Welchen RAM für Gigabyte H77-D3H

TypMan10

Newbie
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
Hallo Community,

ich bräuchte ein wenig Hilfe bei meiner RAM-Suche. :D

Mein aktueller RAM scheint leider nicht kompatibel/defekt zu sein (Freezes/Bluescreens beim Spielen). Ich bin leider nicht der Hellste auf dem PC Bereich, deshalb habe ich keine Ahnung welcher RAM denn gut für mein System wäre. Es wäre gut wenn ich nicht mehr wie 85€ ausgeben müsste.

Derzeitiger RAM:
Corsair Vengeance Low Profile schwarz
Derzeitiges Mainboard:
Gigabyte GA-H77-D3H, H77

Vielen Dank für Vorschläge! :daumen:
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
das dürfte wohl eine häufig vorkommende Kombination von RAM und Board sein.
Würde für die Freezes erst mal eine andere Quelle suchen.
Oft helfen auch Trivialllösungen wie RAM raus und rein, Anschlüsse auf Sitz prüfen, GPU raus und rein, Kabel tauschen, ports wechseln, Treiber aktualisieren, BIOS resetten/updaten, Temperaturen checken usw

Alternativ mal neue RAM probieren
http://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-8gb-bls2cp4g3d1609ds1s00-bls2c4g3d169ds3ceu-a723497.html
http://geizhals.de/g-skill-ares-dimm-kit-8gb-f3-1600c9d-8gao-a734654.html
http://geizhals.de/g-skill-ripjaws-dimm-kit-8gb-f3-12800cl9d-8gbrl-a466057.html
http://geizhals.de/g-skill-ripjawsx-dimm-kit-8gb-f3-12800cl9d-8gbxl-a604286.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Zotaczilla

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.118
WILLKOMMEN!

eins von beiden gebraucht bekommen? Stell mal Dein Bios auf Standard-Einstellungen zurück.Und poste mal weitere Grundkomponenten Deines Systems. H77 DDR must have,und 1600MHz macht das auch.
Ergänzung ()

mit CPUz mal auslesen...posten. In welchen Slots hast Du die..1. und 3. oder 2. und 4.? Oder etwa nebeinander?

Vergleich mal Deine Bios version damit .....F11 sollte mindestens drauf sein.
http://www.gigabyte.com/products/product-page.aspx?pid=4316#bios
 
Zuletzt bearbeitet:

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.490
@TheRealSuperman - Das ist 1,65V Speicher den nimmt man doch nicht zu IvyBridge ...
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.094

TypMan10

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
Gut ich versuch mal einige Fragen zu beantworten:

Hier mein GPU-Z Log:
GPUz-Log.PNG

Die RAM Riegel sind bei mir Momentan in dem 2. & 4. Slot. Ich habe die Teile schon auch in 1. & 3. drin gehabt, gab aber kein Unterschied.

Eine andere Fehlerquelle? Nun ja ich habe mittlerweile Mainboard, Grafikkarte und CPU ausgetauscht und es kam immer der selbe Fehler. Nur Netzteil und RAM wurde nicht umgetauscht. Mein Computer freezt sogar bei Minecraft - dieses Spiel braucht ja eigentlich nix anderen als den Arbeitsspeicher...

BIOS habe ich schon geflasht.

Ich hab da mal eine interessante Entdeckung gemacht - wenn mit dem Programm MSI Afterburner die Graka Taktrate von 1100Mhz auf 400Mhz runterziehe, kann ich Spiele mit üblem Perfomance-Verlust spielen. Und die Grafikkarte habe ich 3 mal umgetauscht (2 mal selbes Modell, 1 mal anderes Modell). Haben Grafikkarte und RAM irgendeine Interaktion miteinander die vielleicht fehlerhaft ist? :freak:

Im BIOS Menü ist ein Punkt "Speicher-Taktrate", der ist auf Auto gestellt (1333Mhz), den habe ich mal auf Profile1 (1600Mhz) umgestellt, hat auch nix geholfen, bei einigen Spielen die normalerweise nicht abkratzen, hatte ich üble Bildschirm freezes.

Die Arbeitsspeicher von RiseAgainstx scheinen ganz nett zu sein und sind sogar günstig. Währe es empfehlenswert sich einen von den vieren zu holen?

Mein System:

Festplatte: Western Digital Caviar Blue 500GB, SATA 6Gb/s
CPU: Intel Core i5-3450, 4x 3.10GHz, boxed (BX80637I53450)
RAM: Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600)
Grafikkarte Gigabyte Radeon HD 7850 OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort
Mainboard: Gigabyte GA-H77-D3H, H77 (dual PC3-12800U DDR3)
Optisches Laufwerk: Sony Optiarc AD-7280S schwarz, SATA, bulk
Gehäuse: Xigmatek Midgard II
Netzteil: be quiet! Straight Power E9 450W ATX 2.3
 
Zuletzt bearbeitet:

mTw|Marco

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
404
Ich nutze auf meinem H77-D3H den total simplen Kingston Value PC12800 RAM (2x8GB, damals für 45 Euro/Stk. bei redcoon). Sehe keinen Sinn, da irgendwelchen teureren Speicher einzusetzen, da mein Xeon 1230v2 sowieso nicht übertaktbar ist.

Lustigerweise läuft der Speicher auch mit 1,35V stabil, obwohl es ja noch extra den Low-Voltage-RAM von Kingston gibt ;)

Edit:

Frage: Hast du die ganze Sache einfach mal wechselweise mit einem einzelnen RAM-Modul getestet? Eventuell kannst du so den Übeltäter überführen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

TypMan10

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
Könntest du bitte einen Link zu deinem RAM posten? Es gibt so viele Modelle, dass ich bei der Suche nicht klar komme. :freak:
Ergänzung ()

Ich hab jetzt jedes einzelne Modul getestet:

Bei einem Modul funktioniert alles ganz normal - stürzt aber trotzdem ab.

Bei dem anderen Modul geht mein Computer in Endlosschleife an und aus.

Ich bin mittlerweile echt ratlos mit meinem Computer... :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:

mTw|Marco

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
404
Dann wird wohl ein RAM-Modul defekt sein und eventuell auch noch eine Inompatibilität vorliegen (was jedoch ein großer Zufall wäre).

Preisleistungstechnisch ist der bei Post #6 genannter Speicher momentan wohl am attraktivsten.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.094

TypMan10

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
Dann werde ich mir wohl den ersten der drei RAM's kaufen. Man ich hoffe die Kiste funktioniert dann auch. :stock:
 
Top