News VDSL-Netz der T-Com wird nun doch geschützt

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Im Bundestag wurde heute mit den Stimmen der aktuellen Regierungskoalition die Novellierung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) verabschiedet. Diese überarbeitete Gesetzesfassung gewährt der T-Com nun doch einen Schutz des eigenhändig aufgebauten VDSL-Netzes und muss nun nur noch vom Bundesrat gebilligt werden.

Zur News: VDSL-Netz der T-Com wird nun doch geschützt
 

EXP

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
536
Sehr gute News.... So könnten auch mehr als die 50 Städte der 2. Ausbaustufe auf ein V-DSL Netz hoffen. Ohne diese Entscheidung wäre es wohl bei 50 geblieben...
 

kugel.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.091
Ohne diese Entscheidung hätte die Telekom die Investionen gestoppt, und die Breitbandnetze würden stagnieren. Außerdem finde ich, das die Telekom schon den Schutz verdient hat, denn sie sind die ersten mit dieser Technik, sozusagen ein Patent drauf. Und Patente werden schließlich auch geschützt. Wenns anderen nicht passt, sollen sie doch ihr eigenes Netz aufbauen, ist ja beim normalen DSL schließlich auch passiert. Also nich rumheulen, neue Techniken sind immer teurer.
 

fly_AY

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
273
wie lange wird das befristete monopol auf dem VDSL-Markt bestehen?
 
P

Paladin72

Gast
Kann mir mal jemand den Sinn dieser Aktion begreiflich machen? Wenn ich als Privatperson (oder Selbstständiger) etwas aus eigenen Mitteln aufbaue, wie kann dann jemand anderes verlangen, ihn daran teilhaben zu lassen ohne sich zuvor beteiligt zu haben?
Das gesamte Patentrecht z.B., ich schweife ab, fusst auf der Erkenntnis, dass Eigenleistung geschützt werden muss. Warum ist das hier anders? Oder warum sollte die T-Com Geld ausgeben, damit KONKURRENTEN davon profitieren?
Natürlich sind sinkende Preise schön - nur schaut euch mal im europ. Ausland um, was dort DSL1000 + Flat kostet. Da leben wir im Schlaraffenland.

Ich finde angemessene Leistung sollte honoriert werden. Kann nicht sein, dass Reseller teilhaben wollen, aber außer Dumpingpreisen nichts zu bieten haben.
 

Mimod

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
81
@4 So lange bis die Kohle 10 fach so hoch eingenommen wurde. Die Leitungen von heute sind schon 25-fach bezahlt. Noch Fragen.
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
749
In diesem Fall bin ich aber auch der Meinung das der Verbraucherschutz hier ein Zwischneidiges Schwert ist, denn wie gesagt ohne dieses Gesetz hätte es keine weiteren Investitionen gegeben, sehr zum Nachteil für viele Kunden in Deutschland. Mal abgesehen davon das diese Investitionen die Personaldecke der Telekom stabilisieren und dem Schrumpfen etwas entgegenwirken.

Denn mal ehrlich wer ist so bescheuert und investiert mehrere Mrd. € wenn er diese Investionsgüter für einen Apfel und ein Ei der Konkurenz zur Verfügung stellen muss.
 

wHiTeCaP

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.437
Wie lange das Monopol besteht, kann man noch nicht sagen. Wird wohl der Bund entscheiden - denn die Telekom hätte es sicher gerne für mehr als 10 Jahre nur für sich ;)
 

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.376
@ 6 wieso hast die 3 Mrd aus eigener Tasche bezahlt? - und ja, das wird alles bezahlt sein, aber mit geliehenem Geld, dass widerrum muss zurück bezahlt werden.

Finde es genau richtig, dass die ihr Netz mal für n Weile nutzen dürfen, aber widerrum traurig, dass die ihre TV Angebote nicht über ADSL2+ streamen.
 

scb

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
147
sehr gut. ich liebe monopole. kann ich mein vdsl netz der t-com weiter allein nutzen
 

Netgic

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
790
@scb
Deine ironie versteh ich nicht.

