Welches Notebook bis 900 Euro? Spielen, Internet, Filme

MrVittel

Cadet 2nd Year
Registriert
Okt. 2012
Beiträge
28
Hallo

Ich bin auf der Suche nach einem neuem Notebook. Ich würde es zum Filme gucken, fürs Internet und zum Spielen benutzen.
Ich möchte wissen ob dieses Notebook das Geld wert ist und ob es noch alternativen gibt.
Beim Preis wollte ich eigentlich nicht über 900 Euro gehen.

Wichtig ist für mich eine SSD. Ich würde sie mir kaufen und dann später einbauen.

MfG
 
hier kannst du dein Wissen hierzu bereichern. Allerdings sind eine andere Grafikkarte und anderer Prozessor verbaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Super danke.
Würde die Grafikkarte für MW3 oder Left 4 Dead 2 reichen?
Sonst spiele ich nur ältere Spiele wie Age of Empires und Stonghold Crusader.

Was sagt ihr zum Acer Aspire V3?
Ist ja auch noch ein Stück günstiger und Acer hat längere Garantie.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gigabyte P27K, Core i5-4200M, 4GB RAM, 500GB, schwarz (GA-P27K-4G-DOS) ab €799,--
CPU: Intel Core i5-4200M, 2x 2.50GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 500GB HDD • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 765M, 2GB, HDMI • Display: 17.3", 1920x1080, non-glare • Anschlüsse: 3x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN, eSATA • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Cardreader: 9in1 • Webcam: 2.0 Megapixel • Betriebssystem: FreeDOS • Akku: Li-Polymer, 8 Zellen, 5200mAh • Gewicht: 3.20kg • Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Nummernblock • Herstellergarantie: zwei Jahre

Hier die Vorteile im direkten Vergleich zum Dell
+ deutlich mehr CPU und GPU Leistung
+ bei weitem leichter zu warten, dank grosser Revisionsklappe
+ mSATA vorhanden
+ Backlight Keyboard
+ 2 Jahre Garantie ab Werk

Vorteile vom Dell sind:
+ relativ leicht
+ dank ULV CPU lange Akkulaufzeiten

Das Dell klingt zwar auf dem Papier nicht verkehrt... der fehlende mSATA Slot und die mangelhaften Reinigungsmöglichkeiten lassen das Gerät aber in einem anderen Licht erscheinen.

@ _vicious_ du musst schon das richtige Gerät verlinken, wenn du schon einen Testbericht zeigen willst... der Testbericht von dir zeigt ein komplett anderes Notebook... Dies hier ist der richtige Testbricht: http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Inspiron-17R-5737-Notebook.110051.0.html
 
ich habe in meinem Post erwähnt, dass der Prozessor und die Grafikkarte anders sind, sowie die Links zu den Leistungsdaten angefügt. Gehäuse+Display sind so weit wie ich es verstanden habe die gleichen.
Man sollte die Menschen etwas zu kritischem Denken anstoßen, und nicht alles schön auf einem Präsentierteller darbieten.
 
Zuletzt bearbeitet:
An dem Gehäuse ist nicht gleich.... die SE Version hat z.B. eine Revisionsklappe, unter der sich 2 HDD Schächte und ein mSATA Slot befindet, die Non-SE Version hat weder 2 HDD Schächte noch einen mSATA Slot. Des weiteren ist die Non-SE Version auch 300g leichter und besitzt mal sportliche 2h mehr Akkuleistung.

Nur weil Dell draufsteht und der Name recht ähnlich ist, sind die Geräte nicht zu vergleichen. Wenn man schon nen Testbericht postet, sollte es schon das Gerät sein, um das es auch geht.... oder zumindest ein Gerät der gleichen Serie, nur mit anderer Ausstattung... Das 17R SE ist schliesslich schon fast 2 Jahre alt, wobei das aktuelle 17R mit HD8870M Ende 2013 auf den Markt gekommen ist... Was man auch am Display merkt... das 2013er Model hat ein bei weitem besseres Display.

Also wozu dient ein Test von einem anderen Gerät, wenn es komplett anders ist ? ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben