News Verschlüsselungsstreit: Trump attackiert Apple wegen gesperrter iPhones

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.172

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.160
Evtl. kann Apple ja mal damit drohen, sein HQ in ein anderes Land zu legen. Backdoors sind Unsinn. Sobald diese drin sind hat jeder Zugriff. Das geht von der Polizei über NSA bis zu Hacker. Daher Mr. Trump bleib bei der Politik und einfach zurückhalten wenn man keine Ahnung hat...
 

7H0M45

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
478
Waren Trump und Cook nicht vor kurzem noch dicke Kumpels?
 

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.796
Naja, als ob sich andere nicht ständig bei anderen Themen/Sachen/Angelegenheiten nicht einmischen würden oder ungefragt ihren Senf abgeben.

Wo ist jetzt genau das Problem?
 

catch 22

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
888
Evtl. kann Apple ja mal damit drohen, sein HQ in ein anderes Land zu legen. ...
Einem Populisten und Schulhofschläger wie Trump droht man nicht. Sowas gibt ihm nur die Möglichkeit sich zu profilieren.
Man macht es einfach und hat dennoch einen schweren Gang vor sich, da Trump einen auf sein niedriges Nuveau runterzieht und dann mit Erfahrung schlägt.
 

fahr_rad

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
792
Was Apple also zusagt, ist Unterstützung für das FBI – soweit das möglich ist, ohne die Verschlüsselungstechnologien zu schwächen. „Wir haben immer gesagt, dass es keine Hintertür nur für die Guten gibt“ [...]
Völlig richtig so, ich hoffe, sie bleiben auch in Zukunft dabei.
 

Robert.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
494
Für das FBI gibts anscheinend keine Hilfe, die Geheimdienste werden sicher schon eine Vereinbarung haben, damit sie an alle Daten rankommen.
Das jetzt ist nur eine große Medien Show, damit Apple sein Gesicht nicht verliert.

Man wird dann sagen, dem FBI helfen wir nicht, die anderen die Zugriff haben, werden nicht erwähnt.
 

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.117

leipziger1979

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.342
Was für ein Quatsch!

Glaubt ihr bei CB allen Ernstes die lieben, mit ihrem kriminellen Präsidentschaftskandidaten, Demokraten würden anderes agieren?
Die würden genau das gleiche fordern.
Und Hillary hätte vermutlich schon längst den Iran überfallen.

Aber ist halt bequem wenn man nur das Feindbild Trump mit seinen Scheuklappen sieht und die Machenschaften der Demokraten aus dem Blick verliert.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.902
Ich dachte eigentlich, Tim Toupet hätte Apple zuletzt zu den Guten erklärt, mit denen er ein 5G-Netzwerk aus miteinander gekoppelten iPhones realisieren und das Böse in Person von Huawei besiegen wollte?

Geht aber immer schnell bei dem Gute und bevor man sich versieht, gehört man auch zu den Bösen.

In dem seiner Scheinwelt würde ich auch gerne mal für einen Tag leben. Muss der Wahnsinn sein. :D

They will have to step up to the plate and help our great Country, NOW! MAKE AMERICA GREAT AGAIN.
:schluck:
 

Balthasarbildet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.795
Es ist und bleibt ein zweischneidiges Schwert.
Nein, eigentlich nicht. Gibt es Hintertüren, kann jeder sie nutzen. Gibt es keine, geht das nicht. Es ist für alle besser, wenn Soft- und Hardware keine Sicherheitslücken hat, bzw. bekannte Lücken nicht bewusst offen gehalten werden (oder sogar erzwungen werden).
Terrorismusbekämpfung (oder alternativ Pädophilenbekämpfung) wird immer als Türöffner genutzt. Wenn die Tür dann einmal da ist, wird sie für andere Delike erweitert. Und wenn dann plötzlich die falsche Regierung am Hebel sitzt, dann ist's vorbei mit lustig, weil man ihr die Tore schon aufgebaut hat.
Das macht Apple wenigstens richtig und ich hoffe, dass sie hier mal stark bleiben.

@Tranceport Die verstehen das schon, sie wollen es nur ändern.
 

fahr_rad

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
792
@leipziger1979 Hä? Falsches Thema oder wie? Natürlich ist das eine Attacke wenn Donald sowas tweetet. Die Diskussion ist hier aber nicht, was irgendwelche Demokraten dazu sagen, was mit Hillary, dem Iran oder sonstigen Feinden ist, sondern warum Apples Standhaftigkeit so wichtig ist.
 

Balthasarbildet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.795
Was für ein Quatsch!

Glaubt ihr bei CB allen Ernstes die lieben, mit ihrem kriminellen Präsidentschaftskandidaten, Demokraten würden anderes agieren?
Die würden genau das gleiche fordern.
Warum, sagt doch keiner? Aber jetzt ist Trump der Typ, der das sagen hat. Was erwartest du für einen Artikel? "Trump attackiert Apple, aber Hillary oder Obama hätten das auch gemacht?"
 

knoxxi

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.890
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top