@An alle anderen
Schön endlich mal soviel vernünftige Kommentare hier bei CB zu lesen.
War ein richtiger genuss im gegensatz dazu was man manchmal so lesen muß.

@Paladin72
Genau so siehts aus.

@News
Super und ich hoffe die T-Com investiert jetzt wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kunatz

Gast
Sagt mal ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass die Teledumm das Netz den Resellern umsonst hätte abtreten müssen. Die hätten schon ordentliche Nutzungsgebühren bekommen und auch so die Kosten wieder eingefahren. So fahren sie halt wieder das 25fache ein, während es sonst vllt nur das 10fache gewesen wäre...Wieder ein Monopol durch einen finanzkräftigen Konzern geschaffen, da sieht man mal was so ein wenig Druck auf unsere Politiker auswirkt,,,
Und wenn das hier das Schlaraffenland ist, warum kostet der Sprit dann überall weniger als hier? Dusslige Vergleiche...
 

Mayer98

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
105
Jede Firma die investiert will diese Investitionen auch wieder reinbekommen.
Warum entwickeln die Konkurrenten nicht selbst soclh eine Technik?

Wenn du etwas entwickelst, willst du auch erstmal deine Investitionskosten wieder reinholen oder?
 

Cheechako

Commander
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.476
Richtig so!!!

Das hätte ich auch mehr als peinlich gefunden, wenn man es geöffnet hätte.
Hätte auch nur Rückschritt bedeutet. So investiert niemand, wenn er danach mit allen Mitbewerbern seine Ernte teilen muss.
 

TFF

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
401
Zitat von kunatz:
Allein an diesem einen Wort kann man ablesen wie intelligenzfrei du an die Sache rangehst.
Wenn man keine Argumente hat muss man sich halt anders zu helfen wissen, das beweist du hier sehr eindrucksvoll.

Die Telekom hat dieses Netz mit ihrem Geld aufgebaut und investiert wie blöd.
Jetzt kommen andere daher und nutzen das Netz ohne Milliardeninvestitionen getätigt zu haben. Sicher bekommt die Telekom ein Nutzungsentgeld dafür, dass auch die Kosten decken würde und Gewinn bringt.
Aber bei Ankündigung des eventuellen Ausbaus wurde der Telekom vom Bund ein befristetes Monopol auf die Nutzung dieses Netzes zugesagt und auf Grund dieser Tatsachen hat man kalkuliert.
Das der Gewinn aus der "Vermietung" der Leitungen an Mitbewerber und eine Monopolstellung zwei unterscheidliche Dimensionen sind braucht hier wohl nicht erläutert zu werden.
Als es dann fast fertig war sagt der Bund der Telekom, dass sie das Netz doch öffnen müssen.
Und das soll gerecht sein?

Ich begrüße die Entscheidung sehr!
 
S

serge

Gast
nur schade das die regierung nie auf den verbrauchser schaut.

erst ab 2 € / min ansageplicht das ist ein witz. die können 5 mal am tag die preise ändern und man bekommt nichts von mit.

wo wäre das probleme gewesen es zur plicht zu machen.

mit dem vdsl weis ich nicht ob ich mich fruen soll der nicht.

bin auf die preise gespannt, ein monopol hat nie marktgerechte preise zustande gebracht.


gruß serge
 

cimbo

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
858
@kunatz
Naja wenn VDSL durch den Monopol so dermaßen überteuert sein wird, wird es doch keiner verwenden und zu ADSL 2+ und normalen Kabel TV anschluß greifen. Also werden die wohl mit dem Monopol nicht den Preis nach oben drücken. Die Telekom will ja auch, dass Kunden das neue teure Netz verwenden
 

Netgic

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
790
Beispiel:

kunatz fährst du schon auto?
Gib mir mal deine Autoschlüssel und tröddel dabei nicht so.
Ich geb dir auch 2€ sprittgeld damit ich mit meine Chickas in deiner kiste ein bissel rumheizen kann.
 
Top