Wer hat den schon den neuen E6300? Erfahrungsberichte erwünscht.

  • Ersteller des Themas U2Freak999
  • Erstellungsdatum
U

U2Freak999

Gast
Hallo!

Ich spiele mit den Gedanken, meinen alten E6300 gegen den neuen E6300 auszutauschen. Grund: 1. Der Preis und 2. ich brauche mein Mainboard nicht mehr zu quälen. Wäre nett, wenn ihr eure Erfahrungen in Sachen Performance und OC-Verhältnis hier posten würdet. Dabei ist mir extrems OC nicht mehr so wichtig, aber die 3.200 MHz wären schon schön. Danke euch dafür.:)
 

TrOLL-i

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
535
Wenn mir jemand 70 € überweist, dann könnte ich Dir mehr sagen -> PN :D

Intel Pentium Dual-Core E6300, 2x 2.80GHz, boxed (BX80571E6300)

Dual-Core "Wolfdale" • TDP: 65W • Fertigung: 45nm • FSB: 266MHz • L2-Cache: 2MB shared • Stepping: R0 • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, EIST, Intel 64, XD bit, iAMT2, VT, Enhanced Halt State (C1E), Extended Stop Grant State (C2E), Deep Sleep State (C3E), Deeper Sleep State (C4E), Thermal Monitor 2

http://geizhals.at/deutschland/a430937.html

http://processorfinder.intel.com/details.aspx?sSpec=SLGU9

Reviews:

http://www.au-ja.de/review-amd-athlon2-250-vs-intel-pentium-e6300-1.phtml

http://en.inpai.com.cn/doc/enshowcont.asp?id=6006

... auch wenn 4,2GHz vielleicht nicht Allgemeingültigkeitsanspruch haben, so steckt vermutlich viel OC-Potential in dem Intel Pentium Dual-Core E6300

10.5 Multi x 400 MHz FSB = 4,2 GHz, dabei könnte der DDR2800 RAM schön 1:1 mitlaufen :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:
U

U2Freak999

Gast
Danke für die tollen Review-Links. Also wird der neue E6300 wohl meinen alten E6300 ablösen. Wenn man sich die Benchmarks so anschaut, lohnt auch der enorme Aufpreis zum E8400 nicht. Der Pentium E6300 ist in Spielen (darauf kommt es mir hautsächlich an) fast genau so schnell wie der doppelt so teure E8400.:)
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.226
Das ist schon von Anfang an so, dass der E8400 zu teuer ist. Aber wehe, das sagt hier jemand zu laut. ;)

http://extreme.pcgameshardware.de/prozessoren/24789-test-der-grosse-cache-test.html

Ich würde den E6300 Pentium untervoltet auf 3,2 Ghz laufen lassen mit 8x400fsb oder sowas. Wirklich viel drauf zahlen dürftest du nicht.

Allerdings würdest du für das Geld auch eine HD4850 bekommen für 78Euro und nach Abverkauf deiner alten ebenfalls kaum was zahlen in Anbetracht der Leistung. Das würde sich deutlich mehr rentieren - aus Sicht für Spiele.
 
Zuletzt bearbeitet:

FAN4TIC

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.707
der e6300 ist schon ein schönes ding.
bekanner hat den mit fsb 295 x10,5 am laufen. (der wollte unbedingt so einen ungeraden takt haben. k.A. wieso.. lol)
 

garfield36

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
521
Ich kann zwar nichts über's Übertakten sagen, aber im Normalbetrieb ist die CPU eine Wucht. Betreibe sie mit einer Sapphire HD 4850 Vapor-X unter XP und habe damit im 3DMark etwa 11700 Punkte, CPU-Score 2477.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.226
Wundert mich nicht, der ist ca. so schnell wie ein E8200 @ stock.
 

Malcolm123

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.198
Wie Zwirbelkatz schon schrieb, investiere das Geld lieber in die Graka. Dein "Alter"@3,4Ghz ist doch chick...
 
U

U2Freak999

Gast
Naja, für die Spiele, die ich immo zocke (z. B. Fifa09 oder Top Spin 2), reicht meine 3870 immer noch locker. Mir geht es darum, dass ich mein Mainboard nicht mehr mit den hohen FSB's quälen muß. Ich möchte es noch 'ne ganze Weile behalten.;)
 
C

conquerer

Gast
Wenn du nur dein Mainboard schonen möchtest, würde ich den FSB mal bisschen reduzieren. Du wirst den Unterschied wohl kaum spüren wenn du statt 3,4 GHz nur z.B. mit 3,15 GHz unterwegs bist ;)
 
Top