VGA-Anschluss betreibt Gehäuselüfter

Daunenweich

Newbie
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
2
[Lösung] Es handelt sich um einen "Captiva E1903"-Monitor, der über den VGA-Eingang Strom speist, warum auch immer.

-----

Hi, ich hab ein für mich (und meinen Freundeskreis) ungewöhnliches Problem.

Ich habe einen alten Rechner zusammengeschustert für einen Freund aus allen Teilen, die gerade da waren (zwischen 5 und 13 Jahre alt). Als ich seinen Monitor per VGA an die Grafikkarte anschließe, drehen sich auf einmal CPU-Lüfter und hinterer Gehäuselüfter. Netzteil war aus und vom Netz getrennt, sonst keine Anschlüsse am Tower. Der Monitor ist per Kaltgerätekabel am Strom. VGA-Kabel zwischen Monitor und Gehäuse.

Reproduzierbar. Wenn ich das Kabel einstecke, drehen sich die Lüfter. Wenn ich es rausziehe, hören sie auf.

Der Gehäuselüfter ist nicht mit dem Board verbunden. Verbunden sind:

  • Gehäuselüfter am Netzteil (Molex)
  • Netzteil am Board (4-Pin und 24-Pin)
  • CPU-Lüfter am Board
  • Grafikkarte per PCI-e am Board, ohne PCI-Stromanschluss
  • Monitor per VGA an Grafikkarte (nicht im Moment, sondern beim Testen)
  • Monitor per Netzkabel am Stromverteiler.

Der vordere Gehäuselüfter dreht nicht. Steckt auch am Board. Es steckt die Frontblende. Keine Laufwerke verbaut.

Ich hab erstmal Kabel gezogen und weiß jetzt nicht wirklich weiter. Ich gehe davon aus, dass da etwas arg kaputt ist. Ich würde aber gerne herausfinden, was, und den Rest verwenden. Ich hab noch eine alte mittelgute Grafikkarte, aber ich will sie nicht einstecken und den PC auf gut Glück laufen lassen ohne die Ursache des Problems zu verstehen.

Gebt mir mal Input, was ich da sinnvollerweise testen / tun / zusammentragen kann. In meiner begrenzten Laiensicht dürfte nichts davon passieren, weder der Strom durch VGA, noch die Weiterleitung des Stroms übers Netzteil, wenns aus ist. Sind aber alte Teile und ich verstehe, dass alte Teile auch irgendwann mal durch sein können. Ich brauch den Kompromiss zwischen Laufenlassen bis brennt und Wegschmeißen und Neukaufen.

Teile:
  • Gehäuse: Sonata III
  • Board: Asus M5A97 (R2.0? Gerade nicht sicher.)
  • Grafik: Sparkle GeForce 9800 GTX+
  • Netzteil: Antec Earthwatts 500W
 
Zuletzt bearbeitet:

Cassius1985

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
3.148
Da gab es mal einen Beitrag von PCGH in Gefahr.. Findet man bei Youtube.

Wenn ich mich erinnere (kann grade nicht nachsehen) lag das Problem am Bildschirm.

Ging doch, hier der Link:
 
Zuletzt bearbeitet:

Brandkanne

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.274
Ich würde mal ein anderes VGA-Kabel (so vorhanden) ausprobieren, kontrollieren, ob die Pins alle gerade sind und auch kontrollieren, dass zwischen Board und Tray nur die benötigten Abstandshalter sind (Masseschluss)
 

Daunenweich

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
2
Ohne Scheiß, es ist ein Captiva E1903.

Ich krieg mich nicht mehr ein. Das ist echt ein Volltreffer. Anderen Monitor besorgt, angeschlossen, kein Lüfterdrehen.

Ich bin gerade so ein bisschen baff. Fühlt sich gut an, dass es bei nem Monitortausch bleibt. Ich danke von Herzen.
 

Anhänge

BigHilo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
53
Wie cool ist das denn :o wär ich im Leben nicht drauf gekommen, wenn ich vor dem Phänomen stehen würde...
 
Top