Upgrade von i5 auf i7 sinnvoll/notwendig?

EvilFu

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
9
Hallo zusammen,

ich möchte mit der Palit Geforce GTX780 Super Jetstream meinen aktuellen PC aufrüsten.
Außerdem meinen Arbeitspeicher von aktuellen 4Gb auf mindestens 8GB erhöhen.

Mein System:
CPU: Intel i5-2400 @ 3,1GHz
Mainboard: ASRock Z68 Pro 3
Netzteil: beQuiet StraightPower E8 mit Kabelmanagment
Festplatte: Eine Samsung SSD 840 + Daten HDD
Grafik: Gainward GTX570 Phantom

So nun zur eigentlichen Frage.

Haltet ihr es für notwendig oder sinnvoll auf einen Intel i7-2700K @ 3,5GHz zu erhöhen, um sich keinen Flaschenhals zu schaffen? Oder ist der Gewinn marginal?
Oder ggf. Maindboard und CPU komplett erneuern. Was ja dann schon bald ein Komplettsystem wäre. :rolleyes:

Was haltet ihr davon?


Gruß Evil
 
Überhaupt nicht notwendig.

Wenn du die details sehr hoch stellst in Spielen, ist die Grafikkarte der Flaschenhals.

Das Upgrade mit der GPU und dem RAM ist Sinnvoll und das wirst du definitiv merken.
Ein Upgrade der CPU ist rausgeschmissenes Geld.
 
was machst denn mit dem System,
ich gehe mal stark davon aus das es hauptsächlich spielen ist, oder?

dam bringt es fast nichts einen i7 zu nehmen, je nach Spiel.

GPU und RAM sind sinnvoll
 
Zum zocken ist ein i7 total unnötig. Wenn überhaupt kann man einen schnelleren i5 kaufen. Aber 3,1GHz sollte locker reichen, wenn mehr gehen sollte, lohnt sich das noch am ehsten.
 
Ein Intel i5-2400 ist für eine GTX 780 absolut nicht zu schwach und stellt keinen Flaschenhals dar, den Ram kannst du allerdings auf 8 GB aufrüsten.
 
Oh ja entschuldigt, ich nehme den PC im wesentlichen zum Spielen.

Danke für die Antworten.
 
nur falls du es nicht wissen solltest. um die 8gb ram dann nutzen zu können brauchst dann ein 64 bit betriebssystem....
 
Frage ist, obs eine 770 nicht auch tun würde, ich halte die 780 ja für arg überteuert, aber ist dein Geld.
CPU dürfte noch ausreichen.
 
Jede wette er der TE will das wissen wegen Battlefield 4 ;) >> 10km
 
Die GTX 570 reicht doch noch für die aktuellen Spiele aus. Ich würde erstmal nur RAM aufrüsten.
 
Es kommt auf deine Anforderungen an. Am besten rüstest du gestaffelt auf. GTX 780--> RAM auf 8gb--> wenn's immer noch nicht passt Core i7 3770K dazu und fertig. Auf jeden Fall besser als der Vram Krüppel aka GTX 570.
 
Na ein 64bit System habe ich natürlich.

Naja wegen einem Spiel kauf ich nicht zwingend eine neue Graka und wenn dann erst wenn es sowiet ist. Auch wenn ich mir Bf4 wohl kaufen werde.
In der Regel Spiel ich alles auf maximum oder möchte ich. Aber das haut schon ab und an nicht mehr so hin. Habe mich auch am Downsampling veruscht und ich interessiere mich für 3D Vision. Aber naja, ich finde es immernoch etwas seltsam mit der Brille vorm Monitor zu hocken.
Es wäre auch die erste Graka in der Preiskategorie.
 
Die GTX 780 ist schon eine sehr gute Karte , ich hatte sie testhalber 2 Wochen verbaut, mein Tipp wenn du noch etwas warten kannst warte bis die neuen AMD Karten erscheinen sollen denn dann sollten auch die nVIDIA Karten im Preis deutlich fallen, oder AMD hat wieder Müll abgeliefert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Erhöhe den max Turbo bei deinem z Board und gut ist. Vlt. Hast du dann ein besseres Gefühl ;)
 
würde auch mal nur GPU und RAM machen, falls dies nicht ausreicht - die Frage stellen möchte ich meine CPU dann übertakten - falls nicht einen 1230v2 rein...
 
Du kannst den i5-2400 ja auch übertakten mit deinem Board.
Auch wenn es keine K-CPU ist kannst du den Multi maximal auf 3,6GHz setzen.
Also upgrade wirklich unnötig.

Grüße
 
Zurück
Top