News Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.815

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
930
Bei dem Umsatz der Mobile Games, hauts mir den Schalter raus.
 

F4irPl4y

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
505
wieso ist da World of Warcraft nicht dabei?
wasn das für ne Liste? :freak:
 

Alchemist

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
722
Ich kenne die Top Mobile Spiele fast alle nicht und wenn nur aus der Werbung...
Aber im mobile Bereich ist es soweit ich weiß ja üblich sehr niedrige Preise zu verlangen. Das erscheint mir auch clever, da extrem viele Leute bereit sind, 2, 3 oder auch mal 10€ für ein Spiel auszugeben. Aber eben nicht 30-60€ wie auf PC und Konsole ist ja noch teurer.

@CB
Was ist eure Einschätzung, wie viele Datenträger werden insbesondere bei Konsolen gekauft?
Rund 100,5 Milliarden US-Dollar wurden laut der Studie mit digitalen Spielen – physische Datenträger bleiben außen vor – im Jahr 2017 umgesetzt.
Mobil ist es ja nicht möglich auf Datenträger zu kaufen. Auf PCs setzt sich Steam und Origin auch durch aber bei Konsolen gibt es doch sicher viele, die noch auf DVD kaufen!?
 

yinsn

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
786
mobile.. nicht zu fassen.. und irgendwie traurig, wenn man bedenkt, dass sowas als videospiel betrachtet wird.
 

tic-tac-toe-x-o

Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.124
Mobile ist in Asien (und zum Teil auch in der US) halt sehr riesig. Riesiger als es einige von euch hier vorstellen könnt.

Bei uns spielt man aber auch einige der genannten Spiele. Wie z.B. Clash of Clans oder Clash Royale und vielleicht mal Pokemon GO. Ach und Candy Crush ebenfalls. Aber der Rest ist doch viel mehr in Asien zu sehen. Und das ist ja nur die Spitze des Eisbergs. Ein paar genannte grosse Spiele. Aber es gibt auch seeeeeeeeeehr viele "mittelgrosse Spiele" die zusammengezählt auch viel Geld einbringen können.

Edit: Ach und Crossfire. Das Spiel ist ja mal uralt. Wusste nicht, dass das noch so einen riesen Erfolg hat. Wahrscheinlich aber auch eher mehr in Asien als sonst wo.
 
Zuletzt bearbeitet:

7hyrael

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.281
Vor allem aber wenn ich mir anschaue wie bspw. CrossFire aussieht... ich bin ja echt keine Grafikhure aber bitte, da sah ja RTCW:Enemy Territory besser aus. Unfassbar dass damit noch 1,7 Mrd. umgesetzt werden... Aber ja wenn man halt mal vom hohen (westlichen) ross absteigt und sich überlegt wie sich ein durchschnittlicher Asiate einen dicken PC leisten können soll wird einem einiges klar.

Alleine die "Top 3: PC" zeigen schon sehr deutlich dass im asiatischen Raum wohl viel mehr zu holen ist.
Dürften alle 3 vorwiegend dort erfolgreich sein (soweit ich weiß ist LoL in Europa weniger stark ggü. Dota 2)

tatsächlich wären die zahlen nach den Märkten aufgeschlüsselt recht interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.156
Mit den Mobilen glaub ich nicht so richtig, da bestimmt auch jedes Mist dabei ist, auf einer Konsole zock ich keine Denkspiele und man muss bedenken das zwischen ein Spiel auf den Handy und ein 4K Game auf ein Rechner.
 

Faizy

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.660
Traurig, dass der Sprung zu mobilen Videogames so riesig ist.

Wenn man sich überlegt, dass die Hardware immer teurer ist und man für 1.000€ gerade so GPU + CPU bekommt, dann mache ich mir Sorgen, was die Zukunft des PC-Gamings angeht.

Zum Glück ist der Esport gerade so populär, wenn ich mir Dota, CS:GO und LoL wegdenken, dann sieht es bescheiden aus...
 

dec7

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
646
Selbst Lineage 2 Revolution fast 1 Bio Umsatz, da wird einem klar wie die es sich leisten können das selbst grössere Streamer es für eine gute vierstellige Summe aufgreifen. Billige Werbung im Vergleich mit anderen Medien.
 

