Welches Speichermedium

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
so nach dem sich mein Problem welche SSD nehme ich an, gelöst hat bräuchte ich jetzt noch ein paar Tips für meine Datenplatte.

Auf dieses Medium müssten aktuell ca. 80 GB VJ-Daten drauf, wächst aber ständig, also je größer desto besser. Ganz wichtig ist sehr schnelle Zugriffszeit beim lesen. Bei den Daten handelt es sich um Videoschnippsel, Bilder, Flashs etc.

Wichtig: Transportfähig, d.h. nicht zu groß und zu schwer, wenn möglich auch nicht so Stoßempfindlich

Super wäre natürlich eine SSD, ist mir aber zu teuer vorallem im Hinblick auf den ständigen Wachstum und wie gesagt es kommt nur aufs schnelle zugreifen an, schreiben ist eigentlich egal und der Durchsatz muss auch nicht vorhanden sein.

Was mir jetzt im Kopf vorgeht:
- SSD min. 128 GB eher 256 => sauteuer und eigentlich unnötig
- USB-Stick/Flashdrive oder sowas in der Art => in der größe auch sehr teuer
- portable Festplatte => Zugriffszeit?!

welche Lösung findet ihr am besten bzw. gibts noch andere Ideen/Vorschläge?


EDIT: hab ich vergessen, muss Transportfähig sein und soweit wie möglich Stoßunempfindlich (wird im Club eingesetzt, d.h. Belastung durch Bassvibrationen)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.068
Wenn es nur um die Zugriffszeit geht würde ein Raptor Raid 0 oder eine SAS Raid auch noch reinpassen.
Vorallem das SAS Raid mit 15k Platten solltest du mal überdenken. Kosten ähnlich einer SSD - aber weit mehr Speicherplatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eggcake

Commodore
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.780
Wenn der Durchsatz egal ist würde ja auch eine einzelne reichen.
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
Naja, 15.000 U/min sind verdammt laut.

Wenn du schon mit dem Gedanken spielst eine USB-Platte oder sowas zu nehmen: nimm einfach eine 7200 U/min intern, die ist auf jedenfall schneller als egal was du per USB anbindest.

Für Viedoschnipsel und Bilder bruachst du jetzt auch nicht wirklich schnelle Zugruffszeiten - schnelle Zugriffszeiten brauchst du, wenn bspw. bei einem Programmstart eines komplexen Programms hunderte bis tausende Minidateien eingelesen werden, das öffnen eines Videoschnipsels hingegen wirst du mit SSDs kaum beschleunigen können. ;)
 

Eggcake

Commodore
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.780
@MountWalker

Wenn es sich dabei um mehrere GB Dateien handelt sehr wohl...und das sind RAW-Schnipsel sehr schnell mal :)

Wobei ich mich jetzt auch frage, ob du wirklich schnelle Zugriffszeiten brauchst und nicht schnelle seq. Datenraten. Wenn es sich um +/- grössere Schnipsel handelt sollte Random Access wurscht sein. Solche Datenplatten sind ja auch sehr selten überhaupt fragmentiert.
 

Raptor2063

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
ne also die Dateien sind zwischen einigen MB bis rauf zu einigen 100MB. Wenn man im VJ-Programm eben mittels Tasten ein Video anwählt sollte es eben sofort und ohne Verzögerung wiedergegeben werden.

In den Gigabytebereich gehts noch nicht, allerdings wäre das nicht so schlimm wenns bei großen Dateien langsamer ist, sowas großes wird dann meist einmal gestartet und läuft (Film), die kleinen Dateien werden halt mal nur wenige Sekunden gezeigt und dann kommt das nächste...

Die Daten komme normal einmal auf den Datenträger und dann bleiben sie da auch, es kommt eben ab und an was dazu.
 

Eggcake

Commodore
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.780
Hm achso...
Wobei die Zugriffszeit dabei wohl schon weniger ausschlaggebend ist, denke ich zumindest. Die Dateien sind ja auch mit 1MB schon ziemlich gross.

Ich würde einfach eine gute 7200er Platte kaufe und fertig. Raptoren halte ich für überteuert, SAS ebenso wenn du nicht wirklich heftige Zugriffszeit und Datenrate brauchst. Doch dann kommst du mit ner SSD fast besser weg...
 

