WD WD40EZRX-00speb0 IDLE

The_Wizzard

Lt. Junior Grade
Registriert
Aug. 2012
Beiträge
430
Moin,

mich nervt meine WD Platte.
Bei jedem Datei-Zugriff braucht sie ewig, da ich sie irgendwann einmal so eingestellt hatte, dass sich die Lese/Schreibköpfe ausschalten.

Ich weiß nicht mehr wie ich das gemacht habe aber da ich sie nun regelmässiger verwende als nur ein reines Datengrab hätte ich es gerne wieder geändert.

Hat jemand Tips womit ich das machen könnte?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: The_Wizzard
In Windows Energieeinsparung bzw. Einstellungen wieder abändern.
 
The_Wizzard schrieb:
Bei jedem Datei-Zugriff braucht sie ewig,
Bei wirklich jedem Dateizugriff? Dann wäre sie ja kaputt. Oder nur wenn die Plate eine Zeit lang inaktiv war? Das spricht dann für den Spindown der Platte und das stellt man in den Energieeinstellungen in Windows ein.


The_Wizzard schrieb:
einmal so eingestellt hatte, dass sich die Lese/Schreibköpfe ausschalten.
Das Parken/Entparken der Köpfe ist eine Sache von Millisekunden.
Das ist bei den Platten per default aktiv. Sowas schaltet man dann eher aus, weil man sowas nicht haben will.

Das kannst du dann mit wdidle3 bewerkstelligen, welches man noch auf der UBCD findet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: The_Wizzard
Fusionator schrieb:
Bei wirklich jedem Dateizugriff? Dann wäre sie ja kaputt. Oder nur wenn die Plate eine Zeit lang inaktiv war? Das spricht dann für den Spindown der Platte und das stellt man in den Energieeinstellungen in Windows ein.



Das Parken/Entparken der Köpfe ist eine Sache von Millisekunden.
Das ist bei den Platten per default aktiv. Sowas schaltet man dann eher aus, weil man sowas nicht haben will.

Das kannst du dann mit wdidle3 bewerkstelligen, welches man noch auf der UBCD findet.
nein, wenn der zugriff erstmal erfolgt ist und ich in kurzer zeit wieder darauf zugreife sind die daten instant da aber.
wenn ich längere zeit nicht zugegriffen habe, dann dauert es bestimmt 3-4sec bis die festplatte "da" ist und das hört man in diesem Moment auch ein wenig.
ich kenne das eigentlich auch so, dass die platte nach wenigen ms also quasi fast sofort verfügbar ist.


ich habe in den Windows Einstellungen es jetzt mal so eingestellt, dass die Festplatte nach 15min abgeschaltet wird aber ich glaube das hat damit nichts zutun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben