Was ist besser BH-5 oder TCCD Speicher?

WJoerg

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.881
Abend Leute!


Meine Hardware: :)
Asus N8X-E Deluxe mit "Über Bios 1013"
XP-M 2800+ (AXMA2800FKT4C AQZFA) <- "Multifree"
2x 256MB Twinmos mit Winbond-BH-5-Chips
1x 256MB Twinmos mit Twinmos-Chips <- nix sagen! ich weiß... ;)

1.:
Welcher Speicher ist besser für das Asus?


2.: :freak:
a) Gibts Kombatibilitätsprobleme zw. Twinmos-BH5-Speicher & MoBo?
b) Oder solte ich mir andere zulegen z.B Corsair-BH-5-Dinger (dann gleich 2x512MB) ?

Als ich die 2 BH-5-Speicher alleine drin hatte kam ich stabil bis 217MHz bei
Bioswerten von 1,8V Core, 2,8V Ram @ 2-3-3-8 und 1,6V Chip.
Ich weiß, solche Werte schaff ich nicht mit dem anderen 256MB Speicher... daher nur die 2.


3.:
Beim Testen fiel mir auf, dass ich bei 200MHz die Multis 10 & 10,5 nicht benutzen konnte.
11-12 liefen aber wieder, natürlich mit höherem VCore.
Die Multis funktionirten aber bei 166 bzw. 133MHz.
Warum?



Danke, für Eure Hilfe.
Ich geh ins Bett. :o
Werde daher morgen schauen ob jemand geantwortet hat und vllt. genaueres melden.

Jörg


Ps1: Z.Z. läuft der Rechner bei 200x11 mit allen Speichern @ 1,675VCore; 2,6V Ram @ keine Ahnung und 1,6VChip.


Ps2: ...ich hab ne Wasserkülhung!
 
R

reuBer

Gast
Die BH-5 sind nach meiner Erfahrung her ein bischen solider. Wobei ich noch nich sooo die endserfahrung damit habe. Was die Kompatiblität angeht kann ich dazu nix sagen, is auch sehr schwer zu sagen...
 

Sir_Stefan

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
775
wenn du takten willst krist du aus den bh-5 auf jeden fall mehr raus.
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Welche eher Kompatiebel sind ist schwer zu sagen. Der Nachteil bei allen BH-5/CH-5-Chips ist, daß die erst richtig gut mit 3,0 V - 3,5 V gehen...;)

Das schafft aber dein Board nicht, oder?

Das sind TCCD/TCC5-Chips unter Umständen die bessere Wahl, da die mit deutlich weniger auskommen.

Mit den BH-5/CH-5 erreicht man in der Regel bei entsprechender Spannung durchaus 2.0-2-2-5 @ 250 MHz, aber gehen eher nicht so hoch. Mit TCCD/TCC5 sind eher 300 MHz drin, allerdings mit langsameren Timings. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel...;)

Allerdings sollte an dieser Stelle nicht unerwäht bleiben, das die Auswirkung von Timings sich in der Realität nicht wirklich wiederspiegeln. Bei dir wäre der Umstieg auf 2 x 512 MB eher sinnvoll, vll mit PC3500 oder PC3700-RAM´s.
 

Mstan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
265
tccd --> manche gehen bis 320mhz mit cl2,5-3-3-8 bei 2,8-3V
bh5--> 260-270mhz mit 2-2-2-5 bei 3.5-4V

also BH5 Timings, Tccd Takt

gruss
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.720
Ihr beiden Spezialisten


BH-5 sind high voltage Speicher. MIt wenig Voltage geht da meistens kaum was. Mit mehr als 3,3V aber fast immer DDR500@2-2-2-5.
TCCDs sind das krasse Gegenteil. Mit max 2,9 Volt (2,9 ist schon sehr viel :rolleyes:) kommt man mit guten TCCDs meist DDR550-600 bei natürlich schlechteren Latenzen.

Was jetzt besser für einen selbst ist muss man selbst entscheiden. Hängt natürlich auch von der verwendeten Hardware ab.

Edit:

"aufzettelschreib: nichtmehressenwährendemposten"
 

Towelie

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.131
Tja also TCCD sind generell doch eher zu empfehlen, da sie wie gesagt mit weniger Strom auskommen udn dabei höher gehen im Takt. Das die Timings ab gewissen Taktraten so gut wie unerheblich sind wurde schon bewiesen, wers nicht glaub kanns hier nachlesen.

Hierbei aber noch die Empfehlung gleich über 2GB nachzudenken, also ich will ehrlich gesagt gar nicht mehr ohne leben, gibt schon in etlichen Anwendungen spürbare Verbesserungen vor allem bezüglich Ladezeiten. Und wenn du BF2 zockst sind 2 GB Speicher sowieso ein muss. Hierzu gibts eben den 2GB DDR1 Ratgeber und die 2GB Speicher OC Liste.

