Unterschied: 3800 vs 5600

Schätzungsweise 30-40%, je nach Anwendung. Auf die schnelle fällt mir kein Test ein wo man das genau sehen kann. Aus Erfahrung weiß ich in etwa wie die AMD CPUs dieser Architektur skalieren, welche bei beiden praktisch identisch ist. Die 65nm bringen keinen Geschwindigkeitszuwachs - nur mehr Übertaktungspotenzial und geringere Leistungsaufnahme/Hitzeentwicklung mit sich.
 
Also als ich damals vor 3 jahren von meinem Athlon 3800+ zum Athlon 6000+ EE gewechselt hab,hab ich Leistungs technisch auch keinen Unterschied gemerkt,wa hinterher soga entteuscht das ich mir die Cpu dann überhaupt gekauft hab.

Erst als ich mit den Intel E8400 gekaut hab,hab ich einen Kleinen leistungszuwachs gemerkt,aber auch nur sehr sehr wenig,also max. so 10%.
 
Der 5600 hat 45% mehr Takt ist somit in der Regel auch um diese Prozent angabe schneller.

Ob du das merkst bzw. Anwendungen hast die diese Leistung benötigen ist eine andere Sache.
 
Fairy Ultra schrieb:
Der 5600 hat 45% mehr Takt ist somit in der Regel auch um diese Prozent angabe schneller.

Das ist falsch. Die Mehrleistung sklaiert nicht linear mit dem Takt. Das erreichst du nur bei Benchmarkprogrammen, nicht jedoch in der Praxis. 30% dürfte in den meisten Fällen eher zutreffen.
 
Kennt jemand einen Test dieser zwei CPUs. Oder mindest einer dieser CPUs und eine ähnlichen CPU?

thx
 
Eon-Deon schrieb:
Das ist falsch. Die Mehrleistung sklaiert nicht linear mit dem Takt. Das erreichst du nur bei Benchmarkprogrammen, nicht jedoch in der Praxis. 30% dürfte in den meisten Fällen eher zutreffen.

solange wir vom cpu limit reden sind die 45% zu treffend egal ob amd oder Intel.
bei extrem grenzen mag die skalierung abnehmen, aber das fällt nicht so sehr ins gewicht.
 
Zurück
Oben