Was sollte ich ändern ? Oder komplett neu ?

Jul95

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
38
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :daumen:]


1. Was ist der Verwendungszweck?
Hauptsächlich Gaming


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Meist Shooter von CS:GO, Cod, Pubg Arma etc. / Auflösung wäre mir die Höchste am liebsten. 144 FPS sollten drinn sein

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
-

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
-

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

Habe 2 Monitore

Hauptmonitor Samsung C27FG73 (27 Zoll) Monitor (HDMI, 1ms Reaktionszeit) schwarz
2 Bildschirm BenQ ZOWIE XL2411 (24 Zoll) e-Sports Monitor (144 Hz) grau
G-Sync wird nicht unterstützt

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): Intel Core I5 6500
  • Arbeitsspeicher (RAM): 16GB DDR4 Dual Ram
  • Mainboard: ASUTeK Computer INC H110M-A/M.2
  • Netzteil: weis ich tatsächlich nicht :(
  • Gehäuse: Müsste das AeroCool Aero 300 Midi-Tower-Gehäuse schwarz schwarz sein
  • Grafikkarte: NIVIDIA GeForce GTX 1060 6Gb
  • HDD / SSD: Samsung MZ-V7E500BW 970 EVO Interne SSD, 500GB NVMe M.2 und eine 1TB Festplatte

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
am besten so wenig wie möglich, so 600-700 wären denke ich aber drinn

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Es sollte schon erstmal ein paar Jahre halen

5. Wann soll gekauft werden?
Mir wäre in den nächsten Wochen gelegen, wenn es evtl einige Schnäppchen bei den Black Friday angeboten gibt

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Ich habe bis jetzt nur RAM und SSD nachgerüstet, was ja nicht so schwer war, aber habe davon wenig Ahnung, jedoch vermute ich, dass ich ja einige Komponenten behalten muss, deshalb weis ich nicht ganz wie ich das handhaben werde





Ich möchte einfach meinen PC ein bisschen aufwerten, da ich von vielen Dingen einfach keine richtige Ahnung habe und meine Freunde auch meist nur gefährliches Halbwissen haben, wollte ich hier mal nachhören.

Sollte ich mir als nächstes evtl erstmal ein neues Mainboard holen ? oder einen neuen Prozessor ? Die Grafikkarte ist ja auch nicht mehr die jüngste :) Und mit dem Einbau habe ich auch kaum Erfahrung? Wenn ich mir neue Komponenten kaufe? brauche ich da auch ein anderes Gehäuse ?

Daher wollte ich hier mal fragen was ihr mir da empfehlen würdet?


Ich freue mich über eure Antworten
Vielen Dank schonmal

LG
 

iXoDeZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.540
Wo fehlt es dir denn konkret an Leistung? Einfach nur mal so auf Verdacht aufzurüsten ist meist keine sinnvolle Idee...
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.532
was ist denn die "höchste auflösung"? wo fehlt dir aktuell power? 144fps in Arma halte ich für illusorisch.

auf dem NT (netzteil) steht drauf welches es ist. RAM ist vermutlich 2133er?

wer hat dir denn damals die teure 970 Evo angedreht, die auf deinem H110-MB nur mit halber leistung läuft?
 

Nilo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.311
Auflösung wäre mir die Höchste am liebsten
Es gibt glaube schon 8k Bildschirme/Fernseher aber ob das Sinn macht.... :stacheln: :evillol:


Ansonsten Guck doch einfach mal im TaskManager wo es dir beim spielen konkret an Leistung fehlt ;)

Am ehesten würde ich den Unterbau auf Ryzen 3600 upgraden, wozu aber genauere Infos zu RAM und NT nötig sind. Mach das Gehäuse mal auf und guck auf die Etiketten.
Ergänzung ()

brauche ich da auch ein anderes Gehäuse ?
Wenn du ein Mainboard im gleichen Formfaktor kaufst nicht.