Pure Existenz

Banned
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.899
Kleinvieh macht auch Mist.
Das passt hier perfekt. Vorallem dann, wenn es sehr viel Kleinvieh ist, welches Großvieh schlägt^^.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.592

Marcel55

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.674
Hm die Spiele die ich davon spielen würde bzw. gespielt habe kann ich an einer Hand abzählen.

Wie erfolgreich Shooter auf der Konsole sind verschlägt mir die Sprache, wie kann man sowas mit einem Gamepad ernsthaft spielen? 5 Minuten GoW4 auf der Xbox One X haben mir gereicht um zu wissen, dass ich nie wieder einen Shooter auf einer Konsole anfassen werden. Ausnahmen vielleicht GTA 6 wenn es vorerst wieder nur für Konsolen kommt. Das hat aber bestimmt wie Teil 5 eine brauchbare Zielhilfe, dann gehts.

Und bei den Smartphone-Spielen...die meisten aus der Liste kenne ich nicht mal. Irgendwie ist das Smartphone als Spieleplattform noch nicht zu mir durchgedrungen. Spiele wie Angry Birds, Fruit Ninja, 2048 und so als kurzweiliger Zeitvertreib wenn man gerade nix zu tun hat, ja, aber bevor ich sowas wieder auf das Gerät packe starte ich eher den Browser und schaue was hier los ist oder so :D
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.117
Wenn ich diese Entwicklung bis heute mit einem Wort beschreiben müsste, wäre es "Idiocracy".

Wenigstens zeigt es am Beispiel von League of Legends, dass man auch sehr viel Geld mit kostenlosen Spielen machen kann, bei denen InGame-Käufe keinen Einfluss auf den Erfolg des Spielers oder seiner Mitspieler hat.
Wenn man nur rein kosmetisches Zeug verkauft, ist es meiner Meinung nach trotzdem okay.
Und das Kaufen der Champions bringt ebenfalls keinen Vorteil, da man ständig verschiedene Champions zur Auswahl hat und bereits nach 20-30 Spielstunden sehr gute Champions kaufen kann, um für jede Position etwas zu haben.
Und sobald man gut in dem Spiel ist, hat man sowieso schon längst eine große Anzahl an Champions, von denen man 90% nie spielt. :D
Deshalb gibt es auch so viele Multiaccounts... einfach weil es überhaupt nicht darauf ankommt, wie viele Champions man hat und diese schnell erspielt sind.
 

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.204
Einfach nur gigantisch was die ganzen Lemminge da draußen in billige, schrottige F2P Müll-Mobil-Games stecken.
Vollgestopft mit Werbung und Gameplay da so designed ist, dass man zum zahlen unterschwellig verleitet wird. (oder nötig ist, sonst sitzt man 10 Jahre am Game um vorranzukommen)

Wozu noch 100 Mio. Dollar für ein großes Game ausgeben. Mobil Games kosten nur einen winzigen Bruchteil und spielen das 10fache an Kohle wieder rein.
 

yast

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.790
Vor allem aber wenn ich mir anschaue wie bspw. CrossFire aussieht... ich bin ja echt keine Grafikhure aber bitte, da sah ja RTCW:Enemy Territory besser aus. Unfassbar dass damit noch 1,7 Mrd. umgesetzt werden... Aber ja wenn man halt mal vom hohen (westlichen) ross absteigt und sich überlegt wie sich ein durchschnittlicher Asiate einen dicken PC leisten können soll wird einem einiges klar.
CS:GO ist erst letzten September in China veröffentlicht worden. Deswegen hat sich dort CrossFire wohl so lange gehalten. Hardwareanforderungen sind auch bei CS:GO gering.
 

immortuos

Commodore
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.504
mobile.. nicht zu fassen.. und irgendwie traurig, wenn man bedenkt, dass sowas als videospiel betrachtet wird.
Ich verstehe das ehrlich gesagt auch nicht, diese Minigames kosten doch grad mal 1-5€, die müssen in gigantischen Stückzahlen abgesetzt werden um so viel Umsatz zu generieren. Ich persönlich kann damit sowieso nichts anfangen, ich habe noch kein einziges Spiel für das Smartphone gekauft und habe auch nur ein einziges Spiel drauf, Schafkopf.
 
Top