Welchen Laptop

Chris 123

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Kind 11Jahre zum Teil Schule. Zum Teil Spiele

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?

Stationär 70Prozent
1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?


1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?


2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?


3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?


4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?


5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?


6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?


7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?


Hallo,
ich bin mir sehr unsicher. Habe zig Beratungen hinter mir. Jeder sagt was anderes. Der eine rät zu Dell der andere zu Acer. Der eine sagt 4GB Arbeitsspeicher. Der andere 8 GB Usw.
Wir möchten eigentlich nicht mehr wie 300Euro ausgeben. Im Handel wurden und Geräte gezeigt die mitunter das dreifache kosten.
Was ratet ihr mir?
 
X

xXSaintbosXx

Gast
Der Fragebogen ist zum Ausfüllen da.
Erst dann können wir hier sinnvoll beraten.
 

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.143
Acer ist halt, viel Schein, wenig sein. - 300 EUR Budget ist für ein Notebook, mit dem auch ggf gespielt werden soll, viel zu wenig.
Es gibt schon einen Grund, warum echte "Zocker-Notebooks" locker 1800 EUR kosten können.

Als reines Office Notebok kannst Du mal schauen, was es für gebrauchte Thinkpads auf dem Markt gibt. - Neu wirst Du für 300 EUR wenig sinnvolles finden. - Und zum zocken, schon mal gar nichts.
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.853

Chris 123

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
Aber ich möchte ungern in ein Jugendzimmer, wo es rauer zugeht ein 1800 Euro Gerät stellen
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.838
bei 300€ wirds nur was gebrauchtes:
https://www.esm-computer.de/lenovo-thinkpad-t440-core-i5-4300u-1-9-ghz-webcam-1016532/
https://www.esm-computer.de/lenovo-thinkpad-t450-core-i5-5300u-2-3-ghz-webcam-b-ware-1016528/
https://www.esm-computer.de/lenovo-thinkpad-t450-core-i5-5300u-2-3-ghz-webcam-1016524/
https://www.esm-computer.de/hp-folio-1040-g1-core-i5-4300u-1-9-ghz-webcam-1016196/
https://www.esm-computer.de/hp-elitebook-840-g1-core-i5-4310u-2-0-ghz-webcam-1013900/
https://belco24.de/UltraBook-Notebook-HP-840-G1-i5-1600x900-8GB-RAM-180-GB-SSD-Windows-10
https://belco24.de/Lenovo-Thinkpad-T440p-i5-4-Generation-HD-1600x900-256SSD-8GB-Win10-pro
https://belco24.de/Notebook-Ultrabook-Lenovo-Thinkpad-T440s-i5-4-Generation-1600x900-8-RAM-256-SSD
https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/32728/kw/Fujitsu-Lifebook-U745-Ultrabook
https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/31985/kw/Dell-Latitude-E5540
https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/32631/kw/Lenovo-ThinkPad-T440-20B7S1C005
https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/32416/kw/Lenovo-ThinkPad-T440-20B7S0CH11
https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/32418/kw/Lenovo-ThinkPad-T440s-20ARS0CN0J
https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/32572/kw/Lenovo-ThinkPad-T440s-20ARS0CN0J
https://www.luxnote-hannover.de/lenovo-thinkpad-t440-intel-i5-1-9ghz-4gb-500gb-cam-win10-pro-1600x900-r40t.html
https://www.itsco.de/notebook-lenovo-thinkpad-t440s-intel-core-i5-4300u-vpro-2x-1-9ghz-20ar-23527.html
https://www.itsco.de/notebook-hp-elitebook-840-g1-intel-core-i5-4300u-2x-1-9ghz-24139.html

Es verlangt ja auch niemand dass es ein 1800€ Gerät sein muss. Die Preisspanne dazwischen ist groß und ob so ein gebrauchter Office Laptop reicht oder nicht, käme eben auf deine genaueren Anforderungen --> Fragebogen ausfüllen - an.
 

Brudertuck

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.652
Hm... kann nur ich die Antworten auf die Fragen nicht lesen?

300€ ist das absolute Minimum. Es ist auch relativ egal welchen Hersteller Du wählst, in dem Preisbereich bauen sie alle nur Geräte an die man keine allzu großen Ansprüche stellen darf was Leistung und Verarbeitung betrifft. Prozessor, SSD, Ram... sowas gibts neu, Windows bitte selbst mitbringen:
https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/lenovo+v110+15isk+80tl018ege

Für ein wenig Office und Couch surfen wirds aber wohl genügen.
Spielen wirst Du in der Preisklasse aber maximal Browser Games.

Die oben aufgeführten Gebrauchtgeräte sind dem eindeutig vorzuziehen.
Wenn es ein Lenovo sein soll, dann ein T450 (Link 2 & 3) wie oben genannt. Zwar etwas teurer als 300€ aber den Aufpreis zum T440 wert, da das Trackpad um Welten besser ist.
 

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.143
Die 1800 EUR sind für mich ein Grund, erst gar kein Notebook zum zocken mehr zu kaufen. - Da bau ich lieber fürs halbe Geld mir die gleiche Leistung als Desktop PC zusammen, und kann nach Lust und Luane aufrüsten, wenn ich das will. - Sowas geht bei einem Notebook nur sehr eingeschränkt.

Ja, ich halles mal Eines mit Cor2Duo Prozesor. - War ja damals ok, aber die Einschränkungen, wegen Grafikkartentreibern, etc hat mich nach nur 6 Monaten wieder in die Arme meines alten Desktops getrieben.

Heute hab ich beides. - Aber das notebook ist eben zum zocken völlig ungeeignet, was es ja auch nicht können muss.

Ohne die Anforderungengenau zu kennen, würde ich sagen, dass Du mit dem 750 EUR PC aus der FAQ+Maus, Tastatur und Full HD 24 Zoll Monitor besser fährst, als mit einem Notebook. - Auch wenn ich aktuel nicht weiß, was gespielt werden soll...
Aber auch hier gibts halt für weniger Geld, kaum brauchbares zum zocken....

FAQ:
https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/
 
Top