Raptor2063

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241

Cytrox

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.901
[...] Wichtig: Transportfähig, d.h. nicht zu groß und zu schwer, wenn möglich auch nicht so Stoßempfindlich [...] Belastung durch Bassvibrationen [...]
Vorallem das SAS Raid mit 15k Platten solltest du mal überdenken.
gibt's das neuerdings in 2,5" Form? xD

Super wäre natürlich eine SSD, ist mir aber zu teuer vorallem im Hinblick auf den ständigen Wachstum und wie gesagt es kommt nur aufs schnelle zugreifen an, schreiben ist eigentlich egal und der Durchsatz muss auch nicht vorhanden sein.
Wenn schreiben wirklich egal ist und du auch nicht vor hast ein Betriebssystem zu intallieren, dann könntest du ja auch eine der billigeren JMicron SSDs nehmen - wer hätte gedacht dass die Dinger doch mal für was gut sind xD
 

Raptor2063

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
hmm billiger als was? SLC`s :evillol:

265 Euro für 128 GB bzw. 586 Euro für 256 GB :freak:
ne definitv zu teuer, vorallem wenn ich Richtung 200GB aufwärts kucke
 

Cytrox

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.901
billiger als Indilinx und Samsung SSDs... noch billiger wirst du das nicht finden können, auch nicht als USB stick, da bleiben nur mehr noch HDDs...
 

Raptor2063

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
da hast du natürlich recht.
Ich denke dann wirds wohl erstmal ne einigermaßen mobile und gute HDD mit 250 - 500 GB werden.

jemand ne Empfehlung?
Format: 1.8", 2.5", 3.5" etc?
Anschluß: USB, eSATA etc.?
Strom: intern, extern? (lieber wäre mir intern, sollen aber langsamer sein, oder?)
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.208
Derzeit ne WD Black Version kaufen die kann ich nur empfehlen von Speicherdichte und Zugriffszeiten.

In ein Jahr wird es dann interessant wen ndie neuen SSD mit PRAM Chips rauskommenhttps://www.computerbase.de/2009-05/samsung-beginnt-massenproduktion-von-pram-im-juni/
MLC SSD würde ich nicht empfehlen sind zwar günstiger, aber langsamer besonder Schreibraten und halten nicht lange, ausserdem können vereinzelte SSD merh strom aufnehmen als HDD. SLC SSD kann ich derzeit nur empfehlen hält länger mit 2MIO.MFP und Schreib,- Lesenraten sind genauso schnell aber derzeit sind SSD auch sehr teuer noch besonders die besseren SLC.
 

Eggcake

Commodore
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.780
Richtig
Falsch
Falsch
Falsch - es müsste heissen "halten weniger lang als SLC" nicht "halten nicht lange"
ausserdem können vereinzelte SSD merh strom aufnehmen als HDD
Von den neueren SSDs (die in Frage kommen) keine


Wollt ich nur richtigstellen ;)
 

Raptor2063

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
naja die WD müsste ich dann wohl in ein externes Gehäuse packen, witzigerweise hab ich ja damals eine 640GB BC gekauft... na dann schmeiß ich die raus und bau die in ein externes Gehäuse.
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.208
OCZ INTEL ect. Marken Firmen SSD schneiden nicht so schlecht ab beim Stromverbrauch richtig, aber dafür nicht bekannte Hersteller oder No Name Firmen.

Ja OK MLC halten kürzer als SLC so meinte ich das auch.

MLC SSD sind die Schreibraten meist bissel weniger, bei den neusten Modellen wird es zwar gleich gemacht, stimmen aber auch nicht immer in den Test dann soweit ich das gesehen habe bis jetzt.

Problem bei SLC man könnte sie schon längst höher takten nur Sata2 ist ein Flschenhals geworden. man siehe PCIe SSD was die schon schaffen besonders die SLC mit 1,5 GB/s
 

Raptor2063

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
auch wenns ein wenig OT ist hier, aber bei mir wirds für OS jetzt auch die Intel-X25M bzw. Kingston die baugleich ist. Einfach aus dem Grund weil mir die -E viel zu teuer ist wenn man nicht gerade 32 GB braucht sondern eher 64 oder mehr.

32 GB: 350 Euro
64 GB: 700 Euro

700 Euro für eine Platte dir mir fast ein wenig zu klein ist... ne bei aller Liebe.




ne aber BTT, dann wohl ne WD BC 640GB, oder gibts noch eine Version die schneller ist (750GB oder 1TB?)
Bei 3.5" besteht ja nicht die Möglichkeit per interner Speisung, oder da braucht man immer eine externe Stromquelle mit 230V?

welches externe Gehäuse kann man empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top