News WD Caviar Blue: Schneller und SATA 6 Gbit/s

bu1137

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.249
Ich habe mir kürzlich die 1TB EALS geholt. Mit der Lautstärke bin ich nicht ganz zufrieden. Verglichen mit der 640GB AAKS (das alte Modell) sind die Zugriffsgeräusche viel besser höhrbar. Die AAKS ist halt auch wunderbar ruhig. Ich frage mich, wieso die neue 640GB lauter sein sollte. Wenn die es effektiv geschafft haben, die Platte mit nur einem Platter auszurüsten, sollte sie doch eigentlich ruhiger oder gleich ruhig sein...
 

DAU II

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
857
Wow, die Daten klingen echt lecker, 32 MB Cache sogar bei der kleinen.
Ich hatte erst zum Herbst mit den neuen Platten (640 GB je Platter) gerechnet, bin mal gespannt wann die Verfügbarkeit gegeben ist und auf die Preise und Tests.
 

Magellan

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.940

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.386
Die 640GB AAKS hatten doch sowieso nur 2 Platter. Das müsste sich also nun auf einen einzigen verringert haben? Dann dürfte ein 2.5TB Modell (4 Platter) quasi auch direkt vor der Tür stehen.

Was ich allerdings sehr seltsam finde ist, das die idle Lautstärke bei der 640GB AALX gegenüber der AAKS um ganze 4dB gestiegen sein soll. Wie denn das? Die müsste doch eher leiser werden.
 

Grumpy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
299
Sehr sehr sehr interessant. Ich bin schon auf der schuche nach einer neuen Festplatte.
Sollte die 640GB irgendwann preislich zwischen 50-70€ liegen, schlage ich zu! :)

Liebe grüße

Grumpy
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.655
Hab selbst ne 640 Blue und der "lauter"-Part würde mich stören, komisch irgendwie, war das doch eine Stärke der Platte.
 

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.649
Es wäre schön wenn man mit einem Wort erwähnen könnte ob es sich um 2,5" Platten handelt... Sieht eigentlich so aus...
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
640er Platter sind ja mal was schönes und der verbrauch kommt schon fast an die Green der ersten Generation ran. Ich wundere mich nur, wieso die neuen Scheiben als erstes in der "Blue" auftauchen, die ja eigentlich eher auf den Preis optimiert ist. Ansonsten gespannt auf 'ne Green mit 640er Scheiben - 1,3TB auf 2 Scheiben bei dann wohl unter 3W hätte was ;)
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.596

Tunci

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
268
Hab mal kurz frage,

ist das SATA II oder SATA III Platte

KLICK

Western Digital WD1002FAEX ist doch eigentlich SATA III oder,wenn ich Artikel beschreibung von Amazone gucke steht Schnittstelle: SATA 3 Gb/s und 32MB Cache.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.596

MysWars

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
854
Ohne Advanced Format Technology wären sie ja eine Überlegung Wert, aber so muss ich mich wohl eher bei der Konkurrenz umsehen :rolleyes:
 

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.649

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.596

JensS.

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.436
Das Problem ist nur, dass der Partitionsbeginn dann ungünstig liegt, was Schreibvorgänge beeinträchtigt.
Nur, dass WD ein Tool bereitstellt um genau diese Probleme zu umgehen... Je nach Füllstand der Platte dauert das nicht all zu lange und dann ist alles bestens. (Wenn natürlich schon große Datenmengen auf der Platte liegen kann es unangenehm werden.)

Würden die 4k-Sektoren auch nach außen weitergegeben (und nicht wie aktuell 512B-Sektoren emuliert) gäbe es in der Tat Probleme, sobald das OS darauf nicht vorbereitet ist.
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
Das WD-Tool zum Align alter, DOS-konformer Partitionierung haben ja wieder ein paar weltfremde Spinner entworfen.
Schreiben ein Programm, welches den Partitioninhalt einer bereits befüllten Partition an 4K Grenzen ausrichtet und den MBR- oder GPT-Eintrag darauf abändert, und kommen nicht auf die Idee, auch gleich die Funktion anzubieten, einfach neue, richtig angeordnete Partitions zu definieren, bevor diese formatiert und befüllt werden.

So werden unbedarfte Benutzer genötigt, diese zeitintensive(und nicht ganz ungefährliche) Prozedur im Nachhinein auszuführen. Versierte hingegen können sich den Klimbim durch Verwendung eines entsprechenden Werkzeuges sparen, und schon beim Erstellen der Partition diese Erfordernisse berücksichtigen.
SSD-Freaks haben ja ähnliche Probleme gehabt und auch gelöst (hier ein Beispiellink: Partition-alignment-importance-under-Windows-XP)

Was natürlich nirgendwo steht: Anwender, welche sich bisher der Formatierung einer NTFS-Partition mit weniger als 4K Clustersize bedienen, um viele kleine Dateien platzsparender unterzubringen, müssen auf derartigen Platten von dieser Gepflogenheit Abstand nehmen oder große Performanceeinbußen in Kauf nehmen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Turl

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.001
blue gut und schön...ich bin von WDC seit der green serie maßlos enttäuscht. plattenausfälle in der einen serie, firmware troubles in der anderen, tempo=> so lala !
 
Anzeige
Top