News Urbanears Ralis: Lifestyle-Lautsprecher mit Bluetooth und langer Laufzeit

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.979

Key³

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.849
Sieht ein bisschen aus wie die Tonibox meiner Tochter nur mit Griff statt Ohren 🤣.
Find es immer zum Schmunzeln wenn jemand mit lauter Musik in Form eines Bluetooth-Lautsprechers aufm Gehweg läuft, das toppt das ganze dann noch mal.
 

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.261
Was ist den Blumlein-Technik? Wenn ich Google frage kommt nur der CB-Artikel,
und bei Wikipedia handelt es sich hierbei um Aufnahme- und nicht Wiedergabetechnik.

https://de.wikipedia.org/wiki/Blumlein-Stereosystem

Ansonsten: Inwiefern hebt sich das Produkt nun von dem Meer an BT-Lautsprechern die bereits am Markt sind?
die 50Hz-20kHz bei 20W Leistung sind auch ohne jegliche Bedeutung wenn die dabei erzielte Lautstärke fehlt.
Liest sich ja fast wie ein Werbeartikel :heilig:
 

SV3N

Bisher: RYZ3N
Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.170
Schon in meiner Jugend habe ich mich für meine Altersgenossen geschämt, die sich wie ein paar Vollprimaten mit Ghettoblaster & Co. im öffentlichen Raum bewegt haben.

Für Grillpartys oder ne ruhige Ecke am See, kein Thema, aber mittlerweile sieht bzw. hört man ja immer mehr dieser Krawalllwürfel auf der Straße.

Zudem ist der Klang in der Regel irgendwo zwischen schlecht und Ohrenkrebs.

Na ja, soll wohl Lifestyle sein. :D

Edit: Gerade erst die Produktfotos gesehen und die mit menschlicher Beteiligung sind ja beinahe zum fremdschämen. Geht‘s noch etwas klischeehafter? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Apocalypse

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
967
Schon in meiner Jugend habe ich mich für meine Altersgenossen geschämt, die sich wie ein paar Vollprimaten mit Ghettoblaster & Co. im öffentlichen Raum bewegt haben.
Wobei schon in meiner Jugend die Primaten mit dem Ghettoblaster ehr in der Minderheit waren und man dann eben einen tragbaren Doppelkassetenrecorder gekauft hat, weil man den am Grillfest oder Sportpark eben mitbringen konnte und ein wenig Musik hatte.

Wobei auch damals der Sound zwischen Kinderkassettenrecorder und Ohrenkrebs lag. In diesem Sinne, ist das Ding durchaus nicht uninteressant, wobei mit 20 Watt wahrscheinlich ehr was für die leise Picnic Hintergrundmusik und nichts für die Grillparty oder Turnhalle.
 

Balthasarbildet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.410
Wenn es wenigstens ein Sofa wäre, dann gäbe es etwas Echtweltbezug. Die Sofas die ich kenne, haben meistens wenigstens eine Lehne ;)
@RYZ3N : Früher hat man sich über die Jugend beschwert, die mit Ghettoblaster/Handy auf Lautsprecher/Bluetooth-Lautsprecher sich kaum um ihre Umwelt scherend durch die Gegend gelaufen sind – jetzt sehe ich immer häufiger die Generation 60+ genau das machen: Sich mit Smartphone auf voller Lautstärke Haustier-, oder Kindervideos zeigen. Verkehrte Welt.

Zurück zum Thema: Wenn er was kann (das Produktdesign als solches ist ja immerhin schlicht), dann ist das eine ernsthafte Alternative. Noch hält der Akku vom Soundlink Mini aber ausreichend.
 

kryzs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
501
Sieht ein bisschen aus wie die Tonibox meiner Tochter nur mit Griff statt Ohren 🤣.
Find es immer zum Schmunzeln wenn jemand mit lauter Musik in Form eines Bluetooth-Lautsprechers aufm Gehweg läuft, das toppt das ganze dann noch mal.
Sehe da ehr Parallelen zu der IKEA ENEBY Serie. Die marketing Fotos sind der Hammer. 😄
 

c2ash

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.292
Wenn ich sowas sehe fühle ich mich gleich total alt, weil ich diese Generation von Leuten nicht verstehe, die sich sowas kaufen.
Und dann noch dieses Radio zu der Kleidung ^^
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.629
Top