EDIT: @ STFU-Stucker da fehlt doch was: nichtmehressenwährenddemposten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

WJoerg

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.881
Tach Leutz!

:o .o0(da hat wohl jemand den Artikel verschoben)
Hmmm, auch egal.

Zitat von stummerwinter:
....mit 3,0 V - 3,5 V gehen...;)
Das schafft aber dein Board nicht, oder?

Das sind TCCD/TCC5-Chips unter Umständen die bessere Wahl, da die mit deutlich weniger auskommen.

Allerdings sollte an dieser Stelle nicht unerwäht bleiben, das die Auswirkung von Timings sich in der Realität nicht wirklich wiederspiegeln. Bei dir wäre der Umstieg auf 2 x 512 MB eher sinnvoll, vll mit PC3500 oder PC3700-RAM´s.

Also das Asus schafft ja leider nur 2,9V beim RAM.
Aber ich hätte vllt. Lust den Ram-V-Mod durchzuführen. :rolleyes:
Link: http://www.maximumoc.com/guides/a7n8x_modding.html
Mit'n Lötkolben kann ich umgehn. ;)


Ansonsten wäre es ja sicher die TCCD-Speicher mit 2x512MB zu holen.
Welche wären da von EUCH aus gesehen interessant bzw. empfehlenswert?

Hab das schon mal angeschaut ( dank an Towelie :daumen: ):
https://www.computerbase.de/forum/t...beim-ram-was-bringt-was-bei-einem-a64.161595/
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=156153



Problem wäre vllt. noch meine CPU [ [XP-M Barton 2800+ (AXMA2800FKT4C AQZFA) <- "Multifree" ] !
Wieviel verträgt der an MHZ, wieviel Spannung bei welchen Multis?

Als Beispiel sagen wir mal FSB = 250 MHZ Multi=10 also 2500MHZ :rolleyes: .
Wieviel Spannung braucht der da ca. (mein Asus-MoBo übervoltet ja)...
daher in Bios-Werten bitte (1,675V-1,85v einstellbar).

Und wieviel verkraftet der Chip (Northbridge) im oben genanten Beispiel (1,6V-1,9V einstellbar).
NB ist luftgekühlt!



...Fragen über Fragen...
Gruß
Jörg


PS.: Hab jetz gerade ma wieder alle Speicher (768MB Spezifikation oben).
Wollte gerade schauen wie hoch ich da den FSB schrauben kann.
Also sichere Timings eingestellt (3-3-3-8)->Speichern->Neustarten->PC geht net an!
Aber bei 2,5-3-3-8 geht er... was soll das denn?
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
@WJörg:
Bist du dir sicher dass du DDR500 oder noch besser überhaupt ausnutzen kannst mit deinem XP-M?
Ichw ürde mir relativ alte TCCDs kaufen, die gehen zwar nicht ganz so weit, kosten aber auch viel weniger, oder ganz andere.
 

WJoerg

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.881
N'guten Abend Leute!

Zitat von Andreas87:
@WJörg:
Bist du dir sicher dass du DDR500 oder noch besser überhaupt ausnutzen kannst mit deinem XP-M?
Ich würde mir relativ alte TCCDs kaufen, die gehen zwar nicht ganz so weit, kosten aber auch viel weniger, oder ganz andere.

Das war oben nur ein Beispiel!
Ich weiß es ja eben nicht wie weit ein XP-M gehen kann.

Bei dem Speicher ist aber auch immer der Hintergedanke dabei den vielleicht mal in einem neu aufgesetztem System mit zu intigrieren.

Daher dacht ich eben gleich qualitativ hochwertigen Speicher zu kaufen... bei dem man aber nicht wissen kann ob er mit dem jetzigen nForce2-MoBo besser bzw. schlechter läuft als beispielsweise auf einem Sockel939-Board (wo man ja weiß das TCCD-Speicher das Optimum ist!).


Jörg
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.506
Ich würd mir die Investition in DDR1-RAM sowieso gut überlegen.

Ein 2-3 Monate warten und dann lieber bei DDR2 zuschlagen könnte auch ne sinnvollere Lösung sein - in einem halben Jahr kräht keiner mehr nach Sockel 939 und DDR1.

mfg Simon
 

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
Seh ich auch so, lieber nicht mehr zu viel Geld in den AthlonXp stecken, weil doch klar ist, dass da bald was neues her muss.
 

WJoerg

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.881
Ok, ihr habt mich überzeugt!

Ich werd das Geld sparen und mein System mit der kommenden Generation "auffrischen".

Danke Leutz.
Jörg
 
Top