versuchte Datenträgerüberprüfung bei jedem Start

Riou

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.581
Hallo,

schon eine weile versucht mein PC bei jedem Neustart eine Datenträgerüberprüfung.
Egal was ich mache, ich krieg es nicht deaktiviert und ich schaff es auch nicht, dass die Überprüfung einfach mal durchgeführt wird.

fsutil dirty query c: sagt mein C sei fehlerhaft.

1593530149158.png

Meine SSD sieht gut aus würde ich sagen.

HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Control\ Session Manager
BootExecute auf autocheck autochk * geändert
war vorher autocheck autochk /k:C *

Mehre Versuche und Variationen von ChkDsk durchgeführt.
Beim Neustart des PCs kommt der 8 Sekunden Countdown, manchmal steht auch kurz das C überprüft und repariert wird aber nach ein paar Sekunden erscheint die Anmeldeoberfläche oder die 8 Sekunden zählen vorher erneut herunter.

Jemand eine Idee? :)
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
42.941
Mehr als ein Betriebssystem auf dem Rechner? Wenn ja, dann bei allen den Schnellstart ausschalten. Oder wie auch immer er heißen mag, je nach OS.
 

Micha45

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.579
Was mir direkt auffällt, ist, dass der TRIM-Befehl nicht gesetzt ist.
 

Riou

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.581
Mehr als ein Betriebssystem auf dem Rechner? Wenn ja, dann bei allen den Schnellstart ausschalten. Oder wie auch immer er heißen mag, je nach OS.
Nein, nur Windows 10.

Was mir direkt auffällt, ist, dass der TRIM-Befehl nicht gesetzt ist.
Ich schau mal.
Ergänzung ()

@Micha45

Aber aktiviert ist es? Oder was muss ich noch machen?

1593534282530.png


Zumindest steht überall 0 sei aktiv, auch wenn dort deaktiviert steht
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha45

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.579
Laut der Anzeige ist der TRIM aktiviert.
In der Anzeige von CrystalDiskInfo fehlt unten bei "Eigenschaften" der Hinweis, dass TRIM aktiviert ist.

So sieht das bei mir aus:

(30.06.2020)0.jpeg


Ich würde an deiner Stelle mal defrag.exe aufrufen und die SSD manuell optimieren. Das setzt dann auch den Trim-Befehl neu.

Wenn die SSD keinen physischen Schaden davongetragen haben sollte, dann könnte das bei dem Problem helfen.
 

Riou

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.581
Im Defrag zeigt es mir nur Laufwerk D: an...
Wie kann das sein?
 

cumulonimbus8

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
10.699
Wenn C eine SSD ist und D eine HDD dann ist das nur konsequent logisch.
CN8
 

Riou

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.581
Sind beides SSDs

C eine M2 SSD
und D meine alte normale SSD

Die 2. SSD zeigt bzw auch TRIM an

1593538767730.png
 

cumulonimbus8

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
10.699
Dann freisst diese Routune M2 als «verboten» und LW an SATA als «erlaubt».
Da kein Vernünftiger SSDs defragmentiert mache ich mir über solche Angaben keinen Kopf und ignoriere sie.

CN8
 

Riou

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.581
Nachdem ich die 2 neusten Windows Updates gemacht habe hat der PC beim Neustart Chkdsk durchgeführt, sodass es jetzt nicht mehr auftaucht.
 
Top