News Valve zeigt finales Design des Steam Controllers

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
983
Igitt, der glänzt ja. Die aller erste Version sah noch am besten aus. Würd den gern mal ausprobieren mit diesem Mouspad. Zur Zeit nutz ich noch den DS4 am PC, das ist aber mit Bluetooth immer recht umständlich.
 

pukem0n

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.586
Ohne selbst ausprobieren können die den loben wie sie wollen.
Irgendwie sieht er ja schon unergonomisch aus, muss man wie gesagt mal testen.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.324
Und ich dachte schlimmer als der von Amazon ginge es nicht mehr :freak:
 

Mr.TFC

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
67
ganz ehrlich: schön ist anders (zumindest meiner Meinung nach) wirkt einfach wie ein Plastikbomber ohne Gefühl :D

Nach dem ganzen hin und her glaube ich dort sowieso an keinen so großen Erfolg mehr.
 

up.link

Banned
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
217
Batterien Akkus Bluetooth Laufzeit Ladestation

Multiplayertauglich bis wieviel Controller?

...

INPUT!
 

SavageSkull

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.916
Auch das Force Feedback an Pads und Triggern wird hervorgehoben. Die Vibrationen sollen etwa Schaden anzeigen oder den Rückstoß beim Schießen in Shootern simulieren können.
Gibt's wieder ein Force Feedback, wo kontrolliert in eine Richtung bewegt/gedrückt wird, oder bleibt es bei den lächerlichen Unwucht Motörchen? Force Feedback, wie bei den alten Microsoft Joysticks/Lenkrädern ist bis heute ein Niveau für sich, wo hin es diese Rüttelvibration nicht mal ansatzweise hinschaffen kann.
 

ContractSlayer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
459
Vom Design her geht der Steam-Controller in eine andere Richtung als die Controller der PS4 oder XboxOne.
Viel entscheidender sollte aber sein, wie griffig der Steam-Controller ist und wie gut sich die Steuerung Umsätzen lässt.
Nach ersten News-Berichten und Videos auf YouTube könnte ich mir schon vorstellen mit den Steam-Controller auch Ego-Shooter zu zocken die ich sonst nur mit Maus und Tastatur gespielt habe. Selbst mit den Controller der PS4 und xBoxOne ohne lässt es sich nicht so genau zielen wie mit der Maus & Tastatur, ganz zu schweigen von der Bedienung von Strategie und Aufbausimulationen. Dafür kann man die Maus und Tastatur wiederum für Sport- und Rennspiele zum größten Teil vergessen.

Vielleicht ist es ja wirklich möglich mit den Steam-Controller alle Arten von Spielen egal ob Ego-Shooter, Renn- oder Stategiespiele in einer recht guten Steuerung zu zocken. Bin gespannt.
 

Ginko

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
189
Sieht immer noch wie ein Prototyp aus einem 3D-Drucker aus. Der Stick ist nach rund wie beim PS3 Controller, da ist ständiges abrutschen garantiert. Die Hochglanzfläche ist auch optimal für Fingerabdrücke... Ich hoffe die schaffen es bis zum Release noch, den Controller wertiger erscheinen zu lassen, so sieht er ziemlich billig gemacht aus.
 

XCPTNL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
458
Sieht recht unbequem aus. Vermutlich ist der Haupteinsatzzweck tatsächlich die Emulation von Maus und Tastatur für Shooter und ähnliche Games. Weil alles andere möchte ich damit nicht spielen müssen, vor allem so "controller-intensive" Games wie diverse Hack & Slashs - dafür sind die wichtigsten Bedienelemente (Analogstick und Buttons) einfach zu unergonomisch platziert. Für andere Games könnte er aber ganz praktisch sein... aber da kommt mir halt trotzdem lieber eine Maus und ein Keyboard zum Einsatz dann.
 

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.230
Selbst in der Hand gehabt und getestet? Oder nur vom Aussehen her geurteilt?
Normalerweise schaut man ja beim Zocken auf den Monitor bzw Fernseher und nicht auf den Controller, oder?:freak:
^^der Kommentar passt wie die Faust aufs Auge zu den meisten vorigen comments hier; keiner hat ihn je in der Hand gehabt, aber erst mal maulen se am Aussehen rum. Hauptsache kritisieren.

Menschens Kinder, hier in Deutschland gibt's doch ne klasse Möglichkeit, 2 Wochen Rückgaberecht heißt sie. Einfach den Steam-Controller (wenn er raus ist) im i-net bestellen, dann ein paar Tage testen und eingewöhnen. Wenn man dann letztlich nicht mit dem Teil weiterspielen will, geht er halt im Karton wieder zurück.

So mach ich es jedenfalls, ich bestell mir das Teil auf alle Fälle. Ich will einfach wissen, wie gut das Ding ist und ob es mir gefällt damit zu zocken.
 

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.230
Sieht recht unbequem aus. Vermutlich ist der Haupteinsatzzweck tatsächlich die Emulation von Maus und Tastatur für Shooter und ähnliche Games. Weil alles andere möchte ich damit nicht spielen müssen, vor allem so "controller-intensive" Games wie diverse Hack & Slashs - dafür sind die wichtigsten Bedienelemente (Analogstick und Buttons) einfach zu unergonomisch platziert. Für andere Games könnte er aber ganz praktisch sein... aber da kommt mir halt trotzdem lieber eine Maus und ein Keyboard zum Einsatz dann.
^^das trifft es in etwa, bis auf einen wichtigen Punkt.
Der Steam-Controller war immer für die Couch im Wohnzimmer für klassische M+K Spiele entwickelt worden. Das sind im wesentlichen RTS, Rundentaktik, Point&Click und jegliche Aimbasierten FPS und 3rd PS.

Wenn man nie am TV spielt, sondern immer am Tisch mit M+K, dann braucht man auch keinen Steam-Controller. Wer aber Spiele wie Wolfenstein, Far Cry, Civilization, Book of Unwritten Tales am TV auf der Couch spielen will, für die ist der Controller entwickelt worden. Weil man eben mit dem rechten Trackpad wie bei ner Mausbewegung das Ziel direkt ansteuert und nicht - wie bei einem Analog-Stick - es anfahren und dann den Stick wieder in Nullstellungen bringen muss.
Um das Beispiel mit dem Hack & Slash aufzunehmen, da dürften weiterhin die konventionellen Controller besser liegen, weil ich da nicht einem Sturmgewehr hantiere sondern mit dem Schwert, der Axt oder was auch immer einfach in eine Richtung haue ohne genau zielen zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

herliTz_234

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
747
Ohne ihn in der Hand gehabt zu haben sag ich jetzt einfach mal das mir nach 2 Stunden spielen sicher die Daumen und meine linke Hand abfallen werden. Schade! Wird nich gekauft.
 

Mr.TFC

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
67

Guest83

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.600
@Computerbase.de

In eurer letzten News zum Steam Controller habt ihr berichtet, dass das linke Trackpad mit einem D-Pad ersetzt wurde. Nun schreibt ihr, dass es doch zwei Trackpads gibt. Könnt ihr euch vielleicht bei Valve erkundigen, wieso es diese Änderung, die lustigerweise nur euch aufgefallen ist, gab? Ich mein, die gab es doch, oder? Ihr werdet das doch korrekt recherchiert und berichtet haben beim letzten Mal.
 
Top