Welche Externe Festplatte?

SamF

Cadet 4th Year
Registriert
Okt. 2007
Beiträge
113
Morgen ihr

Ich benötige dringend eine neue Externe Festplatte, da meine jetztige absolut nicht mehr ausreicht. Jedoch hab ich da absolut keine Erfahrung mit, hab meine erste blindlinks im Saturn gekauft :rolleyes:
Sie soll als Datenspeicher (Musik, Bilder etc. dienen) und 500GB + groß sein. Meistens steht sie auf meinem Schreibtisch, daher ist auch ein 3,5" gut.
Da ich mich mit den Preisen dort auch nich so gut auskenne sag ich mal, sie sollten "human" sein Zusätzlich eine niedrige Ausfallquote, sowie leise sollte sie sein.
Ist es besser eine SATA Platte + Externes Gehäuse zu kaufen oder eine "fertige" Externe?

Würd mich über eure Hilfe freuen
Gruß

SamF
 
Ganz klar selber zusammen stellen als festplatte würde ich dir zu einer von Samsung raten -> gute preise, zuverlässig. und als gehäuse ist denke eins von icy box gut die gibts auch in allen erdenklichen ausführungen halt je nach dem mit welchen anschlüssen.

gruß
 
Hallo,

also bei Festplatten sollte man schon auf Qualität setzen. Ich empfehle dir mal diese hier: KLICK
Ist ne Markenplatte mit guten Geräuschwerten und ordentlich Platz. Gibts auch als 1TB Version.

MFG
 
wenn du selbst baust, kannst du dir deine festplatte aussuchen -> mehr auswahl und damit weißt du auch, was du bekommst. gibt "spezielle" festplatten für geräuchoptimiertung oder den 24/7 betrieb.

beim gehäuse solltest du darauf achten, dass es auf jeden fall eSATA hat, auch wenn du zurzeit einen solchen anschluss nicht hast ... das ist zukunft und in ein paar jahren ärgerst du dich mit USB2.0 (ca 30MB/s) rum, obwohl du mehr als das doppelte haben könntest (für ein paar euro mehr)
 
Bestätige das mit eSATA, ist einfach geil Externe so schnell wie interne angebunden zu haben.
Bei 3,5" würde ich auch selbst zusammenbauen, ICY BOX + HDD deiner wahl (z.b. die Seagate mit 500GB ist recht schnell).
 
Danke erstmal für eure Posts,

ich werd mir mal die Icy Box anschauen, dazu würd ich dann ne Western Digital Blue Carviar 640gb nehmen.

Zusätzliche Fragen hab ich auch noch ^^
Welche Vorteile besitzt ein 2,5"er vor nem 3,5"er (außer der Größe?). Und sind diese ebenfalls am "normalen" Desktop PC ohne Probleme nutzbar? Welche wären da zu empfehlen (da würden auch 250gb-320gb ~ reichen)?

Grüße
 
also zu ner 2,5" kann ich dir eigentlich net raten die sind soweit ich weis lansgamer und anfälliger zudem teurer. bin mir net sicher aber die Western Digital werden doch extrem heiß oder net?

gruß
 
Die 2,5er brauchen kein externes Netzteil. Sie werden über den USB-Port mit Strom versorgt. Für 3,5"-Platten ist dieser Strom jedoch zu gering.
 
2,5" haben aber z.B. den vorteil das man meistens keine Stromversogung braucht, leuft dann direckt über USB.
Ist also für mal unterwegs dueltich praktischer und wenn de z.B. nen autoradio mit usb port hast kannste dir da ne menge mucke draufziehen.

Gernell würde ich aber auch ne 3,5" empfehlen, die sind einfach schnell und besser.
Hab selber 2 Icybox gehäuse und kann nur sagen, coole dinger.
Laufen gut, sind einfach zusammen zu bauen und du kannst reinstecken was du braucht und sind dazu auch noch schick. Echt nette teile ;)

Edit// LOL! Q-6600 war schneller.
 