Welchen CPU Kühler verwendest du denn momentan?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jul95

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
38
Oh das ging aber schnell :D

Also Cpu kühler müsste in etwa der hier sein
Intel CPU-Kühlkörper und Lüfter E97379003 mit DC12V und 0.2A

RAM ist Corsair Vengeance LPX 2x8 GB 2400 MHz

Netzteil kann ich z.Z. echt nicht sagen, ich hab die Seitenwand zwar lose, aber das ist ja nochmal unter einem Blech versteckt, das ich nicht losbekomme, da müsste ich morgen mal einen kleinen Schraubendreher suchen :freak:



Naja also mal plump ich meine ich will halt alle Games die ich spiele auf "Ultra" stellen können ohne das es laggt,
Oft ist es dann einfach nicht richtig flüssig oder ich habe teils einfach auch FPS dropps.

Da ich aber auf gut Deutsch gesagt kein Geld schei** und mir mal eben von heute auf morgen ein neuen 2000-3000€ PC zulegen kann, schien es mir sinnvoll jetzt wo es ja in der Vorweihnachtszeit oft mal das ein oder andere Schnäppchen gibt mal nach und nach aufzurüsten.

Und zu der SSD... das war das was ich meine, hatte mit einem Kollegen ein bisschen im Internet gelesen und dachten uns dann halt, komm hauen wir mal ne SSD rein, habe dann ein paar Bewertungen gelesen und meist war diese halt am besten bewertet (in meiner damaligen Preisklasse) und habe sie mir dann gekauft.

Aber sie bringt ja schon etwas. Was da wie möglich wäre weis ich natürlich nicht, da das meine erste war :D
 

Poati

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.311
Würde mich auf dem Gebrauchtmarkt nach einem 7700K umschauen, der steht was Gaming betrifft noch immer ganz gut da.
Dazu dann eine 5700XT.
 

Jul95

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
38
Uff eine AMD ? :confused_alt:
Davon wurde mir eigentlich immer abgeraten...
hatte eher an eine 2070 oder 2070 super gedacht ?
 

Poati

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.311
Gut, eine 2070 käme auch in Frage. Aber AMD Karten sind jetzt grundsätzlich nicht schlechter als ihre Nvidia Gegenspieler.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.915

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.532
ich meine ich will halt alle Games die ich spiele auf "Ultra" stellen können ohne das es laggt
natürlich, was auch sonst. ULTR4! und 144fps. kannst du je nach game komplett vergessen, egal welche hardware du kaufst.

Aber sie bringt ja schon etwas. Was da wie möglich wäre weis ich natürlich nicht, da das meine erste war
man kann sich ja auch beim ersten kauf vernünftig informieren. für das gleiche geld hättest du auch ne doppelt so große SATA-SSD bekommen. von den hohen transferraten der PCIe-SSD (die bei deinem MB um die hälfte kastriert werden) profitiert man als zocker kaum.

Uff eine AMD ? :confused_alt:
Davon wurde mir eigentlich immer abgeraten...
von wem und mit welcher begründung? weil "AMD müll, Nvidia is beschte, alda!"?

die 5700 hat aktuell ein hervorragendes P/L-verhältnis.

Ryzen 5 3600 ~195€
MSI B450 Tomahawk ~98€
Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB DDR4-3200 CL16-18-18 ~74€
PowerColor 5700 Red Dragon ~329€
~696€

ne 2070S kostet mindestens 170€ (bzw 52%) mehr und ist 20% schneller. ob man bei dem i5 6500 davon viel merkt ist dann ne andere frage.

neuer RAM wäre ratsam, der vorhandene 2400er kostet durchaus leistung.
 

Nilo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.311
Ultra und Budget stehen auf zwei Seiten der Schlucht....
Wenn jede Budget Graka Ultra bei 144 hinbekäme, müsste niemand mehr eine rtx2080Ti für'n Tausender kaufen ;-)
Du machst folgendes du stehst solange an den Reglern, dass du dich damit sehr gut abfinden kannst. Dann machst du den Taskmanager auf und guckst, wo es an Leistung hängt. Dann nimmst du einen der Vorschläge hier. Les dir gern Benchmarks zu deinen spielen durch, um einschätzen zu können, was welches System erreicht.
 

Jul95

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
38
Also das Netzteil ist das
Thermaltake TR2 S 500W PC-Netzteil


Neuer Ram geht ja nicht, da das Mainboard ja nur 2133 unterstützt, da müsse ich das Mainboard ja auch erneuern oder hab ich da einen Denkfehler ?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.532
@Jul95:
wer hat dir denn den billigen eimer angedreht?

die empfehlung für neuen RAM gilt wenn ein plattformwechsel vollzogen wird. und denk doch mal nach: wenn RAM mit mehr als 2133 auf dem MB nicht ginge, warum läuft es dann aktuell mit 2400er? wird halt auf 2133 runtergetaktet, aber grundsätzlich könntest du da auch 4600er reinstecken.
 

Jul95

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
38
was meinst du mit billigen eimer ? das NT ? das war vor 3 jahren mal ein Komplett PC für glaube 700€. Der zu meinem Vorherigen halt deutlich besser war und hatte davon halt nahezu 0 Ahnung.


Aber zum RAM .... Als ich den nachgerüstet hatte, dachte ich halt warum mehr zahlen, wenn es eh nicht funktioniert, bzw es runtergetaktet wird.

Also heißt es ja, wenn ich neuen RAM hole brauche ich ja zwangsläufig auch ein neues Mainboard
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.915
Also heißt es ja, wenn ich neuen RAM hole brauche ich ja zwangsläufig auch ein neues Mainboard
Nein.

Du hast das ASUS H110M-A/M.2 (90MB0R60-M0EAY0) Board, mit folgender RAM Unterstützung:
2 x DIMM, Max. 32GB, DDR4 2400/2133 MHz Non-ECC, Un-buffered Memory
Supports Intel® Extreme Memory Profile (XMP)
  • Hyper DIMM support is subject to the physical characteristics of individual CPUs.
  • Refer to www.asus.com for the Memory QVL (Qualified Vendors Lists).
  • Due to Intel® chipset limitation, DDR4 2400MHz memory frequency is only supported by 7th Generation Intel® processors. Higher memory modules will run at the maximum transfer rate of DDR4 2400MHz.
** Due to Intel® chipset limitation, DDR4 2133MHz and higher memory modules on 6th Generation Intel® processors will run at the maximum transfer rate of DDR4 2133MHz
Quelle: ASUS
D. h. du kannst quasi jeden DDR4 DIMM RAM nehmen, abhängig von der verbauten CPU Intel 6. oder 7. Generation) wird er mit max. 2133MHz oder 2400MHz laufen. Schnellerer RAM wird einfach herunter getaktet.

Wenn du schnelleren RAM kaufst und diesen RAM auch schnell betreiben möchtest, wird aber ein Plattformtausch nötig.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.532
@Jul95:
ja, das TR2 S meine ich mit "billiger eimer". veraltete technik, ineffizient, "günstig" bestückt.

Also heißt es ja, wenn ich neuen RAM hole brauche ich ja zwangsläufig auch ein neues Mainboard
nein, heißt es nicht. was genau war an #14 so undeutlich? allerdings bringt es bei dem MB auch nichts schnelleren RAM zu verbauen.

edit:
Als ich den nachgerüstet hatte, dachte ich halt warum mehr zahlen, wenn es eh nicht funktioniert, bzw es runtergetaktet wird.
hat dich bei der 970 Evo doch auch nicht gestört?
 

Nilo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.311
Och Leute wir sind ein bisschen hart zu ihm.
Er hat doch Recht, wenn er bei dem aktuellen Board bleibt, bräuchte er für neuen RAM auch ein neues Board, weil alles andere keinen Sinn macht, auch wenn es passt, aber seine Schlussfolgerung ist dahingehend nicht soo falsch, nur falsch formuliert... Ob ers verstanden hat, ist was anderes, da habt ihr Recht...

Also @Jul95 mach doch bitte, wie gebeten den Test mit Taskmanager und denk dann über deine Prioritäten nach, hier wurden ja einige Vorschläge gebracht.
 

Jul95

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
38
ja ich denke doch das ich das verstanden habe :D

und habe mal bei 7 Days to Die geschaut bei der Auslastung ( ist ja nicht das anspruchsvollste Game) Da hatte ich CPU immer 50-60%
Arbeitsspeicher 50-90
und GPU meist 100%
 

Nilo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.311
Und hast du auch die Regler Mal so benutzt, dass nicht alles ultra ist, sondern Sinn macht und du durchaus auch mit einem Regler auf nicht ultra zufrieden bist?

Dann weißt du ja wo dein Flaschenhals ist. Aber die CPU und RAM werden auch zum Problem werden... Du könntest einen gebrauchten 7700k probieren, oder direkt auf ryzen setzen...
 
Top