, dafür höhere Luftfeuchtigkeit und so ein Feuerfester Overall ist da bestimmt ungemütlicher als kurze Hosen.
Dazu hoch technologisch, höchste Präzision, 20 Wochenenden pro Jahr.

Kurzum: F1 passt besser zu einer Technologiefirma, man bleibt länger im Blickfeld.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.245
#14

Makso

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.312
#15
Ich glaube eher das AMD bei Ferrari den neuen Superrechner vorstellen wird.Ich glaube ich hab mal was gehört vor Monaten bei einem Formel 1 Übertragung das Ferrari bei der Entwicklung die Server ausbauen wollen für das Jahr 2019. Da aber schon im August die Vorbereitungen/Entwicklung für die Saison 2019 starten passt das irgendwie zusammen. Naja werden wir sehen.
 
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.656
#16
Wozu an der Streckenbegrenzung Werbung, wenn man auf dem Hauptobjekt, sprich Fahrer und Auto, der WM Präsent sein kann?

Falls du jetzt aber aus unerfindlichen Gründen denn Schrott meinst, der derzeit in Russland veranstaltet wird:
Fußball WM:
Natürlich. Ist genauso eine Großveranstaltung wie die F1 WM. Nur eben kürzer und weniger oft. Da wird man auch von der Welt "gesehen". Was die technische, sportliche Qualität angeht: drauf gepfiffen. Mich persönlich interessiert beides nicht.

Völlig wurscht. Viele Leute sollen das Firmenlogo sehen. Egal in welchem Rahmen. NFL Superbowl wäre auch gut, aber sicherlich etwas teuer. Und der ist nur 1x im Jahr.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
911
#18
Ich glaube eher das AMD bei Ferrari den neuen Superrechner vorstellen wird.Ich glaube ich hab mal was gehört vor Monaten bei einem Formel 1 Übertragung das Ferrari bei der Entwicklung die Server ausbauen wollen für das Jahr 2019. Da aber schon im August die Vorbereitungen/Entwicklung für die Saison 2019 starten passt das irgendwie zusammen. Naja werden wir sehen.
An das Hören kann ich mich jetzt nicht entsinnen. Aber ein Ausbau der Rechenkapazität ist sicher wichtig. Diese Rennautos sind ja hochgradig komplex. Die Programme die man dafür nutzt können sicher gut mit Mehrkernarchitekturen.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.660
#20
In der Formel 1 geht es schließlich um 0,100'stel
Da zählt also nich nur jede Sekunde, sondern jede Hundertstel Sekunde.
Denke auch das Mehrkernarchitekturen da jedenfalls gut unter die Arme greifen.

AMD Sollte zumindest viel Geld in Marketing Stecken.
Und wie gesagt, ein Roter Headspreader wär mal Wirklich etwas Besonderes.
Würde die Beziehung (Die ja schon seit Ewigkeiten besteht) jedenfalls Modern Auffrischen.
AMD ist ja auch Team-Red.
Ferrari ist auch eher Team-Red.

Man kann vieles machen. Solche Entscheidungen liegen nur zum Glück nicht bei mir! :D
 
Top