Ich hab so eine 2,5" nur für die Arbeit, da ist es einfach praktischer ohne Netzteil schnell mal zum Kollegen/Kunden zu gehen.
Kommt auch "cooler" mit so einem kleinem Teil.
Nachteile wurden ja bereits erwähnt, hinzu kommt noch das die nur USB und kein eSATA habe.
Von Billigen Gehäusen würde ich die Finger lassen, hab da schon mehrere durch. Seit dem ich die ICY BOX habe nehme ich nichts anderes mehr.
 
Vorteile 2,5":

- klein und handlich
- kein ext. Netzteil nötig
- leise

Nachteile 2,5":

- wohl etwas langsamer über USB (hab ich nicht feststellen können, lass mich aber gern eines besseren belehren)
- kein eSATA

Ich habe diese KLICK bei mir im Einsatz, sehr schickes Teil, allerdings auch sehr kratzempfindlich, muss ich zugeben.
Mittlerweile gibts die "Kleinen" aber auch mit 500 GB Kapazität.


MFG
 
Hab irgendwo hier im Forum schonmal die Performance der WD gepostet .. aber die ereicht fast das limit von USB 2.0 (~35MB/s).
 
ganz klar keine samsung, habe von 8 gekauften noch nie eine ohne vibrationen ergattert. dafür schon zwei seagate *.11 - die sind leiser, kühler, vibrieren nicht und haben einen höhere schreib/leserate. meine hitachi sind auch leiser bei weniger vibration.

@samF
wer zb auf geizhals.at nachliest weiß, dass dieses gehäuse im pc leider schrott ist. genauso wie das von indianaX teilweise "defekte" platinen verbaut hat. gibt auch hier auf CB unzählige artikel, betrifft vorallem die modelle mit firewireport.

ich habe diese zwei:
http://icy-box.de/de/pages/products/external_cases.php?we_objectID=3203
http://icy-box.de/de/pages/products/external_cases.php?we_objectID=4819

das erste ist gut, auch firewire funktioniert super. das zweite ist mechanisch auch gut, allerdings gibts mit dem esata massive probleme. da ich aber auf die wechselrahmen angewiesen bin schicke ich es nicht zurück.
diese beiden gehäuse sind auch wesentlich stabiler als die billigeren von raidsonic. wesentlich stabiler heißt mich + 2 hanteln = meine zwei sind über 100kg belastbar ;)

abgesehen davon rate ich zu silbernen weil die schwarzen zerkratzen früher oder später auch, dann scheint das aluminium durch, bei der silbernen fällt das kaum auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ganz klar die Seagate FreeAgent Pro!

Du bekommst 5 Jahre Garantie, die Platte ist mit dem Standfuss entkoppelt, leise und sehr gut verarbeitet. Wesentlich besser als die Book Editionen von WD.

eSATA/USB 2.0/FireWire usw. ist auch Standard.

Meiner Meinung nach die beste externe Festplatte. Siehe auch Rezensionen auf Amazon:

http://www.amazon.de/Seagate-FreeAgent-Externe-Festplatte-Firewire/dp/B000O124O0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1218726582&sr=8-1

21onoP3AehL._SL500_AA200_.jpg
 
dort steht aber auch kritik zb dass sie durch die T-form nicht gut zu transportieren ist. außerdem könnte so wohl umkippen. weiters gibts selbst bei 4* kritiken die anmerkung, dass esata nicht gescheit läuft.
dann noch ~100€ für 500gb, da ist die andere variante sogar billiger.
 
Das von 100 Leuten immer mal 2 oder 3 Probleme haben dürfte wohl einleuchtend sein. Zeige mir mal eine Festplatte wo von 100 Leuten alle hundertprozentig zufrieden sind. Die Festplatte will ich sehen! :D

Und mit dem umkippen. Naja, mein PC kann auch umkippen. Das ist wohl eher ein Scherz, da die Platte sehr stabil steht.
 
wenn aber selbst 3sterne kritiken und besser davon berichten dürfte es dabei probleme geben.
ein schwerer pc fällt wohl auch schwerer um als so ein windiges gehäuse :p

für den preis finde ich sie nicht überzeugend. auch die anmerkungen sie benötige eigene software.
 
Zurück